Teilen

Teilen

Das Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Mod

Aus Minecraft Wiki
(Weitergeleitet von Mods)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.svg Diese Seite wird vom Minecraft Wiki nicht auf inhaltliche Richtigkeit geprüft.
Die Aether-Mod, eine beliebte Mod, die eine eigene Dimension hinzufügt.

Als Mod (Abkürzung für Modifikation) werden alle Dinge bezeichnet, die den Spielinhalt von Minecraft abändern. Mods werden immer beliebter und umfangreicher, da sie das Spielerlebnis komplett ändern und neue Spielziele einfügen können.

Eigentlich heißt es "die" Mod, weil es "die Modifikation" heißt, aber oftmals wird auch "der" Mod oder "das" Mod gesagt[1].

Ziel der Mods[Bearbeiten]

Die meisten Mods in Minecraft fügen neue Inhalte ein, die das Gameplay und das kreative Gefühl verändern oder dem Spieler mehr Optionen geben, wie er mit der Minecraft-Welt interagieren kann. Die meisten Nutzer benutzen das "Minecraft Coder Pack", um zu modden. Einige Erweiterungen können umfangreich sein, wie die Mod The Aether, welche viele neue Inhalte, wie neue Blöcke und andere Gegenstände, Kreaturen und Fähigkeiten des Spielers einfügt, welche gecraftet und genutzt werden können. Andere Mods fügen weitere Einstellungen und Optionen hinzu, um die Geschwindigkeit, Grafiken und das Gameplay zu optimieren. Andere, wie MystCraft und Portal Gun bringen Features aus anderen Spielen nach Minecraft. Andere sind "Toy Mods", die weniger nützliche, dafür aber unterhaltsame und lustige Features einfügen. Server-Mods oder Plugins geben Administratoren hauptsächlich mehr Optionen und zielen auf eine einfachere Verwaltung ab. Viele Einzelspielermods besitzen auch eine Server-Version, welche die Nutzung dieser Mods auf Mehrspielerservern erlaubt oder optimiert.

Idealerweise aktualisiert der Autor einer Mod diese immer, wenn das Spiel aktualisiert wird - und implementiert weitere Features, Bugfixes oder Optimierungen. Ansonsten kann eine Mod mit neueren Version von Minecraft inkompatibel werden. Viele in der Community schätzen die zusätzlichen Erfahrungen und Features, die mit Mods einhergehen, wohingegen andere das Spiel lieber in der originalen Fassung (Vanilla genannt) spielen. Beim Installieren von Mods sollte man eine gewisse Vorsicht walten lassen, um Abstürze des Spiels, die Löschung von Welten, Systeminstabilität und mögliche Infektionen des Computers durch Malware von einem verseuchtem Link oder der Mod selber zu vermeiden. Ein guter Weg, um das Spiel vor solchen Problemen zu schützen, ist das Anlegen einer Sicherung der Spieldateien im .minecraft-Ordner.

Mods und Bugs[Bearbeiten]

Wenn eine Mod installiert wird, unabhängig davon, wie einfach diese ist, kann dadurch das Spiel möglicherweise nicht mehr richtig funktionieren. Wenn diese Situation eintritt, hat es wenig Sinn Bugs im Mojang-Bugtracker zu reporten, da Mojang nur für den reibungslosen Ablauf der unveränderten Version des Spiels sorgt. Wenn du ein Problem entdeckst, während du Mods benutzt, und dieses Problem melden willst, musst du also zuerst überprüfen, ob die Ursache in Minecraft oder in einer Mod legt. Dazu musst du alle Mods entfernen und überprüfen, ob das Problem immer noch auftritt. Um dies zu tun, musst du in den Launcher gehen und ein neues Profil auf der neuesten unveränderten Minecraftversion erstellen und dich danach in dem neuen Profil einloggen. Durch diese Prozedur wird Minecraft mit den neuesten Spieldaten geladen. Deine Spielstände,Mods und Welten gehen dabei nicht verloren. Wenn das Problem weiterhin auftritt, liegt es an Minecraft und kann im offiziellen Bugtracker gemeldet werden. Dabei solltest du allerdings überprüfen, ob das Problem bereits gemeldet wurde. Wenn das Problem jedoch nicht mehr auftritt, musst du herausfinden, an welcher Mod es liegt. Dazu füge die Mods nach und nach einzeln wieder hinzu und teste, bei welcher Mod der Fehler auftritt. Dann kann der Bug den entsprechenden Modentwicklern gemeldet werden; Mojang kann dir dabei nicht helfen.

