Namensräume

Varianten

Teilen

Teilen
Aktionen
Das Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter 

Dorf

Aus Minecraft Wiki
(Weitergeleitet von NPC-Dorf)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dorf
Dorf.png
Biom

Ebene, Savanne und Wüste

Einführung

Beta 1.8 (Beta 1.8 Pre1)

Ein Überblick über ein Dorf.

Dörfer werden zufällig in der Spielwelt erzeugt, wenn bei der Erschaffung der Welt die Option Bauwerke generieren auf An gestellt worden ist. Sie sind eine Ansammlung von verschiedenen Gebäuden, welche mit Wegen verbunden sind. Zum Dorf gehört meist ein Brunnen und einige bestellte Weizen-, Karotten- und Kartoffelfelder. Sie werden von Dorfbewohnern bewohnt, die verschiedenen Berufen nachgehen und mit denen Handel getrieben werden kann. Sie kommen nur in der Ebene, der Wüste und der Savanne vor und sind recht selten.

Neu mit Version 1.8: Die Generierung von Dörfern kann man in angepassten Welten individuell ausschalten.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Allgemein

Dörfer werden von Dorfbewohnern bewohnt, mit denen unter anderem Handel betrieben werden kann. Neben dem Handel bieten sie aber auch noch weitere Möglichkeiten, um an mehr oder weniger seltene Gegenstände zu kommen. So findet man auf den Feldern am Rande der Dörfer Weizen, Karotten und Kartoffeln, in der Schmiede steht des weiteren eine Truhe, in der sich unter anderem Teile der Eisenrüstung, Goldbarren, Obsidian und Diamanten befinden können.

Wenn genügend Dorfbewohner/Holztüren vorhanden sind, spawnt ein Eisengolem im Dorf; dieser greift alle Monster (außer Enderdrachen, Creeper und Ghasts) an, die sich im Dorf befinden. Beim Tod droppt er Eisenbarren und eventuell Mohn. Außerdem können Zombies die Dorfbewohner angreifen und versuchen, in ihre Häuser einzudringen.

[Bearbeiten] Gebäude

Dörfer bestehen aus unterschiedlichen Gebäuden mit verschiedenen Funktionen. Die Gebäude werden durch Wege verbunden, welche vom Dorfzentrum, dem Brunnen, ausgehen. Die Baumaterialien unterscheiden sich je nach Biom, so werden in der Ebene vor allem Bruchsteine, Holzbretter und Holz, in der Wüste hingegen verschiedene Sorten von Sandstein verwendet.

[Bearbeiten] Gebäudetypen

Die Anzahl von Gebäuden innerhalb eines Dorfes kann stark variieren, außerdem muss auch nicht jeder Gebäudetyp mindestens einmal vorkommen. Die maximale Anzahl jedes Gebäudetyps wird per Zufall festgelegt und liegt in Flachland-Welten meistens deutlich über der Anzahl in normalen Welten. Ein Dorf besteht aus 2-25 Gebäuden. In seltenen Fällen besteht es jedoch nur aus einem einzigen Haus. In normalen Welten hat ein Dorf im Durchschnitt 11-14 Häuser, in Flachland-Welten hat es im Durchschnitt 17-25 Häuser.

