Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

15w31a

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
15w31a
Mehr Info

Mojang-Blog

Tag des Updates

29. Juli 2015

Im Launcher

Nein

Download

jar-Client (json-Client)
jar-Server

Navigation

Zur Sammelseite
Zur Versionsübersicht

Versionen

15w31a ist eine Entwicklungsversion zur Vollversion 1.9. Mit 15w31a kamen folgende Neuerungen, Änderungen und Fehlerkorrekturen ins Spiel:

Dies ist die erste Entwicklungsversion der Version 1.9. Die letzte Entwicklungsversion der Version 1.8 erschien am 28. August 2014 (Vollversion 1.8 (1.8-pre3)), danach gab es nur einige Fehlerkorrekturversionen. Üblicherweise gibt es nach der Veröffentlichung einer Vollversion einige Monate Pause, bis die nächste Vollversion begonnen wird. Diesmal fiel in diese Zeit auch der Verkauf der Firma Mojang an Microsoft. Aber spätestens im März 2015 wurde bereits an der Version 1.9 gearbeitet, denn zum 1. April 2015 wurde der Name "Combat Update" für die 1.9 veröffentlicht[1]. Trotzdem erschienen weiterhin keine Entwicklungsversionen.

Auf der MineCon 2015 erklärten die Entwickler, dass der Hauptgrund für das monatelange Ausbleiben von Entwicklungsversionen die Änderungen am Kampfsystem waren. Die Entwickler haben ausgiebig ausprobiert, was alles möglich ist und haben auch Unmögliches ausprobiert, mit dem Ziel, ein ausgewogenes Kampfsystem zu erhalten, bei dem man nicht mit einem bestimmten Trick immer der Sieger ist. Wenn sie in dieser Zeit eine Entwicklungsversion veröffentlicht hätten, wäre dort eine Möglichkeit enthalten gewesen, die sie kurz darauf wieder entfernt hätten, was viele Spieler sicherlich enttäuscht hätte (Beispiel: Experimente mit dem Köcher). Um diese Enttäuschungen zu vermeiden und auch um ungestört von Kommentaren alles ausprobieren zu können, waren die bisherigen Experimente nicht öffentlich.

Neuerungen

Gameplay

  • Dominante Hand Option
    • Man kann nun auswählen ob man Rechts- oder Linkshänder ist.
  • Zweihand System
    • Nur die Haupthand kann für den Angriff genutzt werden.
    • Bögen können auch verwendet werden, wenn etwas in der anderen Hand gehalten wird.
    • Die Zweithand ist unsichtbar in der ersten-Person-Ansicht, wenn nicht etwas gehalten wird.
    • Um Gegenstände zwischen den beiden Händen zu tauschen, muss standardmäßig die Taste F gedrückt werden,
      • Zum Beispiel, wenn eine Spitzhacke in der Haupthand und eine Fackel in der anderen Hand gehalten wird, platziert ein Rechtsklick die Fackel
    • Der Zweithand-Steckplatz befindet sich neben der Schnellzugriffsleiste.
  • Statuseffekte
    • Schwebekraft (levitation) als Statuseffekt hinzugefügt.
      • Man erhält ihn, wenn man vom Shulker Projektil getroffen wurde.
      • Lässt Spieler unfreiwillig in die Luft schweben.
      • Er wird als negativer Effekt gelistet, da der Fallschaden den man bei einem eventuellen Sturz erhält, tödlich sein kann.
    • Leuchtende Umrandung (glowing) als Statuseffekt hinzugefügt
      • Erhält man, wenn der Spieler oder die Kreatur durch einen Spektralpfeil getroffen wurde.
      • Macht einen Umriss vom Spieler, welcher auch durch nicht-transparente Blöcke gesehen werden kann
      • Auch dieser Effekt wird als Negativeffekt gelistet, da er es dem Spieler unmöglich macht, sich zu verstecken.

Blöcke

  • Chorusblüte hinzugefügt
    • Sie wächst nach und nach und unter ihr wird die Choruspflanze generiert.
    • Sie wird nicht gedroppt, wenn man die Pflanze von unten her zerstört, dazu muss man die Blüte selbst direkt abbauen.
    • Sie kann nur auf Endstein in jeder Dimension gepflanzt werden.
  • Choruspflanze hinzugefügt
    • Wird im Ende generiert.
    • Sie kann mit Chorusblüten gepflanzt werden.
    • Sie zerfällt vollständig, wenn der unterste Block entfernt wird, wie beim Kaktus.
    • Droppt Chorusfrüchte
  • Drachenkopf
    • Wenn ein Spieler während er den Drachenkopf trägt sich bewegt, öffnet und schließt sich das Maul des Drachenkopfes.
    • Wenn der Drachenkopf mit Redstone angesteuert wird, beginnt der Kiefer auf und ab sich zu bewegen.
  • Endstab hinzugefügt
    • Wird in Endsiedlungen generiert.
    • Sie kann horizontal wie vertikal gesetzt werden
    • Verhält sich wie eine Fackel
  • Endsteinziegel hinzugefügt
    • Wird in Endsiedlungen generiert
    • Kann aus vier Endsteinen hergestellt werden.
  • Trampelpfad hinzugefügt
    • Erhältlich durch einen Rechtsklick auf Gras mit einer Schaufel.
  • Purpurblock hinzugefügt
  • Purpursäule hinzugefügt
    • Wird ebenfalls in Endsiedlungen generiert
    • Kann aus Purpurstufen gefertigt werden.
  • Purpurtreppe
    • Kann aus Purpurblöcken gefertigt werden
  • Purpurstufe
    • Kann aus Purpurblöcken gefertigt werden
  • Konstruktionsblock
    • Nur platzierbar über den Befehl /setblock, ist aber für den normalen Spielverlauf nicht nutzbar

Gegenstände

  • Pfeile
    • Neuer Spektralpfeil (goldfarben)
    • Zeigt Kreaturen und Spieler mit einer Umrandung und, wenn vorhanden, in ihrer Teamfarbe, wenn sie getroffen wurden.
    • Man kann den Spektralpfeil herstellen, in dem man einen Pfeil und um ihn herum vier Glowstonestaub ins Handwerksfeld platziert.
  • Pfeile können mit Tränke kombiniert werden
    • 14 Pfeiltypen
    • Jeder Pfeileffekt ist im Inventar des Kreativmodus verfügbar, wie verzauberte Bücher
  • Rote Bete hinzugefügt
    • Stellt 1 Hungerpunkt wieder her
    • Wird in Dörfern generiert
    • Kann verwendet werden, um Borschtsch herzustellen
    • Kann auch zu roten Farbstoff weiterverarbeitet werden.
  • Borschtsch
    • Stellt 6 Hungerpunkte wieder her
    • Kann aus sechs Rüben rote Bete und einer Schüssel hergestellt werden
  • Rote-Bete-Samen
    • Kann verwendet werden, um Rote Bete anzupflanzen
    • Kann in Truhen gefunden werden
  • Chorusfrucht
    • Kann von Choruspflanzen erhalten werden.
    • Sie kann gegessen werden, auch wenn der Spieler nicht hungrig ist, ähnlich wie der goldene Äpfel
    • Kann in Öfen zu geplatzten Chorusfrüchten gebacken werden
    • Teleportiert den Spieler, wenn sie gegessen wird
  • Geplatzte Chorusfrucht
    • Kann durch das backen im Ofen von Chorusfrüchten gewonnen werden.
    • Kann verwendet werden um Purpurblöcke zu erstellen
  • Shulker Spawn-Ei
    • Kann verwendet werden um Shulker zu spawnen

Weltgenerierung

  • Endsiedlung hinzugefügt
    • Struktur: Besteht aus Endsteinzeigeln, Purpurblöcken und dessen Treppen und Stufen.
    • Sie wird auf den Endinseln die hinter der Haupt-Endinsel zu sehen sind generiert.
    • Inklusive Endsiedlungsschiffe
    • Truhen in den Festungen beinhalten Rote-Bete-Samen, Diamanten, Gold und stark verzauberte Diamant/ Eisenrüstungsteile aller Art.
    • Braustand mit Gesundheits-Tränken sind ebenfalls enthalten.
  • Endinseln
    • Sehr viele kleine und große Endinseln werden rund um die Hauptinsel von dieser in einem Abstand von paar Kilometern generiert.
  • Choruspflanzen
    • Baum-/Kaktus-ähnliche Anordnungen von neuen lila Blöcken.
    • Droppt essbare Chorusfrucht.
    • Kann durch das Pflanzen der Chorusblüte, die von der Spitze der Pflanzen kommen gepflanzt werden.
  • Endtransitportal hinzugefügt
    • Erscheint nach der Tötung des Enderdrachens
    • Neue Art von Portal, aufgrund seiner Größe ist es nur mit Enderperlen zugänglich oder durch das Fahren mit Schweine, Booten oder Loren.
    • Es wird verwendet, um zu den anderen Endinseln zu gelangen.
    • Die Richtung in die man teleportiert wird ist abhängig von der Richtung in von der man die Enderperle in das Endtransitportal wirft.
    • Wenn es gerade entstanden ist, wird ein Strahl der dem eines Leuchtfeuers ähnelt kurz aufleuchten.
    • Jedesmal wenn ein Enderdrache getötet wird, erscheint ein weiteres Endtransitportal. Bis zu 20 Endtransitportale sind dadurch möglich
    • Sie werden in einem Kreis um das große Endportal platziert.

