Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Server-Konsole

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Server-Konsole der offiziellen Server-Software von Mojang erscheint nach Starten des Servers.

Die Server-Konsole der offiziellen Server-Software


Die Server-Konsole hat drei Fenster:

  • Stats zeigt Server-Statistiken an.
  • Players zeigt alle Spieler auf dem Server an.
  • Log and Chat zeigt alle Meldungen des Servers an. In der zugehörigen Eingabezeile können alle Server-Befehle eingegeben werden. Dazu gehören auch Chat-Befehle. In der Server-Konsole können die Befehle auch ohne vorangestellten Schrägstrich eingegeben werden.

Server stoppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um den Server herunterzufahren, wird in der Konsole der Befehl /stop eingegeben.

Welt generieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim ersten Start des Servers wird die Datei server.properties mit Standard-Einstellungen automatisch erzeugt. Darin enthalten sind auch alle Einstellungen zum Generieren der Server-Welt. Sobald der Server läuft, steht diese Welt zur Verfügung. Wenn man andere Einstellungen für die Server-Welt haben möchte, muss man den Server stoppen, die "server.properties" entsprechend ändern und den Server neu starten. Wenn man verschiedene Server-Welten generieren möchte, kann man verschiedene Versionen der "server.properties" anlegen, z.B. "server.properties.welt1", "server.properties.welt2" etc. und vor dem Start des Servers die gewünschte Version nach "server.properties" kopieren. Die server.properties "level-name" müssen dann jeweils unterschiedlich lauten.

exe-Version und jar-Version[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Vollversion 1.3 (12w18a) wurde im Mai 2012 der interne Server vom Client abgetrennt. Gleichzeitig wurde zum ersten Mal nicht nur eine jar-Version des Servers zum Download bereitgestellt, sondern auch eine in Windows direkt startbare exe-Version. Ab diesem Zeitpunkt wurden immer im Mojang-Blog beide Versionen genannt und bereitgestellt.

Doch seit Herbst 2013 hatte die exe-Version das Problem, dass im Log-Fenster kein Inhalt mehr angezeigt wurde. Das betraf nicht nur die Meldungen beim Start des Servers, sondern auch die Rückmeldung der Befehle, die man in der Eingabezeile ausführte. Zum Beispiel lieferte der Befehl /help kein sichtbares Ergebnis im Log-Fenster. Das Problem wurde als MC-33041 gemeldet, konnte aber nicht behoben werden.

Der letzte Mojang-Blogeintrag, der eine exe-Version für den Server nennt, ist der für Vollversion 1.7 (13w43a). Bei der darauf folgenden Vollversion 1.7 (1.7 Pre) fehlt die exe-Version im Blog. Stattdessen heißt es dort: "(On windows, right click -> open with -> java)"

Seither wird keine exe-Version mehr im Blog genannt, auch wenn sie auf dem Download-Server noch unter dem jeweiligen Direktlink zu finden ist. Unter Windows 7 kann man die jar-Version auch mit einem einfachen Doppelklick starten.