Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

MineCon

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der MineCon

Die MineCon ist die offizielle Minecraft-Veranstaltung und wird möglichst einmal pro Jahr von der Firma Mojang AB in wechselnden Städten veranstaltet. Sie dauert meist ein Wochenende und besteht aus zahlreichen Vorträgen zu Minecraft-Themen, begleitet von einem bunten Rahmenprogramm aus Verkaufsständen, Kostümwettbewerb und Party.

Schreibweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schreibweise ist unterschiedlich. Das Logo wird in Großbuchstaben geschrieben. Im Fließtext hat Notch bis 2011 "MineCon" geschrieben[1]. In späteren Jahren, als die Ankündigungen von verschiedenen Mojang-Mitarbeitern veröffentlicht wurden, änderte sich dies. 2012 hieß es "MineCon"[2] oder "MINECON" [3], 2013 ebenso[4][5], 2015 im Blog nur "MINECON"[6], während die Mitarbeiter in ihren Tweets oft "Minecon" schrieben[7][8].

2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MineCon 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Logo der MineCon 2010

Die MineCon 2010 war ein virtuelles Zusammentreffen von Minecraft-Fans zusammen mit Notch auf einem Minecraft-Classic-Server anlässlich Notchs Geburtstag am 1. Juni. Dieser Thread in den Minecraft Forums diente zur Organisation. Es gab eine Spleef-Meisterschaft, einen Bauwettbewerb und einen Hindernislauf. Schließlich gab es auch eine Minecraft-Unterschriftenwand mit 167 Unterschriften, darunter auch die von Notch.

MinecraftCon 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo der MinecraftCon 2010
Das andere Logo der MinecraftCon 2010

Die MinecraftCon 2010 war ein Zusammentreffen von Minecraft-Fans am 31. August in Bellevue, Washington.

Als Notch im August 2010 eine geschäftliche Reise nach Bellevue, Washington plante, erhielt er mehrere Anfragen für ein Fan-Treffen. Daraufhin schlug er in seinem Blogpost ein spontanes Treffen am 31. August vor, rief die Community auf, dies zu organisieren und nannte es "Minecraftcon 2010"[9]. Dieser Thread in den Minecraft Forums war ein inoffizieller Organisationspunkt für das Treffen, welcher danach auch zum Austausch von Bildern und YouTube-Videos genutzt wurde.

Mehr als fünfzig Leute kamen schließlich zu der Versammlung, darunter auch jemand in einem Creeper-Kostüm,[10] mit denen Notch vorsichtigen Kontakt aufnahm.

2011[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo der MineCon 2011
Infos zur MineCon 2011

Die MineCon 2011 war die erste MineCon der Firma Mojang AB und fand am 18. und 19. November in Las Vegas, Nevada statt. Es gab 4.500 Teilnehmer[11]. Höhepunkt der Veranstaltung war die Veröffentlichung von Vollversion 1.0.

Ende 2010 hat Notch die Firma Mojang AB gegründet. Im April 2011 wurde dann beschlossen, die Beta-Phase des Spiels am 11. 11. 2011 abzuschließen und dies mit einer MineCon in Las Vegas zu feiern[12]. Weil für diesen Tag keine freie Veranstaltungshalle zu bekommen war, wurde das Datum dann um eine Woche verschoben.

  • Veranstaltungsplan
  • Tickets: Die Tickets konnte man ab dem 11. August kaufen[13][14]. Der Frühbucherpreis betrug bis zum 30. September 99 Dollar[15], danach 139 Dollar. In dem Eintrittspreis enthalten war ein Zugang zum Spiel Scrolls, das damals noch nicht öffentlich war und das Spiel Cobalt. Nicht enthalten waren die Kosten für Hotelzimmer, Flüge oder sonstige Ausgaben. Am 28. Oktober waren alle Tickets ausverkauft[16]. Unter den ersten 500 Tickets wurde eine "Ultimate Fan Experience" verlost: Übernahme der Hotelkosten für zwei Nächte, VIP-Plätze bei den wichtigsten Veranstaltungen und ein gemeinsames Essen mit dem Mojang-Team.
  • Umhang: Notch teilte früh mit, dass die Teilnehmer der MineCon 2011 einen exklusiven Umhang erhalten würden. Er entfernte die Ankündigung aber schnell wieder und sagte, es sollte eigentlich ein Geheimnis sein. Später durften die Spieler zwischen fünf Vorschlägen aussuchen und der Umhang mit den meisten Stimmen wurde am 10. und 11. Oktober an alle Teilnehmer verteilt.


Vor der Eröffnung


MineCon


Party "Into the Nether"


Schlussveranstaltung

2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo der MineCon 2012
Infos zur MineCon 2012

Die MineCon 2012 fand am 24. und 25. November 2012 im Disneyland Paris statt. Es gab wieder 4.500 Teilnehmer[17].

  • Veranstaltungsplan
  • Tickets: Die erste Ankündigung erfolgte am 2. August[18]. Tickets und Hotelreservierungen konnten ab dem 14. September gekauft werden[19]. Tickets kosteten 99 Euro und waren am ersten Tag ausverkauft. Im Preis enthalten war die MineCon, die Party in Paris und am Samstag Abend Zugang für alle MineCon-Teilnehmer in das Disneyland Paris.
  • Umhang: Wie im Vorjahr erhielten Teilnehmer der MineCon 2012 einen exklusiven Umhang. Am 8. Oktober teilte Junkboy mit, dass das Umhang-Design fertig war. Zum Ende der MineCon wurden E-Mails mit einem Link zum Einlösen verschickt.



Ankündigungsvideo


Vor der Eröffnung


Die Vorträge


Zusammenfassung

2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo der MineCon 2013
Dieses Bild wurde bei der Ankündigung des Livestreams verwendet

Die MineCon 2013 fand am 2. und 3. November in Orlando, Florida statt. Diesmal gab es 7.500 Teilnehmer.

  • Veranstaltungsplan
  • Tickets: Die erste Ankündigung der MineCon erfolgte am 1. Juli[20]. Tickets kosteten 150 Dollar und wurden zu jeweils 2.500 Stück am 31. Juli und 2. und 3. August verkauft[21]. Sie waren sofort ausverkauft.
Mojang und die Webseite Eventbrite wurden für das System beim Ticketverkauf kritisiert. Die in drei Phasen verkauften Tickets waren sehr schnell ausverkauft (die erste Phase innerhalb drei Sekunden). Außerdem hielt der Server dem Ansturm nicht stand, was bei vielen Personen Probleme beim Ticketkauf verursachte.
Mojang plante ursprünglich eine Altersbeschränkung für Personen unter 17 Jahren, jüngere Personen müssen eine erwachsene Begleitperson haben. Später wurde die Beschränkung auf Personen unter 14 Jahren geändert. Betroffenen Personen, die deswegen mehr Tickets gekauft hatten, wurde eine Rückerstattung angeboten und die erstatteten Karten wurden wieder zum Verkauf freigegeben.[22]
  • Umhang: Alle Teilnehmer der MineCon 2013 erhielten wieder einen Umhang. Sie konnten über eine URL eingelöst werden, die an die beim Kartenverkauf angegebene E-Mail versandt wurde.


Ankündigungsvideo


Eröffnungsveranstaltung


Die Minecraft-Ausstellung


Abschluss

2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014 fand keine MineCon statt. Zwar hatte Lydia Winters am 30. März als Austragungsort "Europa" genannt, aber schon hinzugefügt, dass es auch erst nächstes Jahr sein könnte[23]. Am 21. August wurde dann endgültig bestätigt, dass die nächste MineCon erst im Frühjahr 2015 in London stattfinden würde[24].

2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo der MineCon 2015
Infos zur MineCon 2015

Die MineCon 2015 fand am 4. und 5. Juli in London statt[25]. Die Teilnehmerzahl betrug 10.000, was zu einem Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde in der Kategorie "Größte Convention für ein einzelnes Videospiel" führte.

  • Veranstaltungsplan
  • Tickets: Die erste Ankündigung des Termins erfolgte am 2. Februar[26]. Es gab 10.000 Tickets, die am 27. und 28 März zu jeweils 5.000 Stück verkauft wurden[27]. Ein Ticket kostete ca. 180 Euro. Zu beiden Zeiten waren alle Tickets bereits nach zwei Minuten ausverkauft. Die Tickets wurden namentlich ausgestellt und waren nicht übertragbar.
  • Umhang: Jeder Teilnehmer der MineCon erhielt wie in der Vergangenheit einen Umhang. Dazu reichte allerdings der Ticketkauf nicht aus, man musste sich direkt auf der MineCon registrieren lassen.



Eröffnungsveranstaltung


Schlussveranstaltung

2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo der MineCon 2016
Infos zur MineCon 2016

Die MineCon 2016 findet am 24. und 25. September in Anaheim, Kalifornien statt und hat die bisher größte Teilnehmerzahl von 12.000.

  • Der Veranstaltungsplan ist noch nicht veröffentlicht.
  • Tickets: Die erste Ankündigung erfolgte am 7. März[28]. Am 6. und 7. Mai wurden jeweils 6.000 Tickets verkauft[29], die wie immer sofort ausverkauft waren. Sie kosteten 160 Dollar.
  • Umhang: noch nicht bekannt.
  • Webseite: https://minecraft.net/en/minecon/



Ankündigungsvideo

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]