Kreaturen:

  • Shulker hinzugefügt
    • Der Name bildet sich aus "Shell" und "Lurker"
    • Die Schale sieht aus wie ein lila Block
    • Er kann auf dem Boden oder den Wänden erscheinen
    • Er ist in Endsiedlungen anzutreffen
    • Bei einem Angriff, öffnet sich der Block und schießt Projektile, die nur entlang der x / y / z-Achse sich bewegen
    • Immer wenn man von einem Projektil getroffen wird, verursacht es 2 Herzen Schaden und erteilt dem Spieler den Statuseffekt Schwebekraft
    • Wenn er angegriffen wird, kann er sich wie Endermen teleportieren, dies geschieht aber seltener.

Änderungen

Option

  • Shader-Auswahl ("Super Secret Settings") und Broadcast-Einstellungen entfernt
  • Blockvarianten entfernt

Attribute

  • {CustomNameVisible:true} stellt Namensschilder von Kreaturen nun genauso dar wie die von Spielern
  • Objekte können jetzt direkt, wenn sie erschaffen werden, durch {team="TeamName"} zu Teams hinzugefügt werden
  • DropChances und Equipment-Eigenschaften werden nicht mehr verwendet. Stattdessen werden ArmorItems, HandItems, ArmorDropChances und HandDropChances verwendet

Modelldaten:

  • Unterschiedliche Modelle/Texturen für Gegenstände sind möglich, abhängig vom Haltbarkeitswert, vom Zustand und in welcher Hand der Gegenstand gehalten wird
    • Das gilt für Kompass, Uhr und alle Gegenstände mit Haltbarkeitsbalken
    • Es gibt zusätzliche Eigenschaften für Bogen und Angelrute
  • Modelle können anhand der Blockzustände zusammengefügt werden, z.B. Zäune
    • Dadurch konnte die Anzahl der Blockmodelle um fast 300 reduzieert werden
  • Das in den Blockmodellen verwendete JSON ist jetzt strikt: Kommentare und IDs ohne Anführungszeichen sind nicht mehr möglich
  • Der Standardwert für display hat sich geändert und thirdperson und firstperson wurden ersetzt durch thirdperson_righthand, thirdperson_lefthand, firstperson_righthand und firstperson_lefthand
  • parent und elements können nun gemischt verwendet werden, wobei die Eigenschaft des übergeordneten Elements alle untergeordneten überschreibt
  • uv ist jetzt optional, wenn es nicht angegeben wird, wird es automatisch anhand der Position des Elements generiert

Ressourcenpaket:

  • Die Versionsnummer in der Definitionsdatei pack.mcmeta wurde auf "2" geändert
    • Wenn man ein älteres Ressourcenpaket verwenden will, muss man eine Rückfrage bestätigen

Konstruktionsvorlagen:

  • Stehen jetzt in /assets/structures

Gameplay

  • Es können jetzt bis zu vier Bossleisten angezeigt werden, so stören sich diese nun nicht mehr gegenseitig.
  • Todesmeldungen werden nun im Todesbildschirm des Spielers als auch im Chat angezeigt.
  • Das Inventar im Überlebensmodus sowie im Kreativmodus wurde um den Zweithandslot erweitert.
  • Die Ausrichtung aller Gegenstände und Blöcke im Inventar wurde vereinheitlicht
  • Statuseffekte werden nun auch oben an der Seite des Bildschirms angezeigt, ohne das man ins Inventar schauen muss
    • Positive Effekte sind in der oberen Reihe, negative in der unteren Reihe
    • Effekte, die nicht mehr lange anhalten, blinken auf
  • Waffen können nun unterschiedliche Attribute haben, je nach dem, wo sie sich befinden (Haupthand, Zweithand, Rüstung)