Haus Beschreibung Bild (Ebene) Bild (Wüste)
Kirche Ein 5×9 großes Gebäude mit einer Höhe von zwölf Blöcken. Es besitzt mehrere größere Fenster und eine Eingangstür. Im vorderen Teil befindet sich ein Turm mit zwei Etagen, der über eine Leiter erklommen werden kann. Gegenüber des Eingangs steht ein altarähnliches Gebilde, welches mit Fackeln erleuchtet wird. Die Kirche ist das seltenste Gebäude im Spiel.
Kirche Dorf.png
Kirche wüste dorf.png
Schmiede Die Schmiede steht auf einer Grundfläche von 10×7 und ist 5 1/2 Blöcke hoch. Sie besitzt vier Fenster und einen Eingang, allerdings ohne Tür. Außerhalb des Gebäudes befindet sich am Eingang ein durch ein Eisengitter abgetrenntes Lavabecken, sowie zwei Öfen und eine kleine Arbeitsfläche. Im Innern findet man eine Sitzecke aus Treppen, einen Tisch aus einem Zaunpfahl und einer Druckplatte und eine Truhe mit mehr oder weniger wertvollem Inhalt.Sie ist das zweitseltenste Gebäude.
Schmied Dorf.png
Schmiede wüste dorf.png
Bibliothek Die Bibliothek ist 9×6 Blöcke groß und neun Blöcke hoch. Sie besitzt mehrere große Fenster und eine Eingangstür. Im Innern befindet sich neben einer Werkbank und mehreren Bücherregalen auch eine Sitzbank aus Treppen, sowie zwei Tische aus jeweils einem Zaunpfahl und einer Druckplatte.
Bibliothek3.png
Bibliothek wüste dorf.png
Metzgerei Das eigentliche Haus steht auf einer Grundfläche von 9×6 Blöcken und ist sieben Blöcke hoch, allerdings schließt sich hinten ein 7×5 Blöcke großes Gehege an, welches aus Erde besteht und mit einen Zaun abgegrenzt ist. Das Haus besitzt vier Fenster, sowie eine Eingangstür und eine Tür zum Gehege und wird innen von Fackeln beleuchtet. Außerdem befindet sich im Innern eine Eckbank aus Treppen, direkt davor ein Tisch aus einem Zaunpfahl und einer Druckplatte und eine Kochecke.
Metzger dorf.png
Metzger wüste dorf.png
Rathaus Ein L-förmiges Gebäude, welches eine Breite von neun und eine Länge von elf Blöcken aufweist. An der höchsten Stelle ist es sieben Blöcke hoch. Außerdem steht an manchen Stellen das Dach ein wenig über. Es besitzt sechs Fenster und eine Tür und wird im Innern von einer Fackel erleuchtet. Das Haus ist komplett leer, besitzt also keine Innenausstattung.
Rathhaus dorf.png
Rathhaus wüste dorf.png
Ein-Raum-Haus Ein rechteckiges Gebäude mit einer Grundfläche von 4×5 und einer Höhe von fünf bis sechs Blöcken. Es besitzt zwei Fenster und eine Eingangstür. Im Innern befindet sich manchmal ein Tisch aus einem Zaunpfahl und einer Druckplatte, der Boden besteht aus Erde.
Ein raum haus.png
1 raum haus wüste dorf.png
Wachhaus Ein quadratisches Gebäude mit einer Grundfläche von 5×5 und einer Höhe von fünf Blöcken. Es besitzt drei Fenster und einen Eingang, aber keine Tür. Im Innern befindet sich nur eine Fackel für die Beleuchtung.
Wachhaus dorf.png
Wachhaus wüste dorf.png
Wachturm Ein quadratisches Gebäude mit einer Grundfläche von 5×5 und einer Höhe von sechs Blöcken. Es besitzt drei Fenster und einen Eingang, aber keine Tür. Im Innern befindet sich eine Fackel für die Beleuchtung und eine Leiter, die auf das umzäunte Dach führt, welches Platz zum Beobachten bietet.
Wachturm dorf.png
Wachturm wüste dorf.png
Kleines Feld Kleine Felder haben eine Fläche von 7×9 Blöcken, wobei der äußere Rand aus einem Holzrahmen besteht und sich in der Mitte Wasser befindet. Auf insgesamt 28 Blöcken sind hier Weizen, Karotten und Kartoffeln angebaut.
Getreidefeld klein dorf.png
Feld klein.png
Großes Feld Große Felder haben eine Fläche von 13×9 Blöcken, wobei sie quasi aus zwei kleinen Feldern bestehen, die in der Mitte durch eine Reihe Holz getrennt sind. Auch hier gibt es den äußeren Holzrahmen und das Wasser in der Mitte der beiden kleinen Felder. Auf insgesamt 56 Blöcken sind hier Weizen, Karotten und Kartoffeln angebaut.
Getreidefeld groß dorf.png
Feld groß wüste dorf.png
Straße Straßen gehen vom Dorfmittelpunkt (dem Brunnen) aus und können sich mehrmals verzweigen, bzw. abknicken, bevor sie enden. Sie verbinden alle Gebäude und Felder in dem Dorf miteinander.
Strasse dorf.png
Strasse wüste dorf.png
Laterne Laternen bestehen aus einem drei Blöcke hohen Pfahl aus Zäunen, auf dem ein Block schwarzer Wolle sitzt, an dem bis zu 4 Fackeln befestigt sind. Sie dienen zur Beleuchtung der Straßen und kommen meistens nur in größeren Dörfern vor.
Natürliche Wolle Dorf.png
Laterne wüste dorf.png
Brunnen Der Brunnen stellt den Dorfmittelpunkt dar, von ihm gehen alle Straßen ab. Er ist 4×4 Blöcke groß und vier Blöcke hoch und befindet sich auf einer 6×6 großen Erhebung. Er besitzt ein Dach, welches durch Zaunpfähle gestützt ist und ein zehn Blöcke tiefes, 2×2 großes Wasserloch in der Mitte. Pro Dorf gibt es nur einen Brunnen.
DorfBrunnen.png
DorfBrunnenWüste.png

[Bearbeiten] Truheninhalt (Schmiede)

Folgende Objekte kann man in der Truhe der Schmiede finden:

