Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Enderkristall

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Enderkristall
Enderkristall.gif
Enderkristall
Typ

Dekoration

Haltbarkeit

N/A

Farmbar

Ja

Stapelbar

Ja (64)

Netzwerk-ID

200

Objekt-ID

ender_crystal

Drops

None

Einführung

Siehe Geschichte

Datenwert

end_crystal
dez: 426 hex: 1AA

NBT-Daten

Siehe Objektdaten

Ein Enderkristall ist ein Objekt, welches im Ende gefunden werden kann. Enderkristalle existieren zusätzlich als Gegenstand.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Natürlich generierte Enderkristalle haben, im Gegensatz zu den platzierten Enderkristallen, unter sich eine Grundgesteinstufe.

Enderkristalle lassen sich mithilfe des Gegenstandes überall, auch in der Oberwelt und im Nether, auf Obsidian und Grundgestein platzieren. Im Ende setzen sie dabei Feuer auf dem Block, auf dem sie sich befinden. Platzierte Enderkristalle besitzen keine Grundgesteinstufe.

Greift man einen Enderkristall an, so explodiert dieser und lässt keine Gegenstände zurück. Durch die Explosion werden je nach Explosionswiderstand die umliegenden Blöcke zerstört, wobei alle Blöcke, die sich unter dem Enderkristall befinden, nicht zerstört werden.

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Natürliche Generierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enderkristalle können auf den Obsidiansäulen im Ende gefunden werden. Dort schweben sie umgeben von Feuer auf einem Grundgesteinblock. Einige von ihnen werden von Eisengittern geschützt.

Gewinnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Zutaten Eingabe » Ausgabe
Enderkristall Glas +
Enderauge +
Ghastträne
Grid Layout Pfeil (klein).png Enderkristall

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Natürlich generiert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Natürlich generierte Enderkristalle dienen dem Enderdrachen zur Regenerierung seiner Lebensenergie. Um den Enderdrachen besiegen zu können, muss man möglichst viele dieser Kristalle zerstören. Zerstört man einen Kristall, wenn sich der Enderdrache gleich daneben befindet, erleidet dieser den gleichen Schaden wie bei einem Treffer mit einem Diamantschwert.

Um einen Enderkristall zu zerstören, kann man ihn mit einem Pfeil beschießen oder mit einem Schneeball, Ei oder einer Enderperle bewerfen. Man kann auch die Säule mit Leitern erklettern, die am besten im innern der Obsidiansäulen gebaut werden sollten und den Kristall mit einem Schwert zerstören, allerdings erleidet der Spieler durch die Explosion denselben Schaden wie durch Creeper und stirbt, sofern er keine Rüstung trägt. Sollte das nicht der Fall sein wird er weggeschleudert und stirbt beim Aufkommen. Während dem Bau der Stufen oder dem Abbau der Obsidianblöcke rund um den Kristall ist der Spieler außerdem durch Angriffe von Endermen gefährdet und die Stufen können leicht vom Enderdrachen zerstört werden.

Beschwören eines Enderdrachens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enderkristalle können benutzt werden, um einen neuen Enderdrachen zu beschwören. Dazu muss auf jeder der vier Seiten eines Endbrunnens ein Enderkristall platziert werden. Sind alle vier Enderkristalle platziert, so regenerieren diese die Obsidiansäulen samt der Enderkristalle darauf, beschwören den Enderdrachen und explodieren danach.

Technisches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Enderkristall ist kein Block, sondern ein Objekt. Er ist unsolide und somit frei begehbar. Er besteht eigentlich nur aus den breiten Grundgestein-Stufen und den rotierenden Würfeln. Im Ende befindet sich zusätzlich ein echter Grundgestein-Block an der Position des Enderkristalls. Auch das Feuer ist ein Block, der immer wieder auf den Grundgestein-Block gesetzt wird (da dieser normalerweise nicht brennt).

Enderkristalle können mit dem Befehl /summon ender_crystal ins Spiel gebracht werden. Dann haben sie keinen Grundgestein-Block und kein Feuer in ihrer Mitte. Spawnt man einen Kristall jedoch innerhalb eines Grundgestein-Blocks, entsteht er mit Feuer und dem schon vorher vorhandenen Grundgestein-Block in der Mitte. Wenn man versucht einen Enderkristall abzubauen, explodiert er. Eine Berührung mit der Hand reicht schon aus. Man kann ihn auch mit einem Schneeball, Pfeil etc. zur Explosion bringen.

Enderkristalle können mit Cheats über den Befehl /kill @e[type=ender_crystal,r=1000] einfach entfernt werden. Zurück bleibt auf den Obsidiansäulen ein kleines Feuer, welches nach kurzer Zeit erlischt.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schleifeneffekt.
  • Versucht man über einem Enderkristall Wasser mit einem Eimer auszuschütten, verursacht dies einen Schleifeneffekt. Das Wasser versucht nach unten zu fließen, kann sich aber nicht am Kristall zu den Seiten ausbreiten. Das Feuer um den Kristall wird kurzzeitig gelöscht, entzündet sich aber sofort wieder.
  • Der heilende Strahl der Kristalle wird nicht durch Objekte im Weg in der Wirkung gemindert.
  • Durch die Explosion eines Kristalls können auch umliegende Kristalle zerstört werden.
  • Da der Enderkristall kein Monster (Mob) ist, hat die Regel "doMobGriefing" = false keine Auswirkung auf ihn, die Explosion des Enderkristalls macht weiterhin Schaden an umliegenden Blöcken, anders als z.B. Creeper und Ghasts.
  • Die Gegenstands-ID lautet "end_crystal" während die Objekt-ID "ender_crystal" lautet oder vor 1.11 "EnderCrystal". Damit hat der Enderkristall ausnahmsweise eine andere Objekt-ID als seine Gegenstand-ID.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]