Teilen

Teilen

Das Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Eisenerz

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eisenerz
Iron (Ore).png
Eisenerz
Typ

Solider Block

Schwerkraft

Nein

Transparenz

Nein

Leuchtend

Nein

Explosionswiderstand

15

Härte

3

Werkzeug

Um diesen Block abzubauen, wird mindestens eine Steinspitzhacke benötigt.

Farmbar

Nein

Stapelbar

Ja (64)

Verbrennbar

Nein

Einführung

Classic 0.0.14a

Drops

Sich selbst

Datenwert

iron_ore
dez: 15 hex: F

Metadata

0

Eisenerz ist ein in der Oberwelt natürlich generierender Erzblock. Es ist das Erz, was am häufigsten zur Herstellung von Werkzeugen, Waffen und Rüstungen genutzt wird. Es besitzt die selbe Grundtextur wie Golderz.

Zum erfolgreichen Abbau von Eisenerz ist eine Stein-, Eisen- oder Diamant-Spitzhacke nötig. Anschließend muss es in einem Ofen geschmolzen werden, um Eisenbarren herzustellen; diese können wiederum genutzt werden um unter anderem Eisenwerkzeuge, Eisenrüstungen, Eimer, Feuerzeuge, Scheren und Kompasse herzustellen.

Schmelzen[Bearbeiten]

Zutaten Eingabe » Ausgabe
Eisenerz
Eisenerz Grid Layout Ofenfortschritt.png
Grid Layout Feuer.png

Vorkommen[Bearbeiten]

Eine Eisenerz-Ader

Eisenerz kommt zwischen Grundgestein und etwas über dem Meeresspiegel vor (Schicht 1-63, der Meeresspiegel liegt zwischen Schicht 62 und 63). Ungefähr 1,3% der Blöcke von Schicht 5-40 besteht aus Eisenerz, über dieser Schicht nimmt die Häufigkeit ab. Durchschnittlich befinden sich 20 Eisenerzadern mit insgesamt 77 Eisenerz-Blöcke in einem Chunk. Da es sehr häufig vorkommt, sieht man Eisenerz oft an den Wänden von Höhlen und Schluchten, was jedoch nicht bedeutet, dass es dort öfter vorkommt.

Die Eisenerzadern können in ihrer Größe variieren, die häufigste Größe ist jedoch 2×2×2. Eisen tritt in einer Ader immer mit 4-9 Blöcken auf, solange die Ader nicht durch Erde, Kies, eine Höhle oder ein anderes Erz verkleinert wurde. In einer Erzader hängen die Erze lückenlos zusammen, d.h. alle Erze einer Ader berühren sich - und wenn es nur diagonal ist (Kantenberührung). Es lohnt sich also, auf der maximalen 2×2 Grundfläche einer Eisenerzader auch nach oben und unten zu suchen. Selten können auch zwei Eisenerzadern direkt nebeneinander generiert werden, was dazu führt, dass es so aussieht, als ob eine Ader mehr als 9 Blöcke umfasst.

In angepassten Welten kann die Verteilung von Eisenerz im Untergrund individuell eingestellt werden.

Geschichte[Bearbeiten]