Namensräume

Varianten

Teilen

Teilen
Aktionen
Das Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter 

Xbox 360 Edition/Versionsgeschichte

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist keine offizielle Versionsgeschichte. Siehe die Mojang Webseite, den Forenthread von 4JStudios oder die PlayXBLA Webseite für eine offizielle Liste.
Versionsgeschichte


Hinweis: "TU" heißt "Title Update".

[Bearbeiten] Add-ons

Die Spiel-Add-ons wie Skin-Pakete, Texturenpakete und Mash-up-Pakete sind hier aufgeführt: Add-ons.

[Bearbeiten] Version

Version Entspricht PC-Version Tag des Updates Neuerungen und Änderungen
1.6.2 (TU16) 19. Mai 2014

[Bearbeiten] 1.6.2

1.6.1 (TU15) 11. April 2014

[Bearbeiten] 1.6.1

Änderungen

  • Seltene Drops von Zombies geändert zu Karotten, Kartoffeln oder Eisenbarren.
  • Es können nur noch unverzauberte Werkzeuge repariert werden (weil man beim Reparieren sowieso die Verzauberung verlieren würde).
1.6 (TU14) Vollversion 1.3.1 26. März 2014

[Bearbeiten] 1.6

Neue Blöcke:

Neue Gegenstände:

Neue Kreaturen:

Weitere Neuerungen:

Änderungen an Blöcken:

  • Holz kann jetzt auch seitlich platziert werden
  • Änderungen an der Platzierung von Blöcken auf Stufen
  • Änderungen an der Platzierung von Stufen und Treppen an der Decke
  • Aus PC-Version 1.4: Hölzerne Knöpfe und Druckplatten können jetzt mit Pfeilen aktiviert werden
  • Öfen können jetzt auch mit Holzwerkzeugen befeuert werden
  • Wenn ein Ofen mit Lava befeuert wird, erhält man den leeren Eimer zurück
  • Türen, die von Zombies eingeschlagen werden, zeigen nun sichtbaren Schaden
  • Eis schmilzt nun im Nether
  • Kessel füllen sich automatisch mit Wasser, wenn sie im Regen stehen
  • Kolben reagieren jetzt langsamer
  • Faden kann nun als Stolperdraht auf den Boden gelegt werden (zur Nutzung mit einem Haken)
  • Hebel können nun an der Unterseite von Blöcken platziert werden
  • TNT verursacht nun unterschiedlichen Schaden, je nach eingestelltem Schwierigkeitsgrad

Änderungen an Gegenständen:

Änderungen an Kreaturen:

  • Aus PC-Version 1.4: Schweine können mit einer Karottenangel gelenkt werden
  • Dorfbewohner:
    • Sie haben jetzt unterschiedliche Berufe
    • Werden sie mit einem Spawner-Ei erzeugt, ist der Beruf zufällig
    • Sie machen jetzt Geräusche, wenn sie verletzt werden, beim Handeln und Herumlaufen
  • Baby-Tiere können erzeugt werden, wenn man die RT-Taste (Right Top) auf einem erwachsenen Tier drückt
  • Eis und Glasscheiben können nun mit der Verzauberung "Behutsamkeit" abgebaut werden
  • Aus PC-Version 1.4: An Netherportalen können nun Nether-Monster auch in der Oberwelt spawnen
  • Creeper und Spinnen werden nun aggressiv gegenüber dem letzten Spieler, der sie angegriffen hat
  • Im Kreativmodus verhalten sich nach kurzer Zeit neutral gegenüber dem Spieler
  • Aus PC-Version 1.4: Schweine droppen den Sattel, wenn sie einen hatten und getötet werden
  • Schweine droppen nun öfter Fleisch
  • Schleime spawnen nicht mehr so häufig in Flachwelten
  • Creeperexplosionen verursachen nun unterschiedlichen Schaden, je nach eingestelltem Schwierigkeitsgrad
    • Außerdem verursachen sie einen Rückstoß

Sonstige Änderungen:

  • Die Himmelsfarbe im Ende wurde geändert
  • Regen tropft jetzt durch Laub
  • Boote zerstören nun Seerosenblätter und nicht umgekehrt
  • Wenn man ertrinkt, erhält man keinen Rückstoß mehr
  • Bonustruhen haben jetzt mehr Inhalt
  • Neue Tutorials in der Tutorial Welt für die Änderungen und Neuerungen
  • Die Schallplattentruhen in der Tutorial Welt sind jetzt woanders zu finden
  • Neue Sprachen: Türkisch, Polnisch, Holländisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Lateinamerikanisches Spanisch
  • Neue Host Optionen im Mehrspielermodus hinzugefügt: Fliegen, Unsichtbarkeit und Unverwundbarkeit.
  • Spieler können jetzt teleportieren (über das Menü im Spiel).