Objekt Anzahl Chance

Brot
1 – 3 62%

Apfel
1 – 3 62%

Eisenbarren
1 – 5 47%

Eisenschwert
1 – 3 27%

Eisenspitzhacke
1 27%

Eisenhelm
1 27%

Eisenbrustpanzer
1 27%

Eisenbeinschutz
1 27%

Eisenstiefel
1 27%

Setzling
3 – 7 27%

Obsidian
3 – 8 27%

Goldbarren
1 – 3 27%

Diamant
1 – 3 17%

Eiserne Pferderüstung
1 5,7%

Sattel
1 – 2 X%

[Bearbeiten] Dorfausbau

Dörfer lassen sich erweitern und ausbauen. Dazu sind nur (im Überlebensmodus) genügend Materialien erforderlich. Ein Haus wird als solches von der KI anerkannt, wenn ein Dorfbewohner es durch Betreten einweiht. Ab einer gewissen Anzahl von Türen spawnt ein Eisengolem, der das Dorf beschützt und vor Monstern und auch (bei schlechter Dorfbeziehung) vor dem Spieler verteidigt.

Durch den Bau von Häusern nimmt weiterhin auch die Dorfbevölkerung zu. Dies hat den Vorteil, dass es mehr Handelspartner gibt und allgemein das Dorf belebter wirkt. Bei sehr großen Dörfern (die teilweise schon als Städte bezeichnet werden können) kann es allerdings durch die zahlreichen Einwohner und ferner auch durch die Eisengolems zu Lags kommen, deswegen sollte man es nicht übertreiben, auch wenn man eigentlich sein Dorf so groß wie man will ausbauen kann.

[Bearbeiten] Dorf gründen

Es ist sowohl im Kreativ- als auch im Überlebensmodus möglich, ein neues Dorf zu gründen, auch wenn dies im ersteren Modus einfacher ist. Wenn Strukturen, wie mindestens zwei Häuser und ein Dorfbewohner vorhanden sind, erkennt das Spiel den Ort als Dorf, und die Dorfbewohner können einziehen. Erforderlich ist, dass das Dorf mindestens 40 Blöcke von einem schon existierenden Dorf entfernt liegt. Das Biom ist egal, die drei Biome (Ebene, Savanne und Wüste) beziehen sich nur auf die spielseitige Generierung. Selbst Gründungen im Nether und sogar im Ende sind möglich, wobei dieses nur im Kreativmodus funktionieren würde.

Mithilfe von Schienen und einer Lore kann man ein paar Dorfbewohner vom nächsten Dorf zur Neugründung transportieren, dessen KI erkennt das neue Dorf als ihre neue Heimat an. Im Kreativmodus reicht das Benutzen eines Spawner-Eis.

[Bearbeiten] Bewohner

Dorfbewohner

[Bearbeiten] Dorfbewohner

Lupe.png Hauptartikel: Dorfbewohner

Dorfbewohner sind die Bewohner von Dörfern. Abhängig von ihrem Beruf spawnen sie in mehreren Varianten. Wenn im Dorf genügend Platz vorhanden ist können sie sich außerdem auch fortpflanzen (0,35 Dorfbewohner pro Holztür). Sie können Türen öffnen, Leitern hochklettern und schwimmen. Um sich vor Angriffen von Zombies zu schützen, begeben sich die Dorfbewohner bei Nacht und bei Regen in ihre Häuser. Der Spieler kann außerdem mit den Dorfbewohnern handeln.

[Bearbeiten] Eisengolems

Lupe.png Hauptartikel: Eisengolem

Eisengolems spawnen im Dorf, wenn dort mindestens zehn Dorfbewohner und 21 Türen vorhanden sind. Sie verteidigen das Dorf gegen Angriffe von Zombies und schützen so die Bewohner. Außerdem können sie auch vom Spieler erzeugt werden.

[Bearbeiten] Beliebtheit

Lupe.png Hauptartikel: Dorfbewohner

Jeder Spieler erwirbt mit seinem Verhalten für jedes Dorf eine individuelle Beliebtheit. Spieler, die dem Dorf schaden, werden von den Eisengolems angegriffen.

[Bearbeiten] Pocket Edition

Auch in der Pocket Edition werden Dörfer generiert. Sie besitzen den gleichen Aufbau wie in der PC Version. Wird das Dorf in der Nähe von Wasser generiert, dann werden die Wege durch Brücken weitergeführt. Da es in der Pocket Edition keine Druckplatten gibt, wurden die Druckplatten der Tische durch braune Teppiche ersetzt.

[Bearbeiten] Trivia

  • Ursprünglich arbeitete Notch an den Dörfern, aber er gab die Aufgabe an Jeb ab, um sich auf andere Dinge zu konzentrieren. [1]
  • In den Häusern von Dörfern sollte ursprünglich Bemooste Bruchsteine enthalten sein. Diese Idee wurde jedoch verworfen.
  • Der Brunnen eines Dorfes beinhaltet durchschnittlich 40 Blöcke Wasser.

[Bearbeiten] Galerie

[Bearbeiten] PC

[Bearbeiten] PE

[Bearbeiten] Einzelnachweise

[Bearbeiten] Geschichte