Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Drop

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gegenstand- und Block-Drops
Drop.png
Netzwerk-ID

1

Objekt-ID

Item
die ID gilt für jeden Drop

Einführung

Siehe Geschichte

NBT-Daten

Siehe Objektdaten

Eine Animation eines verzauberten Bogens mit der Grafikeinstellung Schön

Der Begriff Drop bezeichnet fallengelassene (vom engl. dropped) Gegenstände, die in der Spielwelt auf dem Boden schweben und aufgenommen werden können. Als Drop sind sie keine Gegenstände, sondern Objekte, denn sie bewegen sich. Sie tänzeln (damit man sie besser erkennen kann) und weichen Blöcken aus, die auf sie gesetzt werden. Blöcke werden als Drop dreidimensional dargestellt, sonstige Gegenstände flach.

Der Drop ist ein wesentliches Spielelement, denn über ihn erhält man gesetzte Blöcke wieder zurück bzw. kann Blöcke (mit dem richtigen Werkzeug) abbauen. Dazu gehört auch das Ernten in der Landwirtschaft.

Mit dem Befehl /gamerule in Verbindung mit der Regel doTileDrops kann man das Droppen von Gegenständen beim Abbau von Blöcken ein- oder ausschalten. In Verbindung mit der Regel doMobLoot kann man das Droppen von Gegenständen von Kreaturen ein- oder ausschalten.

Entstehung

Ein Drop kann auf viele Weisen entstehen, unter anderem:

  • Der Spieler wirft etwas aus seinem Inventar auf den Boden (mit Taste Q, siehe Steuerung, oder aus dem Inventarfenster ziehen und loslassen). Wenn man dabei weit genug wirft, kann man Gegenstände an andere Spieler übergeben (wenn man nicht weit genug wirft, sammelt man sie selber wieder auf).
  • Ein Spieler stirbt. Dann wird sein gesamtes Inventar gedroppt.
  • Dasselbe bei einem Monster: auch sie droppen ihre Ausrüstung, wenn sie sterben.
  • Kreaturen droppen zusätzlich auch Ressourcen. Meistens wenn sie sterben, aber nicht immer. Skelette droppen bei ihrem Tod Knochen und Tiere droppen Fleisch. Schafe droppen Wolle, wenn sie geschoren werden. Hühner droppen Eier.
  • Beim Einsammeln einer Truhe oder Güterlore wird sie selbst und ihr kompletter Inhalt gedroppt.
  • Beim Verlassen eines externen Inventars (z. B. der Werkbank) wird alles gedroppt, was nicht vorher abgeräumt wurde.
  • Beim Abbau eines Blockes wird er selbst oder eine Ressource gedroppt. Zum Beispiel droppt Erde sich selbst (als Block-Drop), aber Steinkohle die Ressource Kohle (als Gegenstands-Drop). Mit einem Werkzeug, das mit der Verzauberung Behutsamkeit versehen ist, kann man das Droppen der Ressource verhindern und erhält den Block selbst.
  • Zum Abbau eines Blockes gehört auch das Ernten. Wenn Weizen oder Zuckerrohr abgebaut werden, droppen sie den entsprechenden Gegenstand. Das Besondere am Ernten ist, dass Ernte plus Saatgut gedroppt werden, sodass man die Pflanze erneut anbauen kann.
  • Beim Einsammeln von Fahrzeugen muss man auf sie schlagen oder mit Pfeilen darauf schießen, bis sie gedroppt werden. Sie sind dann nicht zerstört, sondern können ins Inventar aufgenommen und wieder verwendet werden. Dagegen zerfällt ein Boot, dass zu schnell gegen die Küste gesteuert wird, zu Holzbrettern und Stöcken.
  • Bei einer Explosion werden die Blöcke im Zentrum der Explosion zerstört und die am Rande der Explosionsstelle gedroppt.
  • Wenn ein schwerkraftabhängiger Block (meist Sand oder Kies) auf den Boden fällt und dort ein kleiner oder flacher, unsolider Block ist, kommt der schwerkraftabhängige Block nicht darüber zum stehen, weil das wie Schweben aussehen würde. Stattdessen fällt er weiter und droppt sich (z. B. wenn Sand auf eine Fackel oder auf Schienen fällt).
  • Wasser spült einige unsolide Blöcke weg und droppt sie (z. B. Schienen oder Redstone-Kabel).
  • Wenn der Block, an dem ein unsolider Block befestigt ist, entfernt wird, droppen beide Blöcke (z. B. ein Knopf an einem Stein).
  • Das Losbinden einer Kreatur von der Leine droppt die Leine.
  • Das Setzen eines Blockes direkt vor einen Rahmen nimmt dessen Platz ein und droppt ihn und seinen Inhalt.
  • Pflanzen sterben und droppen sich, wenn ihre Lebensbedingungen nicht ausreichen (z. B. bei zuwenig Licht).

