Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Netherrack

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Netherrack
Netherrack.png
Netherrack
Kategorie

Baumaterial

Schwerkraft

Nein

Transparenz

Nein

Leuchtend

Nein

Entflammbar

?

Verschiebbar

?

Explosions-
widerstand

2

Härte

0.4

Werkzeug

Um diesen Block abzubauen, wird eine Holzspitzhacke benötigt.

Erneuerbar

Nein

Stapelbar

Ja (64)

Einführung

Siehe Geschichte

Drops

Sich selbst

Datenwert

netherrack
dez: 87 hex: 57

Netherrack (auch als Netherstein bekannt) ist ein Block, der nur im Nether vorkommt und diesen größtenteils formt. Er ähnelt im Aussehen dem Bruchstein, ist aber rötlich statt grau.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Netherrack ist sehr brüchig und kann sehr leicht abgebaut werden, selbst mit einer Steinspitzhacke. Außerdem kann er schnell mit der Hand zerstört werden, er lässt aber nie einen Gegenstand fallen, wenn es mit einem anderen Werkzeug als einer Spitzhacke abgebaut wird. Netherrack hat eine niedrige TNT-Resistenz und wird durch die Feuerbälle eines Ghasts zerstört.

Wenn ein Netherrack mit einem Feuerzeug angezündet wird, brennt er, bis er gelöscht wird. Diese Eigenschaft macht sie zu guten Lichtquellen und wichtigen Komponenten von Feuerplätzen wie Öfen. Zusätzlich lassen sich so gute Fallen wie Feuerwände bauen oder aber auch ein Mülleimer, da das Feuer stationär ist und im Gegensatz zu Lava sich nicht bei einer Explosion ausbreitet, sondern erlischt. Das Feuer auf einem Netherrack wird nach einiger Zeit auf andere brennbare Blöcke wie zum Beispiel Laub überspringen, deswegen ist es ratsam neben einem brennenden Netherrack mindestens einen Abstand von 1-2 Blöcken zur Seite und 5-6 Blöcken nach Oben von brennbaren Blöcken zu haben. Allerdings wird ein Netherrack nicht angezündet, wenn ein Block nahe diesem brennt. Außerdem ist es nicht möglich den Netherrack seitwärts zu entzünden.

Netherrack kann durch Wasser (außer im Nether selber), Abbauen des Blocks, durch Platzieren eines neuen Blocks auf diesem oder durch das Verschieben mit einem Kolben gelöscht werden. Am schnellsten wird er jedoch durch einfaches Draufschlagen mit der Hand gelöscht.

Verwendungsmöglichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Netherrack kann als ein wichtiger Teil für Fallen fungieren, die auf Feuer basieren. So kann er Gebäude vor Kreaturen und anderen Spielern schützen. Es besteht die Gefahr, dass andere brennbare Blöcke wie Holz Feuer fangen, wenn sich brennender Netherrack zu nahe an ihnen befindet, er sollte also weiter weg von diesen Blöcken platziert werden. Um dies zu vermeiden können auch nicht brennbare Blöcke wie Stein als Puffer verwendet werden.

Die Flamme des Netherracks kann auch effizienter zum Schnee - und Eis entfernen eingesetzt werden, da der Radius größer ist als beispielsweise bei Fackeln.

Durch seine hohe Verfügbarkeit im Nether und seine schnelle Abbauzeit ist Netherrack ein effizientes Baumaterial. Das Ausgraben größer Mengen in tieferen Ebenen des Nethers ist eine gute Methode, eine große Anzahl dieser Blöcke zu erhalten. Obwohl es ein gutes und einfach zu erhaltenes Baumaterial für funktionale Bauten in der Oberwelt wie Brücken und Wände ist, könnten manche Spieler den Anblick dieses Steins nicht mögen, da er sehr unnatürlich wirkt. Netherrack eignet sich nicht als sicheres Baumaterial im Nether, da er leicht in Brand gerät und durch die Feuerbälle von Ghasts zerstört werden kann.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Eingabe » Ausgabe
Netherziegel
Netherrack Grid Layout Ofenfortschritt.png
Grid Layout Feuer.png

Fallen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Möglichkeit einer Falle besteht darin, mehrere Netherrack um ein Haus eines Spielers zu verteilen und anzuzünden. Tiere werden nun von selbst durch das Feuer laufen und sich entzünden. Nach einer Weile sterben sie und lassen ihre Drops fallen. Fleisch von manchen Tieren ist durch ihren Feuertod sogar gebraten. Hier muss wieder darauf geachtet werden, dass die Steine nicht zu nah an flammbaren Objekten platziert werden.

Eine weitere Falle kann mit Netherrack und Kaktus gebaut werden. Hier platziert man abwechselnd in einer Reihe Sand und Netherrack. Auf dem Sand platziert man Kakteen und den Netherrack zündet man an.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Im Spielcode wird Netherrack als hellrock bezeichnet.
  • Der Name Netherrack kommt von dem englischen Wort "Netherrock", wobei das O durch ein A ersetzt wurde.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]