Wenn Minecraft abstürzt, wird ein modifiziertes Spiel im Crashreport angezeigt. Der folgende Link erklärt, wie man einen Crashreport erhält. (Beachte: Wenn dein Minecraft nie abgestürzt ist, bringt diese Anleitung nichts.)

Ein gekürztes Beispiel eines Crashreports kann nachstehend eingesehen werden:

Der Crashreport enthält relativ weit oben eine Zeile, die wie eine der drei folgenden lautet und angibt, ob Mods verwendet werden:

  • Is Modded: Probably not: java signature is still present
  • Is Modded: Very likely
  • Is Modded: Definitely: java signature changed to (hier steht z.B. der Name eines Modloaders)

Der Quellcode, der überprüft, ob Mods installiert sind, ist sehr einfach und nicht immer korrekt. Flag of the United Kingdom.svg Probably not erscheint, wenn die Client-/Server-Kennzeichung im Spiel unverändert scheint (= Vanilla) und die Meta-Inf-Datei noch existiert. Flag of the United Kingdom.svg Very likely erscheint, wenn die Meta-Inf-Datei gelöscht wurde, aber die Client-/Server-Kennzeichung als Vanilla erscheint. Flag of the United Kingdom.svg Definitely und der Clientname erscheint, wenn der Client nicht mehr Vanilla heißt. Beispielsweise könnte mit Forge folgende Zeile erscheinen:

Is Modded: Definitely: java signature changed to forge.API

Offizielle Plugin API[Bearbeiten]

Lupe.png Hauptartikel: Plugin API

Die Plugin API[2] ist ein zukünftiges Feature, das Moddern erlauben soll, einfacher Spielinhalte hinzuzufügen.

Wie man Mods installiert[Bearbeiten]

Lupe.png Hauptartikel: Mod/Installation

Auf der oben verlinkten Seite gibt es eine ausführliche Anleitung, wie man Mods installiert.

Alte Mods[Bearbeiten]

Lupe.png Hauptartikel: Mod/Alte_Mods

Auf der oben verlinkten Seite sind alle älteren, nicht mehr für die aktuellste Version aktualisierten, Mods aufgelistet.

Client Mods[Bearbeiten]

Diese Liste muss nicht zwingend aktuell sein. Wenn der Leser einen nicht aktuellen Eintrag findet, spricht nichts dagegen, ihn zu korrigieren oder aktualisieren.

APIs und Loader[Bearbeiten]

Eine Liste von alten APIs und Loader gibt es hier.

Fixes[Bearbeiten]

Eine Liste von alten Fixes gibt es hier.

Modpacks[Bearbeiten]

Ein Modpack ist eine Zusammenfassung von mehreren Mods zu einem einzigen. Der Vorteil ist, dass man die Mods nicht einzeln installieren muss, sondern nur das Modpack. Dann hat man alle darin enthaltenen Mods. Für manche Modpacks gibt es sogar einen eigenen Launcher, was die Vorteile hat, dass man Vanilla-Minecraft und das Modpack gleichzeitig haben kann. Außerdem nimmt einem der Launcher die mühsame Arbeit der Installation ab.

Eine Liste von alten Modpacks gibt es hier.

Ästhetisch und funktional[Bearbeiten]

Eine Liste von alten ästhetischen und funktionalen Mods gibt es hier.

Neue Inhalte[Bearbeiten]

Eine Liste von alten Mods mit neuen Inhalten gibt es hier.

Einzelnachweise[Bearbeiten]