Add-ons (nur Playstation 3):

  • Skin Pack 1 hinzugefügt
  • Battle & Beasts Skin Pack 1 hinzugefügt
  • City Texture Pack hinzugefügt
  • Plastic Texture Pack hinzugefügt
1.5.1 (TU13) Vollversion 1.2.3 (Fehlerkorrekturen) 2. Oktober 2013

[Bearbeiten] 1.5.1

1.5 (TU12) Vollversion 1.2.3 (Fehlerkorrekturen) 10. Mai 2013

[Bearbeiten] 1.5

Allgemein:

  • Unterstützung für Texturenpakete [1]
  • Mash-up-Pakete [2]
    • Ein Mash-up-Paket ist die Kombination zwischen Ressourcenpaket (Texturen, Hintergrundmusik etc.) und Themenwelten (vorgefertigten, gespeicherten Welten). Dadurch kann Minecraft wie ein anderes Spiel aussehen. Testversionen sind kostenlos, aber die Vollversion eines Mash-up-Pakets kostet ein paar Euro.[3]
  • Eine neue Version der Einführungswelt.[4]
  • Favoriten-Reiter in der Skin-Auswahl, welcher vor kurzem benutzte Skins anzeigt.[5]
  • Aus PC-Version 1.3: Werfer können nun Boote und Loren auf dem Wasser und auf Schienen platzieren.[6]
  • Neue Höhlengeräusche.[6]
  • Neue KI für Kreaturen.[6]
  • Seltene Drops für Kreaturen hinzugefügt.[6]
  • Dorfbewohner werden Kinder bekommen, sofern es im Dorf genug Platz gibt.[6]
  • Zombiebelagerungen treten nachts gelegentlich auf.[6]
  • Zombies können mit dem Schwierigkeitsgrad Schwer Türen zerstören.[6]
  • Bei der Herstellung von Leitern erhält man nun drei anstatt zwei Leitern.[6]
  • Auf Gras gesetzte Blöcke werden dieses nun ersetzen.[6]
  • Lava hat nun ein schwaches Grollen als Geräusch. Große, aus der Lava springende Partikel verursachen nun einen Knall.[6]
  • Wüstenbrunnen können sehr selten in Wüsten gefunden werden.[6]
  • Die maximale Anzahl an Booten pro Welt wurde auf 40 erhöht.[6]
  • Schneegolems schmelzen und sterben im Nether auf die gleiche Art wie in Wüsten.[6]
  • In verlassenen Minen werden nun hölzerne Brücken über Höhlen oder andere Tunnel generiert.[6]
  • Doppeltüren funktionieren jetzt mit Redstone besser.[6]

Weltgenerierung:

Neue Gegenstände:

Neue Kreaturen:

Optimierungen:

  • Stufen und Treppen können kopfüber gesetzt werden.[8][12]
    • Aus PC-Version 1.3: Gegenstände können direkt auf kopfüber platzierten Stufen und Treppen gesetzt werden.[8]
  • Aus PC-Version 1.4: In Ecken platzierte Treppen passen sich autmatisch an.[13]
  • Aus PC-Version 1.4: Gedroppte Gegenstände werden in 3D dargestellt[10]
  • Aus PC-Version 1.5: Texturen aktualisiert
1.4.2 (TU11) Vollversion 1.1 (Fehlerkorrekturen) 10. Mai 2013

[Bearbeiten] 1.4.2

1.4.1 (TU10) Vollversion 1.1 (Fehlerkorrekturen) 16. April 2013

[Bearbeiten] 1.4.1

1.4 (TU9) Vollversion 1.1 4. April 2013[14]

