Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server   Und es gibt ein Wiki-Buch

Humble Bundle

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Humble Bundle-Plattform war 2010 als "Humble Indie Bundle" von der Computerspielfirma Wolfire Games gegründet worden, mit dem Ziel, Computerspiele von unabhängigen Herstellern ("Indie" von engl. independent) im Paket (engl. bundle) zu vermarkten mit der Besonderheit, dass der Käufer a) den Preis selbst bestimmen kann und b) einen Teil des Kaufpreises an eine wohltätige Organisation spendet. Seit 2010 läuft dieses Konzept mit großem Erfolg und hat schon vielen Wohltätigkeitsorganisationen geholfen. Webseite: http://humblebundle.com

Die Firma Mojang unterstützt diese Plattform seit 2012 und veranstaltet sogenannte "Jam Sessions" (= unvorbereitetes Zusammenspiel), bei dem mehrere Spielentwickler innerhalb weniger Tage neue Spiele programmieren, die man dann als Paket gegen eine Spende erwerben kann. Die ersten Humble Bundle Pakete, die unter Teilnahme von Mojang entstanden, wurden "Mojam" genannt, eine Zusammenfassung aus den Worten "Mojang" und "Jam Session".

Humble Bundle Mojam[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mojam1 logo.jpeg
Logo von 2012
Catacomb snatch.jpg
Catacomb Snatch

Die erste Mojam-Veranstaltung fand am 17. Februar 2012 statt und dauerte 60 Stunden. An der Jam Session nahmen drei Firmen teil: Mojang, Oxeye Game Studios und Wolfire Games.

Eine Umfrage bestimmte Genre und Thema der Spiele. Sowohl für das Genre als auch für das Thema wurden die Kategorien mit den meisten und die mit den wenigsten Stimmen zusammengefasst. Gewählt wurde schließlich das Genre "Echtzeit-Strategiespiel + Shooter" mit dem Thema "Steam Punk + Altes Ägypten"[1]. Auf der Humble Bundle-Website konnte man die Entwicklung der Spiele live miterleben. Hier konnte auch gespendet werden, womit man gleichzeitig das Bundle erwarb.

Die Mitarbeiter von Mojang schrieben das Spiel Catacomb Snatch.

Oxeye Game Studio schrieb das Spiel Fists of Resistance. Es nutzte das Genre und das Thema mit den zweitmeisten und zweitwenigsten Stimmen. Heraus kam ein Dungeon-Shooter in einer postapokalyptischen Welt nach dem Zweiten Weltkrieg.

Von Wolfire Games war das Spiel The Broadside Express, welches das selbe Genre und Thema wie das erste Spiel hatte.

Nach Ablauf der 60 Stunden wurden über 79.000 Softwarepakete für insgesamt über 440.000$ verkauft. Die Verkaufszeit wurde dann noch verlängert, um auch nach Ablauf der 60 Stunden das Spiel kaufen zu können. Notch kündigte an, seinen Bart abzurasieren, wenn 500.000$ erreicht würden[2], aber dazu kam es nicht ganz. Offiziell wurden 81.581 Softwarepakete für 458.329,98$ verkauft. Alle Einnahmen gingen an vier wohltätige Einrichtungen: Child's Play, Electronic Frontier Foundation, charity: water und das Amerikanische Rote Kreuz.[3]

Humble Bundle Mojam 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo von 2013

Am 20. Februar 2013 fand die "Humble Bundle Mojam 2" statt[4]. Wie bei der ersten Mojam sammelte Mojang Vorschläge für die Spiele, die in den nunmehr 78 Stunden entwickelt werden sollten. An dieser Mojam nahmen neben Mojang auch Oxeye Game Studio, Wolfire Games, Vlambeer, Grapefrukt Games und Ludosity teil.

Mojang stellte nicht nur eins, sondern sogar vier Teams auf, die an der Mojam teilnahmen. Außerdem gab Mojang eine Liste von Worten vor, für die das Publikum abstimmen konnten. Es wurden 50.192 Stimmen abgegeben. Die häufigsten Stimmen bekamen die Worte: Nuclear, French, Endless, War, Kittens, Spaceship und Pizza. Diese Worte wollten die Teams als Inspiration nutzen[5][6]. Folgende Spiele wurden von den vier Mojang-Teams geschrieben:

Nuclear pizza war.png
Nuclear Pizza War
Endless nuclear kittens.png
Endless Nuclear Kittens
Battlefrogs.jpg
Battle Frogs
Nuke the dinosaurs.png
Nuke the Dinosaurs

Die anderen Teilnehmer programmierten fünf weitere Spiele für das Bundle[7].