Erscheinungsbild

Drops haben zwei Erscheinungsformen. Solide Blöcke erscheinen dreidimensional und verkleinert. Sie rotieren ständig und schweben langsam auf und ab. Unsolide Blöcke (z. B. Leitern) und sonstige Gegenstände erscheinen als verkleinertes Icon, das ebenfalls auf und ab schwebt. Mit Grafikeinstellung "Fast" bzw. "Schnell" rotieren die Icons nicht ständig, sondern drehen sich immer zum Spieler. Aber nur bei horizontalen Bewegungen, nicht in der Höhe. Sie sind also unsichtbar, wenn man sie direkt von oben betrachtet. Mit Grafikeinstellung "Fancy" bzw. "Schön" rotieren auch die Icons ständig und haben trotz ihrer Flachheit eine geringe Dicke, sodass sie auch von oben zu sehen sind. Außerdem werfen alle Drops dann kleine runde Schatten.

Ein gedroppter Stapel erscheint als Drop-Klumpen. 2-5 Drops verbinden sich zu einem Zweierklumpen, 6-20 zu einem Dreierklumpen, 21-40 zu einem Viererklumpen und 41-64 zu einem Fünferklumpen. Die Hinzufügung weiterer Drops erzeugt einen neuen Klumpen.

Eine besondere Art des Drops ist die Erfahrungskugel. Sie stellt keinen Gegenstand dar, sondern erhöht bei Aufnahme die Erfahrung, die man für Verzauberungen oder für das Schmieden benötigt. Erfahrungskugeln werden beim Töten von Kreaturen gedroppt. Aber auch wenn ein Spieler stirbt, droppt er einen Teil seiner bisherigen Erfahrung als Erfahrungskugeln. Außerdem entstehen sie beim Abbau bestimmter Erze, beim Entnehmen fertig gestellter Gegenstände aus einem Ofen, sowie durch Erfahrungsfläschchen und Paarung der Tiere.

Eigenschaften

  • Drops, die sich in einem geladenen Chunk befinden, werden immer nach 6.000 Ticks bzw. 5 Minuten verschwinden und sind dann verloren. Entscheidend ist hier das Wörtchen "geladen": wenn ein Spieler stirbt, droppt er sein Inventar und spawnt an seinem Spawnpunkt. Wenn dieser von den Drops weit genug entfernt liegt, wird der Chunk mit den Drops gespeichert und ist nicht mehr geladen. Die Uhr der Drops wird dann angehalten. Wenn man den Weg vom Spawnpunkt zu den Drops nicht in 5 Minuten zurücklegen kann, sind diese also nicht unbedingt verloren. Ihre Uhr tickt erst dann weiter, wenn sich ihnen irgendein Spieler so weit nähert, dass ihr Chunk wieder geladen wird. Geladen werden 9 Chunks à 16 Blöcke um den Chunk eines jeden Spielers herum (bei unveränderter Standard-Sichtweite). Liegen die Drops in einer einsamen Gegend, kann man sich Zeit lassen und muss sich nur auf den letzten 160 Blöcken beeilen (eigener Chunk plus 9).
  • Da der Drop ein Objekt ist, wird er gespeichert, d. h. er ist auch nach Verlassen und Neustart des Spiels noch vorhanden (zumindest im Einzelspielermodus. Im Mehrspielermodus läuft die Zeit weiter, solