Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server
Die Wiki-Daten sind auf einen neuen Host umgezogen, aktuell gibt es noch Probleme mit den Bildern.

Versionen/Vollversion 1.4/Entwicklung

Aus Minecraft Wiki
< Versionen‎ | Vollversion 1.4(Weitergeleitet von 12w34a)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist keine offizielle Versionsgeschichte. Siehe die Minecraft-Webseite für eine offizielle Liste.
Bugs werden nicht hier, sondern im Bugtracker gesammelt. Bitte melde keine bereits gemeldeten Fehler.
Versionen



Zahnrad.png
Entwicklungsversionen können deine Welt beschädigen, bitte erstelle ein Backup und/oder starte sie in einem anderen Ordner als deine Hauptwelten!
Entwicklungsversionen sind experimentell und werden veröffentlicht, um Spielfehler zu finden und zu beheben. Von daher sind diese Versionen nicht für das normale Spielen zu empfehlen! Besonders instabile Entwicklungsversionen sind gesondert gekennzeichnet.


Minecraft Vollversion 1.4 (Pretty Scary Update) Entwicklungsversionen & Pre-Releases[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Version Tag des Updates Im Update enthaltene Neuerungen und Änderungen
1.4.7-preBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
28. Dezember 2012

1.4.7-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.4.6-pre (New Years Update)Blog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
17. Dezember 2012

1.4.6-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen:

  • Man hört einen Ton, wenn man einen Spieler mit einem Pfeil getroffen hat.
12w50bBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
14. Dezember 2012

12w50b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

12w50aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
13. Dezember 2012

12w50a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen:

  • Sounds und neue Effekte für Feuerwerke
  • Neue Verzauberung (“Dornen”) für Rüstungen
    • Fügt Angreifern manchmal beim Schlagen auf den Spieler mit der Rüstung Schaden zu
  • Scheren können nun mit Behutsamkeit verzaubert werden, womit sich Spinnennetze abbauen lassen und auch als solches gedroppt werden
  • Gegenstands-Drops werden nun auf der Grafikeinstellung Schön in 3D angezeigt
    • Verzauberte Gegenstände leuchten/funkeln nun auch, wenn sie auf dem Boden liegen
  • Wechselt man zwischen den Gegenständen in der Inventarleiste so wird der Name des ausgewählten Blocks bzw. Gegenstandes kurz über der Leiste angezeigt
    • Um dies zu deaktivieren, muss die options.txt geöffnet werden und heldItemTooltips zu false geändert werden.
  • Feuerwerksrakete aus dem Kreativ-Inventar entfernt.
  • Durch das Drücken von Strg+Q droppt man den kompletten Stack
  • Warnung für Spieler mit PowerPCs oder Java 5 (Java 1.5)
  • xmaschest.png und largexmaschest.png wurden hinzugefügt
    • Diese werden am 24. Dezember freigeschaltet
12w49aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
07. Dezember 2012

12w49a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-12w49a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt das neue Feuerwerk, das hier im Nether zwischen einem Lavafall und einem brennendem Feuer gezündet wurde.


Neue Funktionen:

1.4.5-preBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
16./19. November 2012

1.4.5-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.4.4-preBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
8. November 2012

1.4.4-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neue Funktionen:

  • Baby-Kreaturen können durch Rechtsklick mit den entsprechenden Spawn-Eiern erzeugt werden
  • Neuer Befehl /enchant zum gezielten Verzaubern
  • Tintenfische sterben an Land nach ein paar Sekunden
  • Wenn man im Kreativmodus durch ein Spinnennetz läuft, wird man immer noch langsam, aber wenn man hindurch fliegt nicht
1.4.3-preBlog

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
1. November 2012[3]

1.4.3-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neue Funktionen:

Änderungen:

  • Die Schallplatte 11 wird nun ebenfalls wie die anderen Schallplatten von Creepern gedroppt wenn diese von einem Skelett getötet werden
  • Falltüren können an halben Blöcken platziert werden
  • "Your game mode has been changed" heißt nun "Your game mode has been updated"
  • Schilder können nun nicht mehr ihren Text verlieren
1.4.2-preBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
24. Oktober 2012

1.4.2-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.4.1-preBlog

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
23. Oktober 2012

1.4.1-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen:

1.4-preBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
19. Oktober 2012

1.4-pre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen:

12w42bBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
18. Oktober 2012

12w42b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen:

  • Die Sperrfunktion bei Redstone-Verstärker funktioniert besser.
    • Diese Funktion ist aber noch nicht zu 100% fertig und wird in der 1.5 fertig gestellt.
    • Der Sperrbalken wandert beim Umstellen der Verzögerung
  • Wenn fallender Sand, Kies etc. auf einen unsoliden Block fällt, ertönt ein Geräusch.
  • Viele neue Geräusch-Effekte hinzugefügt, welche allerdings noch nicht in Verwendung sind.
  • Das Feld für das Umbenennen der Werkzeuge wurde angepasst.
  • Sprachdateien aktualisiert.
  • Man sieht nun schon in der Serverliste, ob ein Server eine andere Version als der Client hat.
12w42aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
17. Oktober 2012

12w42a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-12w42a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt rechts einen Redstone-Verstärker, der seitlich an den linken Redstone-Verstärker angeschlossen ist und ihn damit sperrt. Die Schaltung ist von Bruchsteinmauern umgeben, die es seit kurzem gibt.


Neue Funktionen:

  • Der Amboss wurde verbessert
  • Redstone-Verstärker können gesperrt werden
    • Wenn ein Redstone-Verstärker von einem weiteren Redstone-Verstärker seitlich mit einem aktiven Signal versorgt wird, ändert er seinen Output nicht mehr.
    • Der so gesperrte Redstone-Verstärker hat keine Eingangsfackel mehr und einen Querbalken um die Sperrung anzuzeigen
  • Server-IPs können einzeln ausgeblendet werden.
  • Sprachdateien aktualisiert.
12w41bBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
12. Oktober 2012

12w41b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neue Funktionen:

  • Je weiter Ambosse fallen, desto stärker werden sie beschädigt.
12w41aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
11. Oktober 2012

12w41a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amboss Schmiede.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt eine Schmiede aus Bruchstein und Holzbrettern mit dem neuen Amboss, der schon leicht beschädigt ist. Ein Lavabecken mit Eisengitter und ein Ofen vervollständigen die Szene.


Neue Funktionen:

  • Amboss hinzugefügt
    • zum Reparieren, Vereinen und Umbenennen von Gegenständen
    • 3 verschiedene Beschädigungsstadien: Amboss, leicht beschädigter Amboss, stark beschädigter Amboss.
  • Level-Up-Sound wird nun nur noch alle 5 Level abgespielt.
  • Menü/Optionen/Chateinstellungen in Menü/Optionen/Mehrspielereinstellungen umbenannt
    • Capebesitzer haben dort nun die Möglichkeit, diese unsichtbar zu machen.
  • Creeper können nun einen benutzerdefinierten Explosionsradius und eine benutzerdefinierte Zündungszeit haben. Dies wird durch bearbeitete Monsterspawner und NBT-Eigenschaften erzielt (ExplosionRadius und Fuse)
  • Man erhält nun Erfahrungspunkte für das Züchten von Tieren.

Änderungen

  • Die f-Koordinate gibt den Richtungen nun bestimmte Namen
    • 0=SOUTH; 1=WEST; 2=NORTH; 3=EAST
  • Veränderungen am Debug-Screen
    • Shift+F3 blendet das Kreisdiagramm nun ein und nicht, wie es früher war, aus
  • Vom Leuchtfeuer-Block gegebene Effekte sind auf dem Bildschirm nun nicht mehr so aufdringlich
12w40bBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
5. Oktober 2012

12w40b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neue Funktionen:

  • Beim /tp-Befehl relative Koordinaten (mit Tilde ~) angegeben werden.[5]
12w40aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
4. Oktober 2012

12w40a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-12w40a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt eine groß angelegte Redstone-Schaltung mit grünen, roten und blauen Wollblöcken, Redstone-Kabeln, -Fackeln und -Verstärkern und im Hintergrund sechs Redstone-Lampen in einer Flachland-Welt, die für diese Art Experimente hervorragend geeignet ist.


Neue Funktionen:

  • Sumpfhütten für Hexen hinzugefügt.
  • Flachland-Vorlage "Redstone Ready": 52 Schichten Sandstein, 3 Schichten Stein, 1 Schicht Grundgestein
  • Beim Erstellen von Flachland-Welten gibt es nun die Option, Bäume, Festungen etc. zu generieren
  • Inventar verbessert:
    • Wenn man mit der Maus über einen Gegenstand fährt und eine der Tasten 1-9 drückt, so wird dieses an den entsprechenden Platz in der Schnellzugriffsleiste gelegt.
    • Pick-Block (Klick mit Mausrad auf Block/Gegenstand) funktioniert nun auch bei Gegenständen.
    • Im Kreativmodus können Gegenstände von der Auswahlleiste in das Überlebensmodus-Inventar mit ⇧ Shift-Klick verschoben werden
  • Mit einem Linksklick können nun keine Türen und Falltüren mehr geöffnet werden sowie keine Schalter und Knöpfe mehr betätigt werden - es muss die rechte Maustaste benutzt werden.
  • Textur des Leuchtfeuerblocks und dessen Lichtstrahls geändert.
  • einige neue NBT-Eigenschaften für benutzerdefinierte Gegenstand-Namen (für Ersteller von Welten)[6]
    • Einzelnen Gegenstände können individuelle Namen gegeben werden.
  • Schleime spawnen in der Nacht in Sumpfbiomen.
  • Die Verbreitung von Feuer in Wäldern wurde geschwächt.
12w39bBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
28. September 2012

12w39b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen:

  • Lichtverbesserungen von 12w39a rückgängig gemacht.
12w39aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
27. September 2012

12w39a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-12w39a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt eine Sumpflandschaft, die an dem Wasser und den berankten Bäumen erkennbar ist. Bei dem Baum im Vordergrund wurde eine Kürbislaterne in den Stamm eingesetzt, deren Lichteffekte mit dieser Entwicklungsversion verbessert wurde.


Neue Funktionen:

  • Verbessertes Licht
    • Treppen, Stufen und Kolben interagieren korrekt mit Licht.
    • Kürbislaternen strahlen aus der Seite mit dem eingeschnitzten Gesicht heller als aus den anderen drei Seiten. Jedoch sorgt ein Bug dafür, dass derzeit immer die Seite, die nach Süden zeigt, am hellsten strahlt.
  • Die x- und z-Koordinaten im Debug-Bildschirm zeigen nun auch die Koordinaten des Chunks, in dem man sich befindet, und die Koordinaten des Spielers innerhalb des Chunks an.
  • Die Hüte von Hexen sehen jetzt anders aus.
  • Viele Geräusche verbessert.
12w38bBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
21. September 2012

12w38b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neue Funktionen:

  • Neue Geräusche
    • Lorengeräusche
    • Blockplatzierungsgeräusche
    • Neues Levelaufstiegsgeräusch
    • Neue Höhlengeräusche
    • Neues Fallschadengeräusch
  • Trank der Nachtsicht wurde verbessert.

Hexen:

12w38aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
20. September 2012

12w38a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-12w38a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt im Hintergrund Bäume und Holzstämme im Wasser, die durch Holzstege verbunden sind und hinten links zu einem Holzhaus führen. Im Vordergrund ist ein weiterer Holzsteg, der teilweise beleuchtet ist. Beim Aufbau dieser Szene kann man schön die neuen Sounds beim Platzieren von Holz testen.


Neue Funktionen:

  • Ein passives Tier, die Fledermaus wurde hinzugefügt.
  • Ein aggressives Monster, die Hexe wurde hinzugefügt.
  • Die Textur von Leuchtfeuerblöcken wurde geringfügig geändert
    • Weiterhin besitzt jetzt der Lichtstrahl eine eigene Textur und Animation.
  • Viele neue Sounds hinzugefügt
  • Der Nether lädt nun viel schneller wenn man durch ein Portal geht.
    • Im Kreativmodus wird man nun sofort teleportiert, wenn man ein Netherportal betritt.
  • Das Setzen von rotierten Baumstämme hat sich geändert
    • Wenn man z. B. auf die Seite eines Blocks einen Baumstamm plaziert, so ist dieser gedreht und zeigt mit der "Nicht-Rinde-Seite" in die Richtung der Seite des Blockes woran er plaziert wurde.
  • "Command block target parameters" wurden verbessert. [10]
12w37aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
13. September 2012

12w37a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-12w37a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt Jeb, der in einer Netherfestung auf einem Schwein reitet, was jetzt verbessert wurde. Die marineblauen Partikel weisen darauf hin, dass er einen Trank der Nachtsicht eingenommen hat, was in einer dunklen Netherfestung auch angebracht ist.


Neue Funktionen:

  • Kürbiskuchen hinzugefügt
  • Neue Einstellungsmöglichkeiten für Flachland-Welten
    • Es gibt 7 Voreinstellungen: Classic Flat, Tunnelers' Dream, Water World, Overworld, Snowy Kingdom, Bottomless Pit, und Desert.
    • Wenn man eine Flachlandwelt mit Classic Flat erstellt, kann man das Material der Welt und die Höhe in der es vorkommen soll auswählen.
  • Eine neue Option, "Re-Create", wurde zum Welterstellungsmenü hinzugefügt
    • Sie kann genutzt werden, um gewisse Eigenschaften einer Welt, wie z. B. Cheats und der Welttyp, zu ändern, wie als würde man eine neue Welt erstellen.
  • Mit Schweinen kann man nun einen Block hochreiten.
  • Beim Angeln erhält man Erfahrungspunkte.
  • Neue Befehle:
    • /clear zum Leeren des Inventars.

Änderungen:

12w36aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
6. September 2012

12w36a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-12w36a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt in einer Netherfestung nicht das neue Witherskelett, sondern das bekannte weiße Skelett mit einem Bogen.


Neue Funktionen:

  • Wither überarbeitet
    • Erscheint beim bauen eines T-förmigen Gebilde aus Seelensand (2 hoch 3 breit) mit 3 Witherskelettschädeln darauf.
    • Beim Tod droppt es einen Netherstern.
    • Lässt man den Wither in der Oberwelt spawnen, wird der Himmel dunkler.
    • Wird man getroffen erhält man den Statuseffekt "Ausdörrung II".
  • Neues Monster namens Witherskelett hinzugefügt.
    • Eine Art "Netherskelett" mit Schwert.
    • Kann mit einem Skelett-Spawn-Ei im Nether gespawnt werden.
    • Droppt beim Tod Knochen und manchmal Kohle und in sehr seltenen Fällen Steinschwerter.
    • Ist größer als ein normales Skelett.
    • Wird man von ihm geschlagen, bekommt man den Statuseffekt "Ausdörrung".
  • Köpfe, eine neue Art von Blöcken. Man kann sie auch als Helme bzw. Masken benutzen.
    • Witherskelettschädel werden sehr selten beim Tod des Witherskeletts fallengelassen.
    • Der Witherskelettschädel ist zum Spawnen des Withers nötig.
  • Ein neues nützlicher Gegenstand, der Netherstern.
  • Karottenrute, mit der man Schweine steuert, auf denen man reitet. Um sie zu steuern, einfach während man reitet die Maus in eine Richtung bewegen, in die man will.
    • Rechtsklick, um schneller zu rennen.
  • Karotten und Kartoffeln wachsen nun auf Feldern in Dörfern.
  • Neues Gemälde hinzugefügt. (zeigt den Wither, nicht im Spiel verfügbar)

Änderungen:

12w34bBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
24. August 2012

12w34b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neue Funktionen:

  • Im Abenteuermodus kann man nun Blöcke platzieren.
  • Knöpfe haben ein neues Rezept erhalten.
  • Die Lebensanzeige der Bosse haben nun den Namen des Bosses oben drüber
  • Zombies, Skelette und Schweinezombies können nun in äußerst seltenen Fällen Rüstungen und Waffen aufheben und benutzen
  • Wenn der Wither bei der Hälfte der Leben angekommen ist bekommt er die "Wither-Rüstung" die ihn vor Pfeilen schützt und schneller macht
  • Feuerkugeln aus Werfern und von Lohen erzeugen Feuerkugel-Sound
12w34aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
23. August 2012

12w34a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-12w34a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt den neuen Rahmen mit einer Enderperle. Er steht in einem kleinen Gärtchen, das von der neuen Bruchsteinmauer umgeben ist.


Neue Funktionen:

  • Rahmen hinzugefügt
  • Blumentöpfe hinzugefügt
  • Bruchsteinmauer hinzugefügt
  • Bemooste Bruchsteinmauer hinzugefügt
  • Karten sind nun in Gitter unterteilt, was es einfacher macht, verschiedene Karten, die aneinander grenzen, zu erstellen. Außerdem können sie jetzt verdoppelt werden.
    • Falls sich der Spieler außerhalb einer Karte befindet, wird dies am Rand dargestellt.
    • Wenn man eine Karte in einem Rahmen aufhängt, wird die Position dieser Karte (im Rahmen) auf der Karte als grüner Pfeil vermerkt.
    • Das Erstellungssystem von Karten wurde geändert.
  • Treppen schließen nun an Ecken ab. Diese Funktion ist ein Test und wird, mithilfe von Feedback, eventuell noch geändert.
  • Kreaturen können nun durch Nether- und Endportale reisen.
  • Leder-Rüstungen können nun gefärbt werden.
  • Halsbänder von Hunden können gefärbt werden.
  • Das Leuchtfeuer (Work In Progress Block) wurde aus dem Inventar im Kreativmodus entfernt.
  • Zwei neue Feldfrüchte, und damit verbundene Gegenstände, wurden hinzugefügt.
  • Mit der Tastenkombination F3 + P kann man nun umstellen, ob das Spiel pausieren soll, wenn das Fenster nicht mehr den Fokus hat, bzw. zu einem anderen Fenster gewechselt wurde. Dieses Feature ist hauptsächlich zum Debuggen hinzugefügt worden.
  • Die Tastenkombination F3 + H zeigt nun genauere Gegenstands-Informationen an. Dieses Feature ist hauptsächlich zum Debuggen hinzugefügt worden.
  • Holzknöpfe, welche auf Pfeile reagieren, hinzugefügt.
  • Falltüren können nun auch an der oberen Seite eines Blocks angebracht werden.
  • Zwei neue Tränke hinzugefügt
    • Unsichtbarkeit
    • Nachtsicht
  • Die Verbreitung von Feuer hängt nun vom Schwierigkeitsgrad ab.
  • Zwei neue Grafikoptionen hinzugefügt.
    • Vollbild
    • V-Sync
  • Neues Bossmonster namens Wither hinzugefügt.
    • Stellt den Boss des Nethers dar
    • Kann bisher nicht spawnen
12w32aBlog

Download:
jar-Client
jar-Server
09. August 2012

12w32a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner 12w32a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion zeigt das neue Leuchtfeuer bei Nacht. Es ist auf einem Erdhügel installiert und strahlt durch die Wolken hindurch.


Neue Funktionen:

  • Dorfbewohner reagieren nun positiv auf Handel mit ihnen und negativ darauf, dass man sie schlägt.
  • Dorfbewohner ziehen ihre Angebote nicht zurück (mit etwas anderem zu verhandeln kann benötigt sein, um die alten Spielstände zu aktualisieren)
  • Zombies, Skelette und Schweinezombies tragen nun manchmal Rüstungsteile (selten verzaubert)
  • Infizierte Dorfbewohner hinzugefügt
    • Zombies können nun Dorfbewohner infizieren
    • Babyzombies hinzugefügt
    • Zombie Spawn-Eier erzeugen selten Zombiedorfbewohner
    • Zombiedorfbewohner spawnen selten natürlich
    • Zombiedorfbewohner können wieder in Dorfbewohner verwandelt werden
      • Zuerst einen Wurftrank der Schwäche, dann Rechtsklick mit einem Goldenen Apfel. Nach einigen Minuten verwandeln sie sich wieder in Dorfbewohner.[12]
  • Befehlsblock hinzugefügt, für Abenteuerwelten
  • Große Eichen generieren zur Seite umgedrehte Holzblöcke
  • Eisengolems greifen Schleime, Magmawürfel und Creeper an
  • Leuchtfeuerblock hinzugefügt.
    • Durch das bauen einer Pyramide aus Diamant-, Gold-, Eisen- oder Smaragdblöcken kann man neue Fähigkeiten freischalten.
    • Er hat eine größtenteils durchsichtige Textur, nur die Ränder der Textur sind die eines Diamandblocks (Platzhalter)
    • Mit Rechtsklick öffnet sich eine Art Fähigkeiten-Menü, man kann dort Diamanten, Smaragde, Eisenbarren und Goldbarren gegen Fähigkeiten eintauschen.
  • Trank der Nachtsicht hinzugefügt
  • Neue Befehle:
    • /difficulty <Schwierigkeitsgrad> ("Normal", "Hard", ...)
    • /gamerule <rule name> [Wert]
    • /spawnpoint [Spieler] [<x> <y> <z>]
    • /weather <clear/rain/thunder> [Dauer in Sekunden]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]