Teilen

Teilen

Das Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Lore

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lore
Minecart.png
Lore
Typ

Beförderung

Haltbarkeit

N/A

Farmbar

Ja

Stapelbar

Nein

Netzwerk-ID

42

Objekt-ID

MinecartRideable

Drops

sich selbst

Lebensenergie

6 (Heart.svgHeart.svgHeart.svg)

Einführung

Infdev 18. Juni 2010

Datenwert

minecart
dez: 328 hex: 148

Loren (engl.: Minecarts) sind fahrbare Untersätze, welche auf Schienen platziert werden können. Loren können benutzt werden, um Gegenstände, Kreaturen oder Spieler zu transportieren. Sie haben einen praktischen Wert, weil sie es ermöglichen, große Strecken deutlich schneller zurückzulegen, als dies zu Fuß möglich wäre. Darüber hinaus bieten sie zahlreiche kreative Möglichkeiten, etwa das Designen und Erbauen komplizierter Bahnhöfen.

Loren können nur auf Schienen gesetzt werden. Einmal platziert, ist das erneute Aufheben der Lore nur durch ihre Zerstörung möglich. Dies kann mit der Hand oder einem Schwert geschehen. Fährt oder fällt eine Lore an oder auf einen Kaktus, wird sie auch zerstört, das macht sich der Lorenspeicher zu nutze.

Herstellung[Bearbeiten]

Zutaten Eingabe » Ausgabe
Eisenbarren



Grid Layout Pfeil (klein).png Lore

Loren können im Inventar nicht gestapelt werden.

Verwendung[Bearbeiten]

Name Zutaten Eingabe » Ausgabe
Güterlore Lore +
Truhe



Grid Layout Pfeil (klein).png



Lore
Angetriebene Lore Lore +
Ofen



Grid Layout Pfeil (klein).png



Lore
TNT-Lore Lore +
TNT



Grid Layout Pfeil (klein).png



Lore
Trichterlore Lore +
Trichter



Grid Layout Pfeil (klein).png



Lore

Grundlagen[Bearbeiten]

Um in eine Lore einzusteigen, muss man auf diese rechts klicken. Wenn der Spieler in der Lore sitzt, kann er diese mit den Tasten W und S langsam bewegen. Um schneller zu fahren, ist eine Kraft von außen zum Beispiel eine angetriebene Lore oder eine Antriebsschiene nötig. Es ist außerdem möglich, die Lore anzuschieben, und dann mit Rechtsklick aufzuspringen. Um jedoch eine Lore gezielt in eine bestimmte Richtung fahren zu lassen werden Antriebsstrecken benötigt.

Spieler können die Lore durch drücken von ⇧ Shift wieder verlassen. Es ist möglich, mit der Umgebung in Kontakt zu treten, während man mit einer Lore fährt, man kann also schießen, Schalter umlegen oder auch vor der Lore mit schnellen Klicks weitere Schienen bauen. Das ist vorallem bei der Durchfahrtsstrecke von Bedeutung, da bei der Fahrt der Hebel für die Weiche umgelegt werden muss.

Wenn man mit der Lore über das Ende einer Strecke hinaus fährt, kann sie herumgestoßen werden. Kommt man mit der Lore in die Nähe einer Schiene, so rastet diese ein. Fährt man eine Lore, die von einer Klippe stürzt, so werden einem einige Herzen abgezogen. Loren welche auf Loren fallen bleiben auf einander liegen, wodurch man Loren stapeln kann und bei Anlagen verwenden kann.

Kreaturen, die eine Lore berühren, steigen in diese automatisch ein. Sie werden jedoch aussteigen, sobald ein Spieler versucht, die Lore selbst zu fahren oder diese zu zerstören. Außerdem steigen die Kreaturen nach einer gewissen Zeit auch von selbst wieder aus.

Loren kann man schnell mit einem Schwert oder Pfeil und Bogen abbauen. Im Kreativmodus werden Loren mit einen Schlag zerstört.

