Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Kolben

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kolben
Kolben.gif
Kolben
Kategorie

Redstone

Schwerkraft

Nein

Transparenz

Ja

Leuchtend

Nein

Kolben

unverschiebbar (wenn ausgefahren, sonst: verschiebbar)

Explosionswiderstand

2,5

Härte

0.5

Werkzeug

Jedes Werkzeug

Farmbar

Ja

Stapelbar

Ja (64)

Verbrennbar

Nein

Einführung

Siehe Geschichte

Drops

Sich selbst

Datenwert

piston
dez: 33 hex: 21

Metadata

für Ausrichtung/Ausgefahren

Blockzustand

Siehe Tabelle

Kolben (engl. piston) können benachbarte Blöcke verschieben. Zusätzlich zu den normalen Kolben gibt es auch noch klebrige Kolben, welche den Block auch wieder zurückziehen können.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kolben werden per Redstone gesteuert. Wenn sie aktiviert werden, schieben sie den angrenzenden Block einen Block weiter.
  • Kolben können bis zu 12 Blöcke wegschieben, ab dem 13. Block in einer Reihe funktioniert der Kolben nicht mehr.
  • Obwohl der Kolbenkopf im ausgefahrenen Zustand nur an einer dünnen Stange befestigt zu sein scheint, kann er trotzdem den Fluss von Wasser und Lava unterbrechen.
  • Die Richtung, in die der Kolben schiebt, kann nur beim Bauen des Blocks festgelegt werden. Der bewegliche Teil wird dabei zum Spieler hin ausgerichtet.
  • Kakteen, Kürbisse und Melonen werden beim Aktivieren des Kolbens nicht verschoben, sondern zerstört und können eingesammelt werden, was den Grundbaustein für automatische Farmen bildet.
  • Nicht-solide Blöcke (Fackeln, Leitern) droppen, wenn der Kolben sie verschiebt. Schienen können dagegen verschoben werden.
  • Brennender Netherrack erlischt beim Verschieben.
  • Sollen sich zwei Kolben gegenseitig wegschieben, so schiebt der östliche Kolben den westlichen Kolben weg, der nördliche den südlichen Kolben und der untere den oberen Kolben.
  • Ein Kolben benötigt zwei Redstone-Ticks Zeit, um auszufahren, aber null Ticks, um sich zurückzuziehen. Dadurch wird die Konstruktion von "Instant-Kabeln" möglich, die ein An-Signal zwar mit normaler Verzögerung, das Aus-Signal aber sofort übertragen.
  • Ein Kolben ist lichtdurchlässig, unabhängig davon ob er ein- oder ausgefahren ist.
  • Blöcke mit Blockobjektdaten (Truhen, Schilder etc.) können nicht verschoben werden.
  • Ausgefahrene Kolben können auch nicht verschoben werden, eingefahrene Kolben dagegen schon.
  • Die meisten unsoliden Blöcke (Blume, Fackel etc.) droppen. Das gilt auch, wenn sie Blockobjektdaten haben (Blumentopf, Kopf).
  • Spinnennetze, Betten und Türen droppen ebenfalls.
  • Die meisten unsoliden Blöcke, die mehrere Nachbarblöcke berühren, werden verschoben (Falltüren, Zaunpfähle, Zauntore, Glasscheiben, Eisengitter, Schienen). Leitern droppen jedoch.
  • Einige Blöcke werden weder verschoben noch droppen sie, sie werden weggewischt und verschwinden: Laub, Ranken, Schnee und Chorusblüte.
  • Mit Hilfe von Schleimblöcken können auch komplexere Gebilde in einer Reihe verschoben werden.

Folgende Blöcke können nicht verschoben werden:

Redstone-Verhalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kolben zeigen ein interessantes Verhalten bei der Ansteuerung durch Redstone-Leitungen, das sich von anderen aktivierbaren Blöcken unterscheidet.

  • Ein Kolben fährt aus, wenn ein Redstone-Kabel in ihn hineinzeigt, nicht jedoch, wenn es neben dem Kolben herläuft.
  • Er fährt aus, wenn ein Redstone-Kabel einen Block über dem Kolben an der Seite vorbeiläuft oder wenn ein solider Block neben dem Kolben ein Signal erhält. Mit unsoliden Blöcken funktioniert dies nicht.
  • Wenn ein solider Block schräg über dem Kolben ein Signal erhält, zum Beispiel durch einen Verstärker oder ein darüberlaufendes Redstone-Kabel, wird der Kolben aktiviert, aber er fährt erst aus, wenn er ein Blockupdate erhält. Dies ist die Grundlage für einen Blockupdate-Detektor.

Herstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Zutaten Eingabe » Ausgabe
Kolben Redstone +
Holzbretter +
Bruchstein +
Eisenbarren
Grid Layout Pfeil (klein).png Kolben

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verarbeitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man kann aus Kolben klebrige Kolben herstellen, indem man einen Schleimball über den Kolben im Craftingfeld legt.

Name Zutaten Eingabe » Ausgabe
Klebriger Kolben Kolben +
Schleimball



Grid Layout Pfeil (klein).png



Kolben

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Bewegung des Kolbens wird durch zwei sogenannte technische Blöcke realisiert: den Kolbenkopf und den verschobenen Block.
  • Der Kolben basiert auf einer Mod, die von Hippoplatimus im Minecraftforum veröffentlicht wurde.[1]
  • Im Gegensatz zu der Mod wird bei den offiziellen Kolben der Spieler nicht in die Luft katapultiert[2]
  • Jeb erwähnte, dass der Name "Piston" wahrscheinlich nicht beibehalten wird[3], dennoch tauchte der Name in Beta 1.7 auf und wurde weiterhin verwendet.[4]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]