Teilen

Teilen

Das Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server
Microsoft hat Minecraft gekauft (Details)

Minecraft Wiki:Server

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Wiki-Server
Diese Seite informiert über den Minecraft-Server des deutschsprachigen Minecraft Wikis.


Uwmc-header.jpg


Überblick

  • Homepage: uwmc.de oder unlimitedworld.de
  • Welt im Überlebensmodus, 4000 × 4000 groß
  • In der Bauwelt ohne, in der Farmwelt mit Monstern
  • Spielerzonen selber erstellen und Rechte vergeben
  • Jeder Baustil ist erlaubt
  • Projektzonen werden für größere Bauprojekte gerne vergeben
  • Vier Hauptstraßen und Bahnstrecken zur schnellen Fortbewegung
  • Tauschhandel über den Chat
  • Öffentliche Farmen am Spawn, um die Welt zu schonen
  • Spezielle Farmwelt und Nether dürfen geplündert werden
  • Regelmäßige Wettbewerbe und andere Events
  • Eigenes Spielerforum
  • Eigener TeamSpeak Server
  • Wiki im Forum, im TeamSpeak und im Spiel (siehe unten)
Zur Wiedereröffnung des Wiki-Servers am 9. August 2014 erschien folgendes Video:


Serveradresse der Hauptwelt: uwmc.de
Testwelt-Server (öffentlich): uwmc.de:1234
Redstone-Schaltkreiswelt-Server (nach Anmeldung): uwmc.de:4321

Hallo, wir sind der Wiki-Server, und hier stellen wir uns vor.

Auf dem Wiki-Server spielen und bauen Wiki-Leser, -Autoren und -Admins gemeinsam in einer großen Welt im Überlebensmodus.

Für einen ersten, neugierigen Blick kann man sich als Gast überall auf der Welt umschauen und auch im Chat schreiben. Wer sich dann ein eigenes Grundstück (Spielerzone) sichern möchte, macht sich mit den Serverregeln vertraut, die anschließend im Rahmen der Freischaltung abgefragt werden. Dann sucht sich der neue Weltbewohner ein freies Plätzchen wo immer er möchte (max. 100 × 100 Blöcke), schützt es mit einem Zonenbefehl, so dass kein anderer dort etwas ändern kann und bebaut es phantasievoll. Häufig tun sich Nachbarn zusammen, geben sich gegenseitig Baurechte und bauen an gemeinsamen Projekten. Nach und nach wird so die Welt verschönert.

Im Zentrum der Welt ist der Spawn, ein Platz an den sich jeder mit einem Befehl teleportieren kann. Der Berg daneben hat es in sich: Große Hallen führen in eine unterirdische Baumfarm mit Bäumen aller Sorten. Hier kann man sich kostenlos bedienen, damit man nicht die natürlichen Wälder zerstören muss. Weiter unten lagern in weiteren Hallen einige Baustoffe, wie Sand und gefärbter Ton in großen Becken, die immer wieder gefüllt werden. Oben auf dem Berg ist der große Anglersee und die öffentliche Melonenfarm zum Stillen des kleinen Hungers zwischendurch.

Vom Spawnplatz aus führen vier große Straßen in alle Himmelsrichtungen bis zum Rand der Welt, der derzeit bei ± 2000 liegt. An der Weststraße liegt gleich neben dem Spawn ein malerisches, kleines Städtchen mit vielen Feldern, einer Windmühle, einer versteckten Kanalisation und Dorfbewohner-Händlern auf dem Marktplatz. Zum Städtchen gehört auch ein Bahnhof, von dem aus vier Bahnlinien parallel zu den vier Hauptstraßen das schnelle Reisen in die Ferne ermöglichen. Ansonsten wird zum Reisen gerne das Pferd benutzt.

Um den zentralen Spawnbereich mit dem Städtchen liegen die Gemeinschaftszonen, die im Laufe der Zeit im Rahmen gemeinsamer Bauprojekte besonders schön gestaltet werden. Aber natürlich kann man jederzeit auch eine eigene Stadt außerhalb des Zentrums gründen. Es reicht eine Vorstellung seines Projektes im Forum als Bauantrag, um eine besonders große Zone zu erhalten.