Beschleunigung und Bewegungsenergie[Bearbeiten]

Die Physik der Loren kann als relativ unrealistisch bezeichnet werden. Einmal angestoßen, wird eine Lore bergab zunehmend mehr Geschwindigkeit aufnehmen, bis sie ein bestimmtes Limit erreicht hat. Auch beschleunigt die Lore wesentlich schneller, wenn sie von einem Spieler gefahren wird, als wenn sie leer fährt. Das aber macht sich eine Sortierstrecke zu nutze, damit bestimmte Loren sortiert werden können. Um die Geschwindigkeit zu erhöhen, können Antriebsschienen in die Strecke eingebaut werden.

Obwohl die Lore über eine Maximalgeschwindigkeit verfügt (acht Blöcke pro Sekunde), scheint es kein Maximum an Bewegungsenergie zu geben.

Eine Einheit Bewegungsenergie (BE) kann man als die Energie definieren, die eine Lore erhält, wenn sie einen Block bergab fährt. Wenn eine 45°-Strecke nach unten direkt an eine entsprechend ansteigende Strecke angrenzt, so wird bei einer Ausgangshöhe von 60 Blocks eine Höhe von 40 Blocks erreicht; die Lore hat also 20 Einheiten BE verloren (1/3 der 60 BEs).

Wenn 20 Abschnitte waagerechter Strecke zwischen den beiden 45°-Abschnitten eingefügt werden, so erreicht die Lore nur noch eine Höhe von 35 Blocks. Das legt nahe, dass für je 4 Abschnitte waagerechte Schiene je eine Einheit BE verloren geht. Hat die Lore allerdings eine niedrigere Geschwindigkeit, so geht wesentlich weniger BE verloren, was zu der Vermutung Anlass gibt, dass der BE-Verlust eher ein Prozentsatz der aktuellen Loren-Geschwindigkeit ist.

Trifft eine Lore auf Blöcke oder Kreaturen kann diese gestoppt werden. Wenn Loren in ungeladenen Chunks fahren, so bleiben sie an der Stelle stehen. Wenn man jetzt diesen Bereich betritt, fahren sie die strecke weiter, mit der gleichen Geschwindigkeit wie sie ihn betreten haben. Dadurch kann man Loren nicht alleine fahren lassen. Ein Rangierbahnhof löst zwar das Problem an sich nicht, jedoch sorgt er dafür, dass immer ein Spieler in der Nähe von Loren ist, wenn diese einen Bereich erreichen sollen den sie normalerweise nicht erreichen würden, ohne Spieler.

In Kopfbahnhöfen werden ausschließlich Loren benutzt um einen anderen Bereich der Welt zu erreichen.

Tabelle zur Lore[Bearbeiten]

Diese Tabelle zeigt die zurückgelegte Strecke mit einer unbesetzten Lore auf einer schiefen Ebene. Die effizienteste Möglichkeit ist nur ein Impuls am Boden der Schräge mit einer Antriebsschiene zu senden. Mit 2 Schienen wird die Geschwindigkeit nur um etwa 20% oder 1,5m zu erhöht. Alle Abstände bestehen aus einer logarithmischen Formel basierend zur Höhe. Die Loren starten aus der Ruhe auf eine schiefe Ebene.

Einheit in [m]

Höhe (-) Schub (+) Schub Gefälle Gefälle (+) Schub
1 2.77 8.77 10.8 10.8
2 4.59 9.59 10.83 13.37
3 5.81 9.81 11.66 15.12
4 7.04 10.04 12.46 16.95
5 7.87 10.87 12.29 17.95
10 11.65 13.38 15.12 21.68
100 15.87 17.05 17.54 25.34
Minimales Tunnelprofil

Kollision[Bearbeiten]

Fährt eine Lore gegen eine Wand oder gegen eine andere Lore, so durchdringt sie sie ein wenig, bevor sie stoppt oder abprallt. Eine Ausweichstrecke verhindert Kollisionen.

Befindet sich eine Lore auf einer Schienenkurve, so kollidiert sie nicht, sondern durchdringt jegliches Hindernis, bis sie die Kurve verlassen hat.

