20w12a

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
20w12a
20w12a.png
Mehr Info

Mojang-Blog

Tag der Aktualisierung

18. März 2020

Im Launcher

Ja

Download

Client (.json)
Server

Versions-ID

2515

Navigation

Zur Sammelseite
Zur Versionsübersicht

Versionen

20w12a ist eine Entwicklungsversion zur Vollversion 1.16. Mit 20w12a kamen folgende Neuerungen, Änderungen und Fehlerkorrekturen ins Spiel:

Neuerungen[Bearbeiten]

  • Der Seelenanker, der den Wiedereinstiegspunkt in den Nether setzen kann, wurde hinzugefügt. Er muss mit Glowstone aufgeladen werden, jeder Wiedereinstieg verbraucht eine Ladung. Der Seelenanker kann vier Ladungen speichern.
  • Polierter Basalt hinzugefügt. Basalt kann geschmolzen werden, um polierten Basalt zu erhalten.
  • Auf Wirr- und Karmesin-Nezel kann nun Knochenmehl angewendet werden, um Nether-Pflanzen zu erzeugen.
  • Hacken sind jetzt das geeignete Werkzeug für Schwämme und nasse Schwämme.

Änderungen[Bearbeiten]

  • Beim Fischen kann die Beute nur noch durch Fischen in offenen Gewässern gewonnen werden.
  • Maximale Entfernung reduziert, die eine Biene von ihrem Heimatstock wegwandern kann, wenn sie zufällig auf etwa 22 Blöcke wandert.
  • Nether-Golderz kann jetzt mit jeder Art von Spitzhacke abgebaut werden und lässt ein paar Goldnuggets fallen.
  • Papageien imitieren seltener feindliche Mobs.
  • Papageien imitieren nicht wahllos feindliche Mobs, wenn der Spielmodus friedlich ist.
  • Neuer Stimmungserkennungs-Algorithmus für Höhlengeräusche.

Technische Änderungen[Bearbeiten]

UUIDs in NBT
  • In NBT gespeicherte UUIDs werden jetzt als ein Array von vier ganzen Zahlen dargestellt.
  • Zum Beispiel: {UUID:[I;1498693494,1027158888,1898994005,860320107]}
  • Parallel dazu wurden einige Felder umbenannt:
    • OwnerUUID von gezähmten Tieren, Partikelwolken, Fangzähnen und Geschossen ist jetzt einfach Owner.
    • TrustedUUIDs der Füchse ist jetzt Trusted.
    • target_uuid der Aquisatoren ist jetzt Target.
Beutetabellen
  • Kreaturen-Prädikate
    • fishing_hook als sub-Prädikat hingefügt.
  • Angelhaken
    • Eigenschaften des Angelhakens prüfen
  • Parameter
    • in_open_water - Entspricht der Frage, ob es sich bei dem Angelplatz um eine Freiwasserfischerei handelt oder nicht. Ein Angelplatz gilt als offenes Gewässer, wenn es keine Blöcke über Wasser und keine festen Unterwasserblöcke gibt, alle Wasserblöcke Quellblöcke sind und es keine Blasensäulen gibt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]