Insgesamt wurde ein Erlös von 517.489$ erzielt. Nach Abzug der Veranstaltungskosten gingen 490.047,24$ an Electronic Frontier Foundation und Block by Block, einem Wohltätigkeitsprojekt von Mojang[8]. Der größte gespendete Betrag war 100.000$ von einem anonymen Spender[9]. Nachdem die Marke von 500.000$ überschritten wurde, ließ sich Notch seinen Bart abrasieren[10].

Humble Bundle Games Against Ebola[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Games-Against-Ebola-Logo 2014

Am 27. November 2014 nahmen drei Mojang-Teams und weiteren Spieleentwickler an einer Jam Session teil, bei der man ausnahmsweise kein Humble Bundle kaufen konnte. Stattdessen konnte man über die Humble-Bundle-Plattform Geld für die Ebolahilfe "Direct Relief" spenden und damit den Kampf gegen die Ebola-Seuche unterstützen, die in diesem Jahr in Afrika ausgebrochen war und erschreckende Ausmaße angenommen hatte[11][12].

Die Jam Session dauerte 96 Stunden. Folgende Spieleentwickler nahmen außerdem teil: Grapefrukt, Ludosity, Coffee Stain Studios, Glitchnap und SLMN. Das Thema für alle Spiele war passend zum Anlass "Heilung".[13].

Docktor.png
Docktor
Healthcore evolved.png
Healthcore Evolved
Snake oil stanley.png
Snake Oil Stanley

Mojang erstellte die Spiele Docktor, Healthcore Evolved und Snake Oil Stanley. Der ehemalige Mojang-Mitarbeiter Tobias Möllstam erstellte das Spiel Shipment-23.

Im Laufe der 4 Tage dauernden Session wurden knapp 30.000$ gespendet[14].

Humble Card Game Bundle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Card-Game-Logo 2015

Auch 2015 unterstütze Mojang die Humble-Bundle-Spendenaktion. Diesmal jedoch nicht mit einer Jam Session, sondern mit einer Spende in Form des Mojang-Spiels Scrolls, das dem Paket hinzugefügt wurde[15]. Vom 20. Januar bis 3. Februar 2015 konnte man zwei Wochen lang gegen eine beliebige Spende ein Kartenspiel-Paket erwerben mit folgendem Inhalt:

  • Kostenlos (ohne Spende):
    • Card City Nights (Digital + Print and Play)
    • Escape from the Aliens in Outer Space (Print and Play)
  • Beliebige Spende
    • Scrolls Vollversion
    • SolForge (Dinosaur Starter Deck)
    • Star Realms Vollversion
    • Talisman: Digital Edition + 2 Character Pack Downloads
  • Spende über dem Durchschnitt
    • Magic 2015: Duels of the Planeswalkers (Special Edition) + Garruk’s Revenge
    • Dominion Online (Seaside Complete)
    • SolForge (2 Starter Decks + 1300 Gold)
  • Mindestens 12$
    • Card Hunter (Basic Edition [IAP Item])
    • Dominion Online (Intrigue Complete + Prosperity Complete)
    • Scrolls Deluxe (2 exklusive Avatare + 2 nagelneue vorbereitete Decks: "Energy: The Longnose Brigade" und "Order: Way of the Knight")
  • Mindestens 35$
    • Ein T-Shirt mit einem exklusiven Kartenspiel-Aufdruck (von The Yetee)
    • Star Realms (reales Spiel) + exklusive alternative Künstlerkarte

Insgesamt wurden 113.030 Kartenpakete verkauft für einen Gesamtspendenerlös von 727.648,56$[16].

Scrolls Köpfe.jpg Scrolls Deluxe.png Scrolls Avatare.png
Diese zwei Scrolls-Köpfe bekam man, wenn man
mehr als der Durchschnitt spendete[17]
Der der Scrolls-Deluxe-Version (ab 12$)[18] Die Scrolls-Avatare der Deluxe-Version

Humble Blockjam Bundle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blockjam-Logo 2016

Am 8. November 2016 begann die 3-tägige Jam Session "Blockjam" mit dem Ziel, Geld für das Wohltätigkeitsprojekt Block by Block zu sammeln. Es nahmen drei Teams von Mojang und ein Entwickler vom Redmond Minecraft Team teil, sowie die schwedischen Spielentwickler Grapefrukt, Ludosity und Oxeye Game Studio. Während der Jam Session lief ein Livestream, der von drei YouTubern kommentiert wurde.

Mojang erstellte die Spiele Blackout, Manor Road und Bureau Crap. Es wurden 37.483$ gespendet[19].

Blackout.png Manor Road.png Bureau Crap.png

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Strohballen wurde erstmals in einem Screenshot in einer Datei des während der Mojam entstandenen Spiels Nuke the Dinosaurs entdeckt.[20]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]