Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server   Und es gibt ein Wiki-Buch

Dschungel

Aus Minecraft Wiki
(Weitergeleitet von Dschungelhügel)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Dschungel

Der Dschungel (Jungle) ist ein sehr grünes Biom mit vielen, weithin sichtbaren, riesigen Tropenbäumen, die durchschnittlich 20 bis 30 m hoch sind. Ihre 2×2 Block dicken Stämme sind meist mit Ranken bewachsen, sodass man bequem nach oben klettern kann. Von dort kann man die Aussicht genießen oder den Baum von oben nach unten fällen, er liefert ca. 120 Holzblöcke.

Das Vorankommen im Dschungel ist sehr schwer: zwischen den Tropenbäumen wachsen Eichen, der Dschungelboden ist hügelig und mit Eichengebüschen überwuchert, es gibt viele kleine und große Seen, und überall verfängt man sich in den Ranken. Die Ranken wachsen sogar in die oberen Höhlen hinein, sodass man daran sofort erkennen kann, dass man den Dschungel über sich hat. An freien Stellen auf dem Dschungelboden wächst Farn und manchmal auch ein paar Melonen. An den kleineren Tropenbäumen hängen vereinzelt Kakaopflanzen wie kleine Lampions. Scheue Ozelots streifen in Gruppen durch den Dschungel. Ganz selten stößt man auch auf einen Dschungeltempel, wenn man „Bauwerke generieren“ eingeschaltet hat.

Besondere Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Landschaft dieses Bioms enthält folgende Merkmale, die nur hier oder hier besonders häufig vorkommen:


Tropenbäume

Große Eichen

Ranken

Grasblock

Gras

Farn

Wasser

Sand

Kakaopflanze

Melone

Ozelot

Dschungeltempel

Varianten und Zusätze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dschungelhügel (Jungle Hills)
Die Dschungelhügel sind ein Biom-Zusatz oder technisches Biom. Sie werden inselartig in den Dschungel eingestreut und können auch bergige Formen annehmen. Sie sind mit Erde bedeckt und mit Bäumen bewachsen. Die Tropenbäume auf den Spitzen der Dschungelhügel können über die Wolkengrenze hinaus ragen. Die steilen Dschungelhügel machen das Vorankommen im Dschungel noch schwerer, als es ohnehin schon ist.
  • Dschungelrand (Jungle Edge)
Der Dschungelrand ist ein Biom-Zusatz oder technisches Biom, der als Übergang zu einem Nachbarbiom eingesetzt wird. Dieser Übergang kann stellenweise sehr schmal sein.
  • Dschungel M (Jungle M)
Der „Dschungel M“ (M steht für mutated = verändert) ist eine seltene Variante des Dschungels. Er ist durchgängig sehr bergig mit steilen Abhängen und Schluchten.
  • Dschungelrand M (Jungle Edge M)
Biom-Zusatz oder technisches Biom für den „Dschungel M“, der als Übergang zu einem Nachbarbiom eingesetzt wird.

Angepasst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Welttyp Angepasst kann man einstellen, dass die ganze Welt nur aus einem einzigen Biom besteht. Zur Auswahl stehen unter anderem auch: Dschungel, Dschungelhügel und Dschungelrand. In den Dschungel werden automatisch immer zusätzliche Dschungelhügel gemischt. Man kann aber auch reine Hügelwelten erzeugen. Der Dschungelrand wird nicht in den Dschungel eingestreut, weil er endlos ist und keine Ränder hat. Aber auch dieses Zusatz-Biom kann man als eigene Welt erzeugen:

  • Dschungelrandwelt: Diese Welt ist ein sanftes Hügelland, in dem vereinzelte Bäume stehen, darunter auch rankenbewachsene Tropenbäume, aber keine Riesentropenbäume.

Die seltenen Biome Dschungel M und Dschungelrand M lassen sich nicht einstellen. Sie werden aber sporadisch in die passenden Biome eingestreut.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Dschungelbiom ist möglicherweise dem tropischen Regenwald am Amazonas nachempfunden, wo es über 60 Meter hohe Tropenbäume und Ozelots gibt.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]