Namensräume

Varianten

Teilen

Teilen
Aktionen

Das Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter

Versionsgeschichte/Beta

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist keine offizielle Versionsgeschichte. Siehe die Mojang Webseite für eine offizielle Liste. Für Versionen vor Beta 1.3 siehe The Word of Notch.
Versionsgeschichte


Diese Seite listet die Versionsgeschichte des Meilensteins Minecraft Beta

Entwicklungszyklus: Alpha (Versionsgeschichte) Pfeil34.png Beta Pfeil34.png Vollversion (Versionsgeschichte)

[Bearbeiten] Beta

Version Tag des Updates Im Update enthaltene Neuigkeiten und Änderungen
1.8.1

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
19. September 2011

[Bearbeiten] 1.8.1

1.8 (Adventure Update)Blog

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
15. September 2011
Adventureupdatelogo.png

[Bearbeiten] 1.8

Das Adventure Update[1], das nichts mit dem Adventure Modus zu tun hat[2], sollte ursprünglich mit der Beta 1.7 kommen, wurde aber auf Beta 1.8 verschoben. Doch laut Notch ist es zu groß für ein Update, weshalb der Rest mit Vollversion 1.0.0[3] kam.

Launcher:

  • Der Launcher kann sich selbst updaten [5]
  • Es ist möglich, Minecraft durch HTML-Links zu starten und einem Server beizutreten[6]

Spiel:

  • Das Spiel startet mit einem neuen Mojang-Logo
  • Im Hintergrund des Titelbildschirmes sieht man durch eine Kamera, die über Landschaften von Minecraft schwenkt.[7]
  • Es gibt keine Taste um die Sichtweite zu ändern

Serverliste:

  • Es können Informationen in den Server eingegeben werden:[12]
    • Name / Bezeichnung
    • Verbindungsstatus / "custom text", welcher Serverseitig festgelegt wird
    • IP-Adresse / Domain
    • Ping (Tool-Tip mit Pinganzeige)
    • Anzahl der belegten und gesamten Slots
      • Notch versucht, weiterhin zu ermöglichen, einem Server beizutreten, ohne ihn der Liste hinzuzufügen. [13]

Dynamisches Licht:

Neue Blöcke:

Riesen Pilze:

Neue Gelände-Eigenschaften:[25]

Biome:

NPCs:

Neue Kampftechnik:[43] [25]

  • Neuer Bogenschieß-Code[44]
    • Bögen müssen durch gedrückt halten der rechten Maustaste aufgeladen werden[45]. Dadurch wird die Reichweite eingestellt.
    • Pfeile bleiben in Monstern stecken, wenn sie getroffen werden [46]
  • Kritische Treffer [47]und die dazugehörigen Partikel
    • Wird der Bogen voll aufgeladen, erzielt er einen kritischen Treffer. Außerdem zieht der Pfeil einen Schweif hinter sich her.(Partikel)
    • Man erzielt auch einen kritischen Treffer, indem man springt und, während man fällt, den Gegner trifft.
    • Wenn man NPCs schlägt, während man auf sie zusprintet, schleudert es sie etwas durch die Luft. [48]
  • Neue Verteidigungs-Animationen für Spieler und neue Angriffs-Animationen für alle anderen NPCs [49][50]
  • Man bekommt Erfahrungspunkte, wenn man einen Mob tötet. Diese werden vom Spieler angezogen.

Nahrungsmittel:

Neue Erfolge:[62]

Veränderte Modifikationen:

  • Offizieller Mod-Support
  • Modifizierbare Bauhöhe durch Mods. [64]

Einstellungen:

Sonstiges:

1.7.3

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
8. Juli 2011

[Bearbeiten] 1.7.3

1.7.2

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
1. Juli 2011

[Bearbeiten] 1.7.2

1.7.1

Spielbar über
den Launcher.
30. Juni 2011

[Bearbeiten] 1.7.1

1.7

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
30. Juni 2011

[Bearbeiten] 1.7

Spiel:

  • Durch Drücken der Taste F3 wird unterhalb der Koordinaten nun auch die Blickrichtung angezeigt (0=Westen, 1=Norden, 2=Osten, 3=Süden)
  • Die Farbe der Wollpartikel beim Zerstören passt sich nun der Farbe der Wolle an.[92]

Blöcke:

