20w06a

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
20w06a
20w06a.jpg
Mehr Info

Mojang-Blog

Tag der Aktualisierung

5. Februar 2020

Im Launcher

Ja

Download

Client (.json)
Server

Versions-ID

2504

Navigation

Zur Sammelseite
Zur Versionsübersicht

Versionen

20w06a ist eine Entwicklungsversion zur Vollversion 1.16. Mit 20w06a kamen folgende Neuerungen, Änderungen und Fehlerkorrekturen ins Spiel:

Neuerungen[Bearbeiten]

  • Der Rückstoßwiderstand ist jetzt eine Skala statt eine Wahrscheinlichkeit.
  • Karmesinwald-Biom zum Nether hinzugefügt.
  • Wirrwald-Biom zum Nether hinzugefügt.
  • Seelensandtal-Biom zum Nether hinzugefügt.
  • Hoglins hinzugefügt - sie machen noch nicht viel, aber sie haben süße Schlappohren!
  • Patrouillen erscheinen nicht mehr, wenn sich der Spieler nur in der Nähe eines Dorfes befindet.
  • Netherit als neues Material hinzugefügt.
  • Mauerwände haben keine Lücken mehr, wenn sie vertikal gestapelt werden.
Blöcke
Karmesinwald
  • Karmesinnezel durchzieht den Höhlenboden mit allerlei seltsamer, neuer Vegetation.
  • Riesige Karmesinpilze bilden die „Bäume“ dieses Waldes, wobei Pilzlichter den Waldboden erhellen.
  • An den Höhlendecken wachsen Trauerranken.
  • Hoglins wandern durch diese Wälder.
  • Karmesinrote Sporen wirbeln durch die Luft.
Wirrwald
  • Wirr-Nezel durchzieht den Höhlenboden mit allerlei seltsamer, neuer Vegetation.
  • Riesige Wirrpilze bilden die „Bäume“ dieses Waldes, wobei Pilzlichter den Waldboden erhellen.
  • Ein dunkelblauer Nebel bedeckt den Waldboden.
  • Wirrsporen wirbeln durch die Luft.
  • Die Wirrwälder sind seltsam, aber auch der friedlichste Ort des Nethers.
Seelensandtal
  • Ein offener Raum, der hauptsächlich aus Seelensand und Seelenerde besteht.
  • Basaltsäulen erstrecken sich vom Boden bis zur Decke.
  • Fossile Überreste unbekannter Kreaturen aus der Vergangenheit sind über das Tal verstreut.
  • Asche schwebt durch die Luft.
  • Ein hellblauer Schein umschließt das Tal.
  • Hier erscheinen viele Skelette.
Netherit
  • Ein neues hochwertiges Material aus dem Nether.
  • Wie man Netherit herstellt:
    • Antiker Schrott muss in den unteren Tiefen des Nethers abgebaut werden.
    • Veredle ihn in einem Ofen zu Netheritplatten (Wegen langer Schmelzdauer wird dafür ein Schmelzofen empfohlen).
    • Kombiniere 4 Netheritbrocken mit 4 Goldbarren in einer Werkbank, um einen Netheritbarren herzustellen.
  • Netherit-Eigenschaften
    • Netherit-Gegenstände schwimmen in Lava, damit du nach einem ungeplanten Lavabad nicht deine ganze Ausrüstung verlierst.
    • Netherit-Gegenstände haben einen höheren Verzauberungswert als diamantene (aber nicht höher als goldene).
    • Netheritwerkzeuge arbeiten schneller und halten länger als diamantene.
    • Netheritwaffen machen mehr Schaden als diamantene.
    • Netheritrüstungen haben eine höhere Standfestigkeit und Haltbarkeit als diamantene.
    • Netheritrüstungen geben dir Rückstoßwiderstand, so dass man kaum zurückgeschlagen wird, wenn man von Pfeilen und dergleichen getroffen wird.
Geräusche
  • Ghast-Geräusche sind jetzt auf kürzerer Entfernung zu hören.
  • Die Blockgeräusche für Knochenblöcke, Netherrack, Seelensand, Netherwarzenblöcke, Netherziegel und Netherquarzerz wurden aktualisiert.
Weltgenerierung
Befehle
  • Befehl /locatebiome
    • Neuer Befehl, der das jeweilige Biom lokalisiert. Nützlich im Kreativmodus, wenn man nach einem bestimmten Biom sucht und nicht orientierungslos umherfliegen möchte.
    • Syntax: locatebiome <Biom>
    • Parameter: Biom - Die ID des Bioms, welches man finden möchte.
Partikel
  • Neue Partikel: ash, crimson_spore, soul_fire_flame und warped_spore
Rendering
  • Objektschatten werden direkt auf der jeweiligen Oberfläche angezeigt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]