Die Materialien muss man sich allerdings selbst besorgen oder von anderen Spielern ertauschen. In dieser Welt gibt es kein Geld, alles wird über den Chat ausgehandelt (mit whisper-Funktion, damit die anderen nicht gestört werden) und am Spawn getauscht. Für die Übergabe wertvoller Gegenstände gibt es einen abschließbaren Tauschraum. Geschäftstüchtige Spieler haben auch schon einen Postversand oder die Vermietung von Sätteln organisiert (gegen z. B. Eisenbarren oder was sie sonst für ihre Projekte benötigen). Im Forum kann man Details zu allen Spielerprojekten nachlesen.

Die Wiki-Welt ist eine friedliche Welt, die auf das Miteinander setzt, wie man an der regen Chat-Kommunikation ablesen kann. Das Zerstören der Welt oder von ungezonten Wegen wird bestraft, das Verändern des Untergrundes ab Ebene 40 ist außerhalb der eigenen Zone gar nicht möglich. Das dient dem Schutz der Welt, in der alle leben und spielen. Auch die Nächte und die Höhlen sind hier friedlich - es spawnen keine Monster. So kann die Community auch im Fackelschein an ihren Projekten ungestört weiterbauen.

Ganz anders sieht es dagegen aus, wenn man neue Rohstoffe benötigt, die nicht am Spawn erhältlich sind oder ertauscht werden können. Dann geht es gut gerüstet in die eigens dafür eingerichtete Farmwelt oder in den Nether (beide am Spawn erreichbar), die regelmäßig erneuert werden. In diesen Dimensionen darf man sich außerhalb des jeweiligen Spawnbereiches (der dem Rücktransport dient) beliebig an den Ressourcen bedienen. Allerdings wimmelt es hier auch von Monstern. Weniger erfahrene Spieler tun sich zusammen (man trifft sich am Spawnbereich), die Profis ziehen mit verzauberten Waffen und Werkzeugen alleine ins Unbekannte und stellen sich den Gefahren.

PvP (Spieler gegen Spieler) ist grundsätzlich überall ausgeschaltet. Wer aber mag, kann es jederzeit für sich aktivieren, so dass auch die beliebten PvP-Kämpfe stattfinden können. Neben diesen spontanen Ablenkungen gibt es auch angekündigte, größere Events, wie z. B. eine Schnitzeljagd im Städtchen.

Während des Spiels oder völlig unabhängig davon trifft sich die Community auch im TeamSpeak von Unlimitedworld und unterhält sich in den Channels.

Wer lieber schreibt, ist im Unlimitedworld-Forum bestens aufgehoben. Hier kann man Fragen zum Server klären, Anregungen für Verbesserungen abgeben oder einfach nur an einem der Forenspiele teilnehmen.

Und wer von oben auf die Welt schauen will - vor allem um noch ungezonte Gebiete auszukundschaften -, geht auf die dynamische Karte, die sich automatisch aktualisiert. Es gibt sie in 2D- und 3D-Ansicht (umschaltbar, wenn man mit der Maus an den rechten Rand fährt).

Und das ist nur den Anfang. In der Unlimitedworld gibt es noch viel mehr zu entdecken - schau mal rein!

Uwmc-start.png
Neustart am 9. August 2014

Uwmc-spawn.png
Der Spawn

Uwmc-städtchen.png
Das Städtchen

Uwmc-häuser.png
Im Städtchen

Der Wiki-Server

Die Besonderheit des Wiki-Servers ist seine Verbindung mit dem Wiki. Dies äußert sich unter anderem in folgenden Punkten:

  • Wiki-Bereich im Forum: Im Forum gibt es einen eigenen Wiki-Bereich, in dem Wiki-Autoren und Wiki-Admins den Spielern bei Minecraft-Fragen helfen. Die Wiki-Admins haben dort Moderatorenrechte.
  • Wiki-Channel im TeamSpeak: Im TeamSpeak gibt es einen eigenen Channel "Information", in dem man sich z. B. über Minecraft-Fragen unterhalten kann.
  • Wiki-Befehl: Der Befehl /wiki liefert im Spiel ein Menü. Dort kann man wählen, ob man einen Link auf den Wiki-Artikel des Blockes, den man anschaut oder des Gegenstandes, den man in der Hand hält, bekommen möchte. Als dritte Möglichkeit wird eine Liste wichtiger Links angeboten, die nicht direkt einen bestimmten Block oder Gegenstand betreffen, z. B. "Verzauberung". Gibt man /wiki Stichwort ein, erhält man einen Link auf genau diesen Wiki-Artikel.
  • Wiki-Rang für Autoren: Wiki-Autoren können im Forum ihren WikiNamen hinterlegen. Dann wird automatisch regelmäßig ihr Wiki-Punktestand ausgelesen und im Forum angezeigt. Die Punkte werden vom Wiki automatisch anhand der geleisteten Beiträge berechnet. Im Forum führen die Wiki-Punkte zu den besonderen Rängen "Wiki-Junior" und "Wiki-Senior" mit einem Minecraftgegenstand, der dem jeweiligen Punktestand entspricht. Der Rang "Wiki-Senior" ist zusätzlich auch auf dem Server sichtbar.
  • Wiki-Welten: Eine Testwelt, die immer mit der neuesten Minecraft-Entwicklungsversion läuft (Serveradresse: uwmc.de:1234), sowie die Redstoneschaltungswelt (Serveradresse: uwmc.de:4321) und zukünftige weitere Welten des Wikis können gemeinsam mit anderen Spielern betreten und erforscht werden. Diese Welten laufen auf separaten Servern. Die Testwelt ist für jeden zugänglich, die Redstoneschaltungswelt nach Anmeldung beim Server-Team, um auf die Whitelist gesetzt zu werden.

Links zum Forum

Galerie

Geschichte

Der Anfang

Am 16. März 2011 starteten der damalige Wiki Adminstrator Benutzer:Oliver Scholz (RockGermany) und Benutzer:Chuckl0r den privaten Minecraft-Server Unlimitedworld (UW). Mit der Zeit wurden weitere Spieler eingeladen, die sich per TeamSpeak auf dem Server unterhielten. Profile Oliver Scholz.pngChuckl0r Profile Char.png

Zu dieser Zeit war der Server des deutschen Minecraft Forums schon ein halbes Jahr alt. Nachdem Notch im August 2010 die erste Mehrspielerversion von Minecraft veröffentlicht hatte, startete das Minecraft Forum bald darauf einen eigenen Server mit einer namenlosen Welt unter der Adresse tricia.s2net.ch. Am 15. September 2010 wurde diese Adresse im Minecraft Forum verlinkt[1]. Am 31. Oktober 2010 wurde die Welt ausgetauscht ("Grosses Mapreset"[2]) und hieß jetzt unter derselben Adresse offiziell Tricia[3]. Mitte Dezember kam der neue Spieler DerTod2 auf den Server[4]. Nach einiger Zeit half er beim Programmieren der Plugins und war auch an der Vorbereitung für einen leistungsfähigeren Server beteiligt. Als alle Vorbereitungen abgeschlossen waren, startete am 15. Juni 2011 unter der Adresse server.minecraft.de die neue Welt Shana, benannt nach einer japanischen Serie. Tricia blieb als Museumswelt von Shana aus zugänglich.

Flake

Im August 2011 ist Oliver Scholz mittlerweile Bürokrat (ein Administrator mit mehr Rechten) im deutschen Minecraft Wiki und Administrator im englischen Minecraft Wiki. Durch den Kontakt zu anderen Administratoren wird die Idee geboren, einen Minecraft-Server für das Wiki zu machen. Oliver Scholz registriert die Webadresse unlimitedworld.de alias uwmc.de.

Am 17. September 2011 wird Unlimitedworld zum öffentlichen Minecraft-Server des Wikis mit der Welt Flake. Der Name ist eine Anspielung auf die Zeichentrickserie "Wickie". Auf dem Wiki Server spielen Wiki-Leser, -Autoren und -Admistratoren gemeinsam ihr Lieblingsspiel.

Amar

Im Oktober 2011 verlässt DerTod2 Shana[5] und wechselt zum Unlimitedworld-Team. Er beginnt mit den Vorbereitungen für ein verbessertes Plugin-Konzept, was aber leider mit der bisherigen Server-Welt nicht möglich ist. Also wird eine neue Welt vorbereitet.

Am 9. Dezember 2011 ersetzt Amar (elbisch für Welt) die bisherige Server-Welt Flake auf dem Wiki Server (Let's Show-Video von Amar vom Januar 2012).

Nach dem Wechsel von DerTod2 zu Unlimitedworld waren Shana und Amar nicht gut aufeinander zu sprechen. Doch ein Jahr später wurde der Streit geschlichtet[6] und bald darauf im April 2013 ein gemeinsames Event beider Server veranstaltet, das "Shanamar-Event"[7].

Arandur

Nach anderthalb Jahren Dauerbetrieb ist die Welt Amar schon ziemlich verbaut und ausgeplündert (es gibt keine separate Farmwelt). Daher wird beschlossen, sie durch eine neue Welt zu ersetzen, die den Namen Arandur trägt (elbisch für Königsdiener).

Am 30. August 2013 geht Amar unter (siehe YouTube-Video) und Arandur wird geöffnet. Amar bleibt als Museumswelt von Arandur aus zugänglich.

Leider hat RockGermany schon seit längerem kaum noch Zeit für den Wiki Server. Die Leitung des Staff-Teams hatte er bereits im Juni an DerTod2 abgegeben. Am 17. November 2013 legt er seinen Server vorerst still.

Die Welt Arandur ist davon aber nicht betroffen. DerTod2 hat sie auf einen neuen Server kopiert, der unter der neuen Webadresse unitedminecraft.de läuft. Ownerin dieses Servers wird Staff-Mitglied loonyrun. Im Wiki ist sie nicht aktiv, genauso wie die meisten anderen Server-Staffler. Ein solches Doppelengagement ist auch nicht realistisch. Auch die Staffler MLmine und YSelfTool haben keine Zeit mehr für das Wiki und geben kurz darauf ihre Wiki-Administrator-Ränge ab (Benutzer:Pilzsuppe und Benutzer:YSelf). Damit ist Arandur nur wenige Monate nach seiner Entstehung nicht mehr die Welt des Minecraft Wikis.

Zur selben Zeit wechselt der Arandur-Server auf die seit kurzem veröffentlichte Minecraft-Version 1.7 und die kreisförmige Welt wird vergrößert, weil es kaum noch freie Flächen für neue Spieler gibt. In den darauffolgenden Monaten werden neue Attraktionen eingeführt, wie eine Eventwelt, Bauwettbewerbe, eine Spleef-Arena, eine Skyblockwelt etc., aber die Anzahl der Spieler nimmt im Laufe der Zeit immer mehr ab. Schließlich wird Arandur im September 2014 geschlossen[8].

Video

Die Unlimitedworld-Geschichte von 2011 bis 2013:

Einzelnachweise

Zeittafel

Datum Ereignis
März 2011 Minecraft Wiki-Administrator RockGermany gründet mit Chuckl0r den privaten Minecraft-Server Unlimitedworld.
August 2011 RockGermany registriert die Webadresse unlimitedworld.de (alias uwmc.de).
September 2011 Unlimitedworld wird zum öffentlichen Minecraft-Server des Wikis mit der neuen Welt Flake.
Oktober 2011 DerTod2 kommt zum Unlimitedworld-Team. Es beginnen die Planungen und Vorbereitungen für eine neue Welt.
Dezember 2011 Amar ersetzt die bisherige Server-Welt Flake.
Mai 2012 Umstieg auf einen leistungsfähigeren LINUX-Server unter dem Motto Amar 2.0.
April 2013 Gemeinsames "Shanamar"-Event der Server Shana und Amar.
Juni 2013 Aus Zeitgründen gibt RockGermany die Leitung des Serverteams ab. Sein Nachfolger wird DerTod2.
August 2013 Weil die Welt Amar schon ziemlich ausgeplündert und verbaut ist, wird sie durch die neue Welt Arandur ersetzt.
November 2013 RockGermany hat leider keine Zeit mehr für den Minecraft-Server des Wikis und legt ihn vorerst still. Die Welt Arandur lebt auf dem neuen Server unitedminecraft.de weiter, der nicht mehr der Server des Minecraft Wikis ist.
April 2014 RockGermany beendet die Pause von Unlimitedworld und bereitet mit seinem Team eine neue Welt vor.
August 2014 Unlimitedworld geht in die öffentliche Beta-Phase, in der unter Beteiligung der Spieler der letzte Feinschliff vorgenommen wird. Das Ende der Beta-Phase ist für Herbst 2014 mit Einführung der Minecraft Version 1.8 auf dem Server geplant.
Änderungen an der Seite Minecraft Wiki:Server können hier vorgeschlagen werden.