Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

TNT

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
TNT
TNT.png
TNT
Kategorie

Objekte, Redstone

Schwerkraft

Nur nach Aktivierung

Transparenz

Nein

Leuchtend

Nein

Kolben

verschiebbar

Explosionswiderstand

0

Härte

0

Werkzeug

Jedes Werkzeug

Farmbar

Nein

Stapelbar

Ja (64)

Verbrennbar

Ja

Einführung

Siehe Geschichte

Drops

Sich selbst

Datenwert

tnt
dez: 46 hex: 2E

Metadata

Normal: 0
Abbauexplosiv: 1

Blockzustand

Siehe Tabelle

Gezündetes TNT
TNT gezündet.png
Netzwerk-ID

20

Objekt-ID

Entfällt mit Version 1.11: PrimedTnt
Neu mit Version 1.11: tnt

Einführung

Siehe Geschichte

NBT-Daten

Siehe Objektdaten

TNT Explosion

TNT (ausgeschrieben Trinitrotoluol) kommt in Wüstentempeln, als Teil einer Falle, natürlich vor. Wird TNT aktiviert, explodiert es, zerstört umliegende Blöcke und verletzt Kreaturen und Spieler.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nicht entzündetes TNT kann wie ein normaler Block abgebaut werden. Mit Metadaten kann man allerdings TNT platzieren, das durch das Abbauen (auch im Kreativmodus) aktiviert wird, z. B. mit dem Befehl /setblock ~ ~ ~ tnt 1.

Gezündetes TNT[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TNT wirkt im Überlebensmodus wie ein explodierender Creeper. Wenn ein TNT-Block durch Feuer (brennende Nachbarblöcke oder Anzünden mit einem Feuerzeug), ein Redstone-Signal oder eine TNT-Explosion in der Nähe aktiviert wird, wird er vom Block (Block-ID=46) zum beweglichen Objekt (Objekt-ID=20). Wenn er auf dem Boden liegt, hüpft er kurz. Wenn er an einer Wand oder Decke hängt, fällt er herunter. Er raucht und blinkt genau acht Mal. In diesem Zustand kann der Spieler durch den TNT-Block gehen. Die Zeitspanne von Aktivierung bis zur Explosion beträgt vier Sekunden. In dieser Zeit fällt TNT im freien Fall ca. 85 Blöcke tief. Beim achten Blinken dehnt sich der TNT-Block kurz aus und explodiert. Da die Druckwelle alle anderen im Radius befindliche TNT-Blöcke aktiviert, lässt sich mit TNT eine Kettenreaktion erzeugen.

Die Explosion von TNT führt zur Beschädigung umliegender Blöcke und zieht dem Spieler und Kreaturen Lebenspunkte ab, wenn sie sich im Radius der Druckwelle befinden. Die Zerstörung von Blöcken ist abhängig davon, ob diese Blöcke direkt vom TNT berührt werden oder nicht. TNT sprengt, wenn es komplett von Stein umgeben ist, einen 3×3×3-Würfel. Wenn es komplett frei liegt, reicht die kugelförmige Druckwelle maximal 7 Felder weit. Auch unter Wasser und in Lava explodiert TNT, erzeugt eine Druckwelle und zieht Lebenspunkte ab, zerstört aber keine Blöcke. Grundgestein sowie der Befehlsblock sind durch TNT grundsätzlich nicht zerstörbar. Im Kreativmodus gibt es keine Lebenspunkte, die abgezogen werden könnten, die Druckwelle kann einen aber in unangenehme Situationen schleudern.

Gezündetes TNT hat folgende Eigenschaften:

  • Es kann nicht mehr abgebaut werden. Es ist auch nicht zerstörbar, selbst im Kreativmodus nicht. Die einzige Möglichkeit ist, innerhalb von vier Sekunden den Entfällt mit Version 1.11: Befehl /kill @e[type=PrimedTnt] Neu mit Version 1.11: Befehl /kill @e[type=tnt] einzugeben.
  • Es kann durch Druckwellen anderer TNT-Blöcke weggeschleudert werden, sodass sich der Schaden bei einer Kettenreaktion in der Fläche ausbreiten kann. Dies nutzt man auch für TNT-Kanonen.
  • Im Gegensatz zum fallenden Block droppt es nicht, wenn es auf einen unsoliden Block fällt, sondern fällt durch diesen hindurch.
  • Ein Spinnennetz hält gezündetes TNT auf und lässt es langsam hindurch sinken. Da das etwas länger dauert, explodiert das TNT im Spinnennetz.

Bergbau mit TNT ist schneller als Bergbau mit der Hand, jedoch ist es weniger ertragreich, da bei den Explosionen im Durchschnitt 75 % der Gegenstände zerstört werden.

Stellt man einen Amboss auf das TNT und zündet es, fällt der Amboss ins TNT und das TNT springt nach oben. Dadurch zerstört es keine Blöcke und fügt einem Spieler ohne Rüstung nur 1 (Half Heart.svg) Schaden zu.

Die Ausrichtung der Zündschnur von platziertem TNT hängt – ähnlich wie bei Seerosenblättern – von der X-, Y- und Z-Koordinate ab. Dadurch sehen mehrere TNT-Blöcke nebeneinander realistischer aus. Gezündetes TNT hat jedoch nur eine einzige Ausrichtung, wodurch sich die Zündschnur beim Zünden in einigen Fällen scheinbar dreht.

Probleme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Detonation von großen Mengen TNT kann zu starken Rucklern führen. Im Falle eines Absturzes lautet die Fehlermeldung meist: „Minecraft has run out of memory!“ Dies kann im Einzel- wie auch im Mehrspieler-Modus der Fall sein.

Werden große Mengen TNT gezündet, fliegen einige TNT-Blöcke sehr weit in alle Richtungen und können bis zu 100 Blöcke entfernt Schaden anrichten.

Wenn sehr große Mengen TNT gezündet werden, kann es passieren, dass man, sowohl im Einzel-, als auch im Mehrspielermodus, in die Leere fällt. Bei einem solchen Fall in einer Einzelspielerwelt tritt meist ein Bug (Spiel- oder Programmierfehler) auf, der bewirkt, dass man in der Leere nicht stirbt; Die Welt wird unspielbar, außer man hilft sich mit dem /gamemode- oder mit dem /kill-Befehl.

Herstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Zutaten Eingabe » Ausgabe
TNT Sand oder Roter Sand +
Schwarzpulver
Grid Layout Pfeil (klein).png TNT

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verarbeitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Zutaten Eingabe » Ausgabe
TNT-Lore TNT +
Lore



Grid Layout Pfeil (klein).png

TNT


Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Überlebens-Testmodus konnte man zweimal zuschlagen, um den Countdown zu stoppen, wodurch das TNT zu einem Drop wurde, welches man wieder aufnehmen konnte.