Loren können auch durch sehr niedrige Tunnel fahren, wo Spieler schon nicht mehr gehen und stehen können. Nebenstehende Abbildung zeigt eine Durchfahrt, die stellenweise nur einen Block hoch ist. Die Lore kann hier bergauf durchfahren. Bergab bleibt sie an den gelben Blöcken stecken. Entfernt man die gelben Blöcke, dann funktioniert die Durchfahrt in beide Richtungen.

Lore (Betriebsweise)[Bearbeiten]

Bahnhöfe[Bearbeiten]

Unter Schienenverkehrsanlagen hat man eine Übersicht aller wichtigen Bahnhöfe, so sind unter anderen Kopfbahnhöfe, Durchfahrtsbahnhöfe, Güterbahnhöfe und Rangierbahnhöfe und vieles mehr beschrieben.

Sonderformen der Loren[Bearbeiten]

Derzeit gibt es sechs Sonderformen von Loren:

Züge[Bearbeiten]

Züge an sich kann man in Minecraft nicht erstellen, da eine angetriebene Lore keine Loren ziehen kann. Jedoch kann man eine Angetriebene Lore auf die Schiene setzen und Güterloren davor platzieren, dadurch werden die Loren geschubst. Leider reicht der Brennstoff nicht lange aus um größere Fahrten zu absolvieren, zudem kommt hinzu, dass die angetriebene Lore nicht mit Brennstoff durch einen Trichter befüllt werden kann. Um flexiblere und effizientere Züge zu erstellen, braucht man Rangierbahnhöfe, diese sorgen dafür dass wenn ein Spieler mit einer Lore eine bestimmte Strecke fährt, hinter ihm bis zu drei Güterloren folgen. Dadurch hat man die Gewissheit, dass die Güterloren ihr Ziel erreichen.

Lore als Objekt[Bearbeiten]

Loren mit Dekorationsblöcken
Lore mit hoch über ihr schwebendem Dekorationsblock aus Diamanterz

Im Inventar ist die Lore ein Gegenstand (Gegenstand ID=328). Sobald sie platziert wird, wird sie nicht zum Block, sondern zum beweglichen Objekt (Objekt ID=42).

Man kann mit dem Befehl /summon Objekte ins Spiel holen. Dabei können vielfältige Zusatzdaten angegeben werden. Loren kann man z.B. mit einem Dekorationsblock versehen. Dieser existiert nicht als Block, nur als Dekoration und wird auch nicht beim Abbau der Lore gedroppt. (Man kann aber als Ausgleich z.B. eine Truhe mit einem Block dieser Art füllen und unter die Lore stellen.) Der Dekorationsblock ist unsolide und kann nicht abgebaut werden. Animationen wie z.B. das Feuer bei Fackeln werden nicht dargestellt. Der Dekorationsblock bewegt sich immer mit der Lore und kann über und unter ihr schwebend dargestellt werden. So kann man Blöcke durch den Raum schweben lassen, indem man über oder unter dem Raum eine entsprechend dekorierte Lore fahren lässt. Beispiel für einen hoch über der Lore schwebenden Diamantblock: Befehl /summon MinecartRideable ~ ~ ~-1 {CustomDisplayTile:1, DisplayTile:56, DisplayOffset:100}

Erfolg[Bearbeiten]

Bild Erfolg Aufgabe Voraussetzung Beschreibung Version Xbox Punkte PS3 Trophäe
Achievement-fancy.png
Grid Schiene.png
Bahn frei! Lege mit einer Lore mindestens einen Kilometer an einem Stück zurück Schmiedekunst Fahre mit einer Lore mindestens 1 km (500 m Xbox 360 Edition) vom Ausgangspunkt weg. Alle 40G gold

Trivia[Bearbeiten]

  • Loren scheinen über die Schiene zu "fließen", da das Grafikmodell nicht über Räder verfügt.
  • Obwohl Loren keine Passagier-Waggons sind, kann man mit ihnen voll funktionsfähige Bahnhöfe bauen, welche Fahrgäste aufnehmen und aussteigen lassen können.

Geschichte[Bearbeiten]