[Bearbeiten] 1.4

  • Das Ende hinzugefügt
    • Enderdrache
    • Unterscheidet sich von der PC-Version: er speit Endersäure-Feuerkugeln
  • Enderkristalle
    • Zwei Enderkristalle sind von Eisengittern umgeben.
  • Änderungen im Nether
  • Netherwarzen wachsen jetzt in der Oberwelt.
  • Neue Musik im Nether und Ende hinzugefügt.
  • Strände wieder hinzugefügt
  • Ranken können nun bestiegen werden.
  • Knöpfe
    • Holzknöpfe hinzgefügt.
    • Steinknöpfe benötigen jetzt nur noch einen Stein zum Craften.
  • Schüsseln stacken nun 64
  • Eimer stacken nun 16
  • Rahmen hinzugefügt
  • Schild
    • Kann jetzt bis zu 16 Mal gestapelt werden.
    • Beim herstellen können jetzt aus dem gleichen Material 3 Schilder gewonnen werden.
  • Spawner-Eier hinzugefügt.
  • Feuerkugel hinzugefügt
  • Werfer
    • lassen aus Spawner-Eiern die jeweiligen Kreaturen erscheinen.
    • leeren Wasser- und Lavaeimer aus
    • schießen Feuerkugeln
  • Birken- und Fichtenholzbretter hinzugefügt
  • Stufen
    • Birkenholzstufen und Fichtenholzstufen hinzugefügt.
    • Netherziegelstufen hinzugefügt
    • Beim Craften erhält man 6 Stufen.
  • Treppen
    • Birkenholztreppen und Fichtenholztreppen hinzugefügt.
    • Sandsteintreppen
  • Die Wolle von Schafen wächst nach dem Scheren nach.
  • Neue Textur für Kies hinzugefügt.
  • In Schmieden können Truhen mit dem selben Inhalt der Truhen in Festungen gefunden werden.
  • Weichere Farbübergänge zwischen Biomen.
  • Zauntore können mit Redstone geöffnet und geschlossen werden.
  • Falltüren können an Stufen und Treppen platziert werden
  • Spieler können blocken sofern die Option "Can Build And Mine" nicht ausgewählt ist
  • Tutorial-Welt
    • 6 der 12 Schallplatten hinzugefügt.
    • Einige der neuen Blöcke und flachen Gegenstände hinzugefügt
    • Die Gegenstände in den Truhen zum Brauen, der Landwirtschaft und dem Züchten von Tieren wurden teilweise reduziert oder entfernt.
  • Beim Öffnen einer Karte im Kreativmodus wird die Erfolgswarnung nicht mehr angezeigt, wenn die Karte schon einmal im Kreativmodus gespeichert wurde.
  • Plattenspieler können aus einer größeren Entfernung gehört werden.
  • Verbesserte Leistung des Beleuchtungs-codes.
  • Die Lade- und Speicherzeit wurde verbessert.
  • Die Anzeige-Reihenfolge im Minecraft store wurde so verändert, dass das neueste DLC zuerst angezeigt wird.
  • How to Play für das Ende und Tierzucht hinzugefügt.
  • HUD
    • Option zum Einstellen der Größe des HUD eingefügt. Splitscreen- und Vollbildmodus.
    • Spieler im Slitscreenmodus können ihr HUD unabhängig von den anderen Spielern anpassen
  • Option für die Todesnachrichten hinzugefügt.
  • Option zum Anzeigen oder Verstecken des animierten Charakters in der Benuteroberfläche hinzugefügt.
1.3.1 (TU8) Vollversion 1.0.1 (Fehlerkorrekturen) 30. Januar 2013

[Bearbeiten] 1.3.1

1.3 (TU7) Vollversion 1.0.1 19. Dezember 2012

[Bearbeiten] 1.3

Neuerungen im Nether
Neue Geländeeigenschaften
Neue Gegenstände
Neue Blöcke
Kreaturen
Sonstiges
Erneuerungen in der Oberwelt
Veränderte Gelände-Eigenschaften
  • Veränderte/neue Biome
    • Fertiger Biomen-Code und neue Biome[18]
    • Sumpfbiome sehen anders aus. (Gras ist sehr dunkel und Wasser ist grün.)[19]
    • Biome ändern sich mit der Zeit. (Sie können wandern.)
Blöcke
  • Neue Funktionen
    • Lava und Wasser, welches nur einen soliden Block unter sich hat, tropft nach unten. Der Spieler nimmt davon keinen Schaden
    • Blumen wachsen zufällig auf Gras.
  • Veränderungen
    • Bücherregale droppen jetzt 3 Bücher.
    • Lava ist jetzt nicht mehr einen ganzen Block hoch.
    • Schaut man einen Zaun an, ist der Rahmen nicht mehr zu groß, sondern passt sich dem Zaun an.
    • Glowstone ist nun unsolide, man kann also keine Schalter, Fackeln oder Ähnliches an ihm anbringen.
    • Einige Blöcke, u. a. Redstone-Erz oder Steinziegel, können nun schneller abgebaut werden.
    • Wenn man Treppen abbaut, bekommt man nun den Treppenblock zurück.
Gegenstände

Man kann mit dem Füllen der Erfahrungsleiste nun Erfahrungslevel erreichen.

    • Enderauge:
      • Man kann die Enderaugen werfen. Sie fliegen immer in Richtung des nächsten Enderportals.
      • Nachdem das Enderauge ein Stück geflogen ist, fällt es als Gegenstand zu Boden.
Kreaturen
  • Veränderungen[30]
    • Endermen
      • Sie sind tagsüber nicht mehr passiv, sondern neutral.
    • Tiere können gefüttert werden. (Tierzucht)[31][32]
      • Wenn man sie züchtet, bekommen die Tiere Herzen über ihren Köpfen, wie die Hunde, wenn sie gezähmt werden.[33]
      • Man braucht Weizen, um sie züchten zu können.
      • Beim Züchten entstehen Jungtiere.[34]
        • Jungtiere lassen weder Gegenständes noch Erfahrungspunkte fallen, haben schnellere Animationen und können wachsen[35]. Außerdem haben sie einen sehr großen Kopf (Kindchenschema).
  • Monster greifen den Spieler im Kreativmodus nicht mehr an, außer der Spieler greift sie an.
  • Im Kreativmodus ist es nicht mehr möglich, Kreaturen auf große Entfernungen anzugreifen.
  • Schleime spawnen jetzt bis zum Höhenlevel 40.
Neue Soundeffekte
Menü/Einstellungen
  • Neuer Modus
  • Erweiterte Ressourcenanzeige beim drücken von "F3"
  • Die 3rd-Persion-Ansicht wird überarbeitet
    • Es wird auch eine Bogenspann-Animation für die Third-Person Ansicht geben
    • Wechseln zwischen drei Ansicht durch Drücken der F5-Taste[41]
    • Wenn man in den Verteidigungsmodus übergeht wird nicht nur das Schwert nach Links gelehnt, sondern der rechte Arm wird auch gehoben.
  • F3 + T lädt das aktuelle Texturenpack neu.
  • In den Videoeinstellungen kann man die Wolken an- oder ausschalten (wenn aus, ist die Leistung etwas besser).
  • Wenn man die Sichtweite auf "Far" eingestellt hat und eine 32 Bit-Javaumgebung verwendet, wird vorgeschlagen, auf 64 Bit umzusteigen.
  • Neue Achievements
  • In den Video-Einstellungen kann man nun die Anzahl der Partikeleffekte ändern.
  • "Mods and Texture Packs" im Hauptmenü wurde zu "Texture Packs" geändert.
Sonstiges
  • Trankeffekte hinzugefügt
  • Der Mond hat Mondphasen bekommen.
  • Man kann nun das Ende durch ein Enderportal betreten, allerdings ist es ziemlich klein.
    • Man sollte, um in Das Ende zu gelangen, einige Enderaugen bei sich tragen, da jeder Enderportal-Block mit einem Enderauge gefüllt sein muss. Nachdem alle gefüllt wurden, erscheint ein Portal zum Ende.
    • Wenn man etwas Schlechtes gegessen hat, erscheinen um die Spielfigur herum kleine grüne Luftblasen.
    • Auch wenn man einen goldenen Apfel gegessen hat, erscheinen Luftblasen um den Spieler.
Änderungen im Ende
  • Bosskampf gegen einen Enderdrachen, wenn man das Ende betritt.
    • Wenn man beim Betreten des Endes in Blöcken spawnen würde, spawnt man stattdessen in einer Art 5x5-Raum auf der Obsidianplattform inmitten der Endsteine.
    • Es erscheint außerdem eine Lebensleiste, die am oberen Rand der Bildschirms ist: sie zeigt die Leben des Drachens an.
    • Auf den Obsidiantürmen sind viereckartige Blöcke, die dem Enderdrachen Leben geben, wenn er in ihrer Nähe ist.
    • Beim Sterben hat er eine besondere Animation: sie zeigt, wie er in Knochen "zerfällt".
    • Wenn man ihn besiegt hat, erscheint unter seinem Todespunkt ein kleiner, springbrunnen-artiger Grundgesteinhaufen, an dem Fackeln befestigt sind, auf ihm liegt ein Drachenei;
      das "Wasser" dieses springbrunnen-artigen Gebildes ist ein Enderportal in die Oberwelt.
      • Wenn man durch das Portal geht, erscheint eine Geschichte auf Englisch, danach erscheint man an seinem Spawnpunkt.
1.2.1 (TU6) Beta 1.8.1 (Fehlerkorrekturen) 15. November 2012