Blöcke

  • Tote Büsche droppen nun 0-2 Stöcke
  • Falltüren benötigen keinen angrenzenden Block mehr, an dem sie befestigt sind.
  • Treppen werden nun im Inventar um 90° gedreht
  • Druckplatten sind im Inventar nun flacher
  • Glasscheiben und Eisengitter sind nun, wenn sie zu keinem anderen Block verbunden sind, ein 2×2 Pixel breiter Pfosten

Gegenstände

  • Mit der zweiten Hand kann man nun die Pfeilart bestimmen, mit der mit dem Bogen geschossen werden soll.
  • Enderperlen können nun auch im Kreativmodus geworfen werden.
  • Karten werden nun verkleinert angezeigt, wenn sie in der zweiten Hand gehalten werden oder die zweite Hand belegt ist. Dadurch ist die bisherige große Version ist nur sichtbar, wenn in der Haupthand die Karte gehalten wird, ohne dass sich ein Gegenstand in der zweiten Hand befindet.
  • Angeln und Bögen haben nun auch in der Schnellzugruffsleiste eine Animation.
  • Tränke
    • Die Metadaten werden nicht mehr verwendet. Stattdessen wird eine NBT-Eigenschaft "Potion" verwendet, sodass man einen Trank der Sprungkraft nun durch den Befehl /give <Spieler> potion 1 0 {Potion:"minecraft:jump_boost"} erhalten kann.
    • Wurftränke haben jetzt den Datenwert splash_potion statt potion und können von allen Tränken, einschließlich Wasserflaschen, erstellt werden.
    • Gewöhnlichen, dickflüssigen und seltsamen Trank dem Kreativinventar hinzugefügt
    • Glowstonestaub und Redstone können nicht mehr auf erweiterte oder verstärkte Tränke hinzugefügt werden.
    • Die meisten Rezepte für den Trank der Schwäche entfernt.
  • Geschosse
    • Der Weg, den ein Projektil nimmt, wurde verändert.

Weltgenerierung

  • Haupt-Endinsel
    • Eine bestimmte Menge an unterschiedlich großen Obsidiansäulen wird kreisförmig um das Endportal angeordnet
    • Die höchsten Obsidiansäulen haben Eisengitter um das Enderkristall
    • Ein deaktiviertes Endportal befindet sich nun schon von Anfang an am Nullpunkt im Ende
  • Ende
    • Unendlich viele neue Endinseln werden kreisförmig in einigen Kilometern Abstand von der Haupt-Endinsel generiert
    • Viele kleinere Inseln werden zwischen den großen Endinseln generiert.
    • Endinseln werden mit Choruspflanzen generiert
  • Endsiedlungsschiff
    • Wenn ein Spieler durch ein Endtransitportal zu einer Endsiedlung gelangt ist, wird er auch manchmal auf ein Endsiedlungsschiff stoßen
    • Es beinhaltet Shulker
    • Es hat ein Leuchtfeuer, dessen Strahl lila gefärbt ist, und einen Braustand mit Heiltränken und andere Beute
  • Nether
    • Der Nebel im Nether wurde entfernt
  • Dorfbewohner
    • Bauern bauen jetzt auch Rote Bete an

Kreaturen

  • Enderdrache
    • Der Enderdrache kann nun so oft, wie man möchte wieder hergestellt werden, indem man aus Ton ein Creeper-Gesicht erstellt
    • Der Enderdrache spuckt nun Drachenatem und Drachen-Feuerkugeln auf den Spieler
    • Der Enderdrache verteidigt jetzt viel besser seine Obsidiansäulen
  • Monster haben eine Chance von 5%, als Linkshänder zu spawnen
  • Alle feindlichen Kreaturen haben nun Animationen wenn sie angreifen
    • Skelette haben jetzt eine Animation, wenn sie ihren Bogen spannen
  • Endermen
    • bleiben nun in Richtung des Spielers, obwohl sie in Kontakt mit Wasser kommen
    • werden nun den Block den sie halten, fallen lassen, wenn sie getötet werden
  • Schweine können nun neben Karotten auch mit Kartoffeln und Rote Bete gefüttert und angelockt werden
  • Hühner können nun wieder mit Melonenkernen und Kürbiskernen, aber auch mit Rote-Bete-Samen, angelockt und gefüttert werden

Rüstungsständer

  • können auch mit zwei Waffen über Befehle erschaffen werden
Promotional Content