  • Kolben wurden hinzugefügt
    • Der normale Kolben kann Blöcke verschieben
    • Der Klebrige Kolben kann Blöcke verschieben und ziehen
      • Der Klebrige Kolben wird aus Schleimbällen hergestellt
  • TNT kann nur noch per Redstone oder mit einem Feuerzeug aktiviert werden
  • Zäune können nun aufeinander gebaut werden
    • Fackeln können ebenfalls auf Zäunen platziert werden
  • Neue Textur für Bruchsteine und Ziegelstein
  • Einzelne Stufen besitzen nun die Textur des unteren Teils des ganzen Blockes
  • Redstone-Verstärker werden automatisch an der Eingangsseite mit Redstone angeschlossen[93]

Gegenstände:

  • Scheren wurden hinzugefügt
    • Mit Scheren kann Laub erfolgreich abgebaut werden
    • Mit Scheren können Schafe geschoren werden, ohne sie zu verletzen
    • Wenn man ein Schaf schert, lässt es bis zu 4 Wollblöcke fallen

NPCs:

  • Silberfischchen-Textur wurde hinzugefügt
  • Schafe lassen beim Schlagen keine Wolle mehr fallen
    • Wenn man ein Schaf tötet, erhällt man eine Wolle
    • Wenn man ein Schaf mit einer Schere schert erhält man 2-4 Wolle
  • Die Spawnrate von Tintenfischen wurde erhöht
1.6.6Blog

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
31.Mai 2011

[Bearbeiten] 1.6.6

Neue Funktionen:

  • Es ist möglich, mit Knochenmehl Gras wachsen zu lassen, oft wachsen auch Blumen mit.
  • Ein NPC erleidet mehr Schaden durch einen Schlag im Fall des Spielers.[95]

Änderungen:

  • Glowstone lässt jetzt mehr Glowstonestaub fallen.
  • Glowstone ist jetzt kein "Glas" mehr sondern "Stein", das heißt, dass man eine Spitzhacke braucht um Glowstonestaub zu bekommen.
  • Das Rezept von Glowstone und Wolle wurde von 3x3 auf 2x2 geändert.
  • Boote schwimmen schneller zur Oberfläche hoch.
  • Wenn Boote auf Wasser fallen, verlieren sie ihre vertikale Schwingung sehr schnell.
  • Die Option 'Framerate Cap' heißt jetzt 'Performance' und anstatt 40, 90 und 200 FPS kann nun zwischen 'Power saver', 'Balanced' und 'Max FPS' wechseln.
  • Herobrine entfernt. (Scherz von Notch)
1.6.5

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
28. Mai 2011

[Bearbeiten] 1.6.5

Spiel:

  • Versionsnummer aus dem Hauptspiel entfernt. Es ist immer noch im Titelbildschirm (Hauptmenü) zu sehen.
  • Erweiterte OpenGL wieder hinzugefügt.
  • Framerate kann jetzt geändert werden, 40 FPS, 90 FPS oder 200 FPS. Dies bewirkt das Chunks statt Frames gerendert werden, somit können neue Chunks schneller geladen werden und die Welt baut sich schneller auf.
1.6.4

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
26. Mai 2011

[Bearbeiten] 1.6.4

1.6.3

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
26. Mai 2011

[Bearbeiten] 1.6.3

1.6.2

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
26. Mai 2011

[Bearbeiten] 1.6.2

1.6.1

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
26. Mai 2011

[Bearbeiten] 1.6.1

1.6

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
26. Mai 2011

[Bearbeiten] 1.6

Spiel:

  • Komplette Changelist von 1.6 befindet sich hier.
  • Der Nether funktioniert nun auch im Mehrspielermodus [100]
    • Notch schrieb auch, dass im Nether keine Betten benötigt werden, um in der "normalen" Welt die Nacht zu überspringen. (Nur im Mehrspielermodus gültig)[101]
  • Die Himmelsdimension wurde hinzugefügt, man kann aber nicht zu ihr gelangen.
    • Zurzeit ist diese noch kein eigene Dimension sondern nur ein eigenes Biom.
  • Shift gedrückt halten und gleichzeitig auf einen Gegenstand im Crafting-Fenster klicken bewirkt, dass dieser Gegenstand direkt ins Inventar gelegt wird.[102]
    • Shift drücken und auf das Crafting-Ausgangs-Fenster klicken bewirkt, dass so viele Gegenstände hergestellt und ins Inventar gelegt werden, wie es mit den sich im Crafting-Fenster befindenden Gegenstände nur geht.
  • Servereinstellung Sichtweite wurde hinzugefügt; Wert wählbar zwischen 3 und 15, normal ist 10.[103]

Blöcke:

  • Falltüren. "Sie funktionieren wie normale Türen, außer, dass sie flach sind. Sie benötigen einen soliden Block neben sich. Sie lassen kein Wasser durch."[104][105][106]
  • In einigen Biomen kommt nun Gras natürlich vor (Vergleichbar mit der WildGrass-Mod.)
  • Antriebsschienen beschleunigen stärker.[107][108]
  • Unendliches Feuer (Netherstein) hat mehr "Stärke".
  • Das Treppen Icon ist gespiegelt
  • Pilze vermehren sich nun langsamer und breiten sich nun auch diagonal nach oben und unten aus
    • Pilze werden nun unter Bäumen oder Überhänge generiert
    • Wenn Pilze im direkten Sonnenlicht oder einer Lichtstärke höher als 12 ausgesetzt sind, droppen sie nun

Gegenstände:

  • Karten hinzugefügt[109]
    • Sobald man sie hergestellt hat, kann man sofort die Landschaft erkunden
    • Das Kartezentrum der Karte richtet sich nach der Postion bei der der Spieler sie hergestellt hat
    • Karten funktionieren nicht im Nether, der Pfeil dreht sich im Kreis
  • Angetriebene Lore haben mehr Kraft
  • Hacken können durch das pflügen eines Grasblockes keine Samen mehr droppen
1.5.2

Spielbar über
den Launcher.
20. April 2011

[Bearbeiten] 1.5.2

1.5.1

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
20. April 2011

[Bearbeiten] 1.5.1

1.5

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
19. April 2011

[Bearbeiten] 1.5

Spiel:

  • Leistungsverbesserung für alte und langsame Rechner.
  • Wetter hinzugefügt: Regen- und Schneefall sowie Gewitter [111]
    • Feindliche NPCs spawnen während eines Gewitters.
  • Die Angriffskraft der Hand und der Werkzeuge (inkl. Schwert) wurde um Half Heart.svg erhöht.
  • Durch Drücken von F3 kann man Mobspawner sehen.
    • Mit dem Drücken von F3 kann man jetzt bei Spinnen-Spawnern die Namen über den kleinen Spinnen im Spawner sehen, wenn man mindestens 5 Felder im Umkreis steht.
  • Wenn man SHIFT drückt und auf Items in einer Truhe klickt wandern diese ins Inventar und umgekehrt.
  • Statistiken und Erfolge wurden hinzugefügt.
  • Neue Einstellungen in den Optionen:
    • Größe der GUI einstellbar (Small, Normal, Large, Auto)
    • Advenced OpenGL (Für higher-end Grafikkarten)

Blöcke:

  • Antriebsschiene hinzugefügt.
  • Sensorschiene hinzugefügt.
  • Spinnennetze hinzugefügt (können noch nicht natürlich gefunden werden)
  • Neue Fichten und Birken-Setzlinge hinzugefügt
  • Leitern dürfen keine Zwischenräume mehr haben.
    • Beim Craften vom Leitern erhält man zwei Stück.
  • Wasser-Stromstärke ist wieder normal.
    • Wasser befördert Gegenstände nun schneller als vorher.
  • Redstone kann auf Schnee platziert werden.
  • Eichenholztreppen brennen nun
  • Die Textur wurde von Crying Obsidian durch die der Seite eines mit Gras bewachsenen Erdblockes ersetzt.

NPCs:

1.4.1

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
5. April 2011

[Bearbeiten] 1.4.1

Spiel:

1.4

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
31. März 2011

[Bearbeiten] 1.4

Spiel:

  • Neues Minecraft-Logo (Keine 3D-Blöcke mehr)
  • Die Standard-Taste für das Inventar liegt jetzt auf 'E'
  • Bewegungen in fließendem Wasser sind etwas langsamer
  • In SMP-Welten können nun neue Welten in den Servereinstellungen mit Seeds (Startwert) gestartet werden.
  • Eine Statistik, die einfache Tätigkeiten des Spielers auflistet (Beispielsweise das Fällen eines Baumes)
  • Erste Strukturen für die Statistik-Listen und Erfolge
    • Erfolge, die komplexe Tätigkeiten des Spielers erfordern

Blöcke:

  • Nach der Verwendung des Ofens geht dieser sofort aus und brennt nicht weiter, wie in den vorherigen Versionen
  • Betten setzen nun den Spawnpunkt des Spielers fest, wenn er in diesem geschlafen hat
  • Beim Klettern auf Leitern kann man nicht mehr seitwärts gehen
  • Braune Wolle wurde wieder eingefügt
  • Blumen und Pilze sind häufiger vorzufinden.
  • Weizen wächst schneller.
  • Die Verschlossene Truhe wurde hinzugefügt. (Aprilscherz von Notch)
    • Sie wird in der Welt zufällig generiert

Gegenstände:

NPC:

  • Wolf - Soll in Rudeln von 2-7 Tieren auftauchen
  • Spinnen zerstören keine Pflanzen mehr
  • Schafe können auch braune und rosa Wolle droppen
1.3.1

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
23. Februar 2011

[Bearbeiten] 1.3.1

1.3

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
22. Februar 2011

[Bearbeiten] 1.3

Spiel:

  • Neues Mojang-Logo
  • Mehr als 5 Welten erstellbar
  • Welten können nun umbenannt werden
  • Region Format
    • Die Welten werden nun in erheblich weniger Dateien gespeichert als zuvor
  • Beim starten einer Welt sieht der Spieler immer in den Westen
  • Die Gesundheit im Schwierigkeits "Friedlich" regeneriert sich schneller
  • Möglichkeit zwischen hartem und weichen Licht zu wechseln
  • Scrollbars

Blöcke:

NPCs:

  • Die Spawnrate von Schleimen wurde etwas erhöht
1.2.2

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
21. Januar 2011

[Bearbeiten] 1.2.2

Anderungen:

1.2.1

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
14. Januar 2011

[Bearbeiten] 1.2.1

Spiel:

  • Verbesserte Performance
  • Neue Gemälde hinzugefügt
1.2

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
13. Januar 2011

[Bearbeiten] 1.2

Spiel:

Blöcke:

Gegenstände:

NPCs:

  • Tintenfisch als neutraler NPC hinzugefügt
  • Schafe kommen nun natürlich in schwarz, braun oder weiß vor
  • Spinnen können Wände hinaufklettern
  • Die Spawnrate von Schleimen wurde extrem reduziert
    • Dies schien so als ob die Schleime entfernt wurden
1.1.2

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
22. Dezember 2010

[Bearbeiten] 1.1.2

1.1.1

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
22. Dezember 2010

[Bearbeiten] 1.1.1

1.1

Spielbar über
den Launcher.
22. Dezember 2010

[Bearbeiten] 1.1

Spiel:

  • Laubverschwinden wurde neuprogrammiert.
  • Ein paar besondere Ereignisse passieren auf den folgenden bestimmten Tagen (je nach Systemzeit):
    • Am Tag der Weihnachtsabend zu Boxing Day:
      • Der Splashtext: "Merry X-mas!"
      • Alle Spieler trugen ein Weihnachtsthemenbasierten Umhang.
    • Am Tag des Silvester:
      • Alle Spieler trugen einen lila Umhang mit einer 11 darauf, um im kommenden Jahr feiern.
    • Am Neujahrtag:
      • Der Splashtext: "Happy New Year!"
1.0.2

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
21. Dezember 2010

[Bearbeiten] 1.0.2

1.0.1

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
20. Dezember 2010

[Bearbeiten] 1.0.1

1.0

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
20. Dezember 2010

[Bearbeiten] 1.0

Spiel:

  • Bewegt der Spieler die Maus über einen Gegenstand im Inventar, so erscheint dessen Name.
  • Der Spieler kann keine Gegenstände in "Crafting"-Feldern mehr lagern.
  • SMP Server wurden so umprogrammiert, dass in den meisten Fällen "Chunks" weniger gespeichert werden. Chunks werden nicht gespeichert, wenn dies in den letzten 30 Sekunden schon erfolgt war.

Blöcke:

  • Das Inventar schließt sich bei zu weiter Entfernung oder Zerstörung der Truhe
  • Das Laubverschwinden wurde wieder eingeführt. Es handelt anders als zuvor

Gegenstände:

  • Der Spieler kann nun Eier werfen. Es besteht eine Chance von 12,5%, dass ein Huhn gespawnt wird.

[Bearbeiten] Einzelnachweise

  1. a b
  2. a b
  3. a b c
  4. a b
  5. a b
  6. a b
  7. a b c d e f g h

↑ Zum Seitenanfang ↑