[Bearbeiten] 1.2.1

1.2 (TU5) Beta 1.8.1
(Beta 1.8.2 genannt)
16. Oktober 2012

[Bearbeiten] 1.2

1.1.1 (TU4) Beta 1.7.3 (Fehlerkorrekturen) 7. August 2012

[Bearbeiten] 1.1.1

1.1 (TU3) Beta 1.7.3 13. Juli 2012[45]

[Bearbeiten] 1.1

Neue Funktionen:

  • Kolben und klebrige Kolben
  • Zäune können aufeinander gebaut werden.
  • Scheren wurden hinzugefügt
    • Mit Scheren können Blätter erfolgreich abgebaut werden
    • Mit Scheren können Schafe geschoren werden, ohne sie zu verletzen
    • Wenn man ein Schaf schert, lässt es bis zu 4 Wollblöcke fallen
  • TNT kann nur noch per Redstone oder mit einem Feuerzeug aktiviert werden.
  • Redstone verbindet sich von selbst mit Repeatern.
  • Neue Texturen für Bruchsteine und Ziegelsteine.
  • "Character Skin Selector" eingefügt - Man kann seinen Skin aus einer Galerie auswählen oder weitere herunterladen.
  • Lichtverbesserungen (aus Beta 1.8.2)
  • Schnee- und Regenverbesserungen
  • "Save-File-Chache" hinzugefügt - verbessert die Ladezeit bei der Weltenliste.
  • Ban-Verbesserungen:
    • Das "How-To-Play"-Menü enthält nun einen Eintrag über ban.
    • Spieler können sich selbst von Levels bannen.
  • Seed wird angezeigt (existierende Level müssen erneut gespeichert werden, damit dies sichtbar wird)
  • Mehr Tipps und Wissenswertes wurden zu dem Ladebildschirm hinzugefügt.
  • Neues in der Tutorial-Welt:
    • Optionales Tutorial für Redstone und Pistons
    • Selbstbauende Brücken mit Redstone
    • Zuckerrohr, Kaktus und Lehm wurde zu der Welt hinzugefügt
    • Einige andere "Dinge" zum Erkunden
  • Einzelne Stufen besitzen nun die Textur des unteren Teils des ganzen Blockes
  • Schafe lassen beim Schlagen keine Wolle mehr fallen (außer sie sterben dadurch)

Anderes

  • Silberfischchen-Textur wurde hinzugefügt
  • Die Spawnrate von Tintenfischen wurde erhöht
  • Herobrine entfernt
1.0.1 (TU2) Beta 1.6.6 (Fehlerkorrekturen) 15. Juni 2012[46]

[Bearbeiten] 1.0.1

  • Automatisches Speichern hinzugefügt
  • Eine Warnmeldung beim Platzieren von Lava in der Nähe des Spawnpunktes hinzugefügt
  • Koordinaten in der Karte hinzugefügt
1.0 (TU1) Beta 1.6.6 9. Mai 2012

[Bearbeiten] 1.0

Veröffentlichung

  • Siehe Beta 1.6.6 der PC-Edition (mit einigen Bugfixes und zusätzlichen Bugs, die hier gelistet sind.)
  • Tutorial
  • bis zu 4 Spieler lokal.
  • bis zu 8 Spieler online.
  • Neues Crafting-System.

[Bearbeiten] Einzelnachweise

  1. a b c d e f g h i j k l m n o p q
  2. a b c d e f g
  3. a b
  4. a b c
  5. a b
  6. a b
  7. a b