Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Lore

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lore
Lore.png
Lore
Typ

Beförderung

Haltbarkeit

N/A

Farmbar

Ja

Stapelbar

Nein

Netzwerk-ID

42

Objekt-ID

minecart

Drops

sich selbst

Lebensenergie

6 (Heart.svgHeart.svgHeart.svg)

Einführung

Siehe Geschichte

Datenwert

minecart
dez: 328 hex: 148

NBT-Daten

Siehe Objektdaten

Loren sind Fortbewegungsmittel, die man auf allen Sorten von Schienen platzieren kann. Die Lore kann Spieler, Kreaturen oder Rüstungsständer über vorgefertigte Schienenverkehrsanlagen transportieren. Man kann sie dazu nutzen, längere Strecken schneller als zu Fuß zu überwinden. Mit der Hand, mit Werkzeugen oder Waffen kann die Lore wieder abgebaut werden, wobei sie sich selbst auch abbaut, wenn sie gegen einen Kaktus fährt. Loren scheinen über die Schiene zu "fließen", da das Grafikmodell nicht über Räder verfügt.

Herstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Zutaten Eingabe » Ausgabe
Lore Eisenbarren



Grid Layout Pfeil (klein).png Lore

Loren können im Inventar nicht gestapelt werden.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man kann in eine gesetzte Lore einsteigen, wenn man auf diese rechtklickt und aussteigen wenn man ⇧ Shift drückt. Es kann sich immer nur ein Spieler in eine Lore setzen (Im Gegensatz zum Boot), für mehrere Spieler müssen weitere Loren gesetzt werden. Wenn man in der Lore Platz genommen hat, kann man sie langsam mit den Tasten W und S fortbewegen. Das Anschubsen der Lore ist auch möglich. Um sich jedoch schneller fortbewegen zu können, werden Antriebsloren oder Antriebsschienen benötigt.

Während man in der Lore sitzt, kann man mit der Umwelt in Kontakt treten, wie bei allen anderen Fortbewegungsmitteln auch. So ist es beispielsweise möglich, während der Fahrt bestimmte Schalter umzulegen, um so eine Weiche zu steuern. Wenn eine Lore über das Ende einer Schiene hinaus fährt, verliert sie ihren gesamten Schwung und hört abrupt auf zu fahren. Schubsen oder Verschieben der Lore ist weiterhin möglich, auch mit einer Angel, deren Köder die Lore gefangen hat. Wenn mehrere Loren von einer Anhöhe herunterfallen und am Zielpunkt keine Schienen sind, bleiben die Loren aufeinander gestapelt, nicht aber wenn sich eine Schiene am Boden befindet.

Wenn eine Lore auf Schienen gegen einen Block oder eine Kreatur fährt, bleibt sie augenblicklich stehen. Das gleiche gilt, wenn sie in einen Chunk gelangt, der nicht geladen ist. Hierbei fährt die Lore aber mit der gleichen Geschwindigkeit weiter, sobald ein Spieler in die Nähe des Chunks gerät und dieser wieder geladen wird. Mit Loren kann man keine richtig funktionierenden Züge erstellen, jedoch hat man die Möglichkeit, eine größere Anzahl an Loren mit Hilfe einer Antriebslore zu schubsen oder durch Antriebsschienen zu beschleunigen.

Wenn eine Lore an einer Kreatur vorbeifährt und diese sich berühren, steigt die Kreatur automatisch ein. Die Kreaturen können die Lore nur verlassen, wenn man die Lore abbaut oder diese über eine aktivierte Aktivierungsschiene fährt. Ein Rechtsklick auf die beladene Lore bringt dagegen nichts. Loren können durch die bloße Hand aber auch viel schneller durch Werkzeuge oder Waffen abgebaut werden, dabei baut man sie im Kreativmodus am schnellsten ab.

Dimensionswechsel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Loren haben eine Abklingzeit beim Wechseln der Dimension (Objekt-Eigenschaft PortalCooldown). Nachdem eine Lore die Dimension gewechselt hat, muss sie mindestens 15.5 Sekunden (entspricht mit Höchstgeschwindigkeit 124 Schienen) in der anderen Dimension verweilen, bevor die gleiche Lore die Dimension ein zweites Mal wechseln kann. Dabei ist es egal, ob die Lore fährt oder stehen bleibt. Dies gilt für alle Arten von Loren. Um diese Abklingzeit zu umgehen, kann die Lore abgebaut und neu platziert werden.

Bewegungsenergie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Einheit Bewegungsenergie (BE) kann man als die Energie definieren, die eine Lore erhält, wenn sie einen Block bergab fährt. Wenn eine 45°-Strecke nach unten direkt an eine entsprechend ansteigende Strecke angrenzt, so wird bei einer Ausgangshöhe von 60 Blöcken eine Höhe von 40 Blöcken erreicht; die Lore hat also 20 Einheiten BE verloren (1/3 der 60 BEs). Wenn 20 Abschnitte waagerechter Strecke zwischen den beiden 45°-Abschnitten eingefügt werden, so erreicht die Lore nur noch eine Höhe von 35 Blöcken. Das legt nahe, dass für je 4 Abschnitte waagerechte Schiene je eine Einheit BE verloren geht. Hat die Lore allerdings eine niedrigere Geschwindigkeit, so geht wesentlich weniger BE verloren, was zu der Vermutung Anlass gibt, dass der BE-Verlust eher ein Prozentsatz der aktuellen Loren-Geschwindigkeit ist. Loren können ohne Antriebsmittel durch eine Strecke, die bergab führt, beschleunigt werden. Dabei nimmt die Geschwindigkeit immer weiter zu, bis sie die Maximalgeschwindigkeit erreicht hat. Ab da bleibt die Geschwindigkeit von acht Blöcken pro Sekunde konstant. Die dabei aufgenommene Bewegungsenergie hat jedoch kein Maximum.

Beschleunigung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lore Beschleunigung.png

Loren können auf mehrere Arten beschleunigt werden. Die einfachste Art ist, einfach selbst gegen die Lore zu laufen, einzusteigen und sie dann bergab laufen zu lassen. Man kann dies aber auch mit einer Antriebslore realisieren. Dabei stellt man auf einer Strecke eine Antriebslore und eine Lore auf. Man gibt der Antriebslore ein Stück Kohle und steigt in die Lore ein. Dann wird man von der Antriebslore einige hundert Meter weit befördert. Die anspruchsvollste Methode geht davon aus, dass man in einem bestimmten Abstand, immer eine aktivierte Antriebsschiene platziert hat und man nun am Anfang oder Ende einer Strecke zwei Antriebsschienen und einen Steinknopf platziert hat. Stellt man eine Lore so auf, dass sie auf der Antriebsschiene und direkt am Block steht, wird sie losfahren, sobald man den Knopf betätigt.

Beförderung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lore Beförderung.png

Loren können auf allen Schienen bewegt werden, wobei die unterschiedlichen Strecken unterschiedliche Auswirkungen auf die Loren haben. So kann man zwar eine Lore beispielsweise mit aktivierten Antriebsschienen beschleunigen, sie können aber schnell wieder zum Halten gebracht werden, wenn sich deaktivierte Antriebsschienen auf der Strecke befinden. Werden dagegen Loren ohne Passagier mit Antriebsschienen beschleunigt, fahren sie nur ein paar Meter weit. Wenn man die gleiche Lore mit einem Passagier ausstattet und diese mit einer Antriebsschiene beschleunigt wird, fährt die Lore achtmal weiter und ist somit so lange auf Fahrt, wie es alle anderen Behälterloren (Güterlore, Trichterlore etc.) grundsätzlich sind.

Hindernis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lore Hindernis.png

Wenn eine Lore gegen Blöcke, Kreaturen oder Loren fährt, so prallt sie ab. Fährt sie jedoch eine Schienenkurve entlang und würde dann gegen ein Hindernis aufprallen, so durchdringt sie es einfach. Auch bergauf oder bergab kann die Lore unter bestimmten Umständen Hindernisse durchdringen. So kann die Lore von unten bergauf durch den Eisenblock hindurch fahren, jedoch nicht anders herum. Auf der zweiten Strecke kann die Lore die Goldblöcke von beiden Richtungen aus durchdringen. Auf der dritten Strecke kann die Lore auch wieder nur bergauf die Blöcke durchdringen, nicht aber umgekehrt.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verarbeitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Zutaten Eingabe » Ausgabe
Güterlore Lore +
Truhe



Grid Layout Pfeil (klein).png



Lore
Antriebslore Lore +
Ofen



Grid Layout Pfeil (klein).png



Lore
TNT-Lore TNT +
Lore



Grid Layout Pfeil (klein).png



Lore
Trichterlore Trichter +
Lore



Grid Layout Pfeil (klein).png



Lore

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lore als Objekt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Inventar ist die Lore ein Gegenstand (Gegenstand ID=328). Sobald sie platziert wird, wird sie nicht zum Block, sondern zum beweglichen Objekt (Objekt ID=42).

Man kann mit dem Befehl /summon Objekte ins Spiel holen. Dabei können vielfältige Zusatzdaten angegeben werden. Loren kann man z.B. mit einem Dekorationsblock versehen. Dieser existiert nicht als Block, nur als Dekoration und wird auch nicht beim Abbau der Lore gedroppt. (Man kann aber als Ausgleich z.B. eine Truhe mit einem Block dieser Art füllen und unter die Lore stellen.) Der Dekorationsblock ist unsolide und kann nicht abgebaut werden. Animationen wie z.B. das Feuer bei Fackeln werden nicht dargestellt. Der Dekorationsblock bewegt sich immer mit der Lore und kann über und unter ihr schwebend dargestellt werden. So kann man Blöcke durch den Raum schweben lassen, indem man über oder unter dem Raum eine entsprechend dekorierte Lore fahren lässt. Beispiel für einen hoch über der Lore schwebenden Diamantblock:
Befehl /summon minecart ~ ~ ~-1 {CustomDisplayTile:1, DisplayTile:56, DisplayOffset:100}

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lupe.png Hauptartikel: Erfolge
Bild Erfolg Englischer Name Aufgabe Voraussetzung Beschreibung Version Xbox Punkte PS Trophäe ID
Achievement-fancy.png
Grid Schiene.png
Bahn frei! On A Rail Lege mit einer Lore mindestens einen Kilometer an einem Stück zurück Schmiedekunst Fahre mit einer Lore mindestens 1 km (500 m in der Konsolenedition) vom Ausgangspunkt weg. Alle 40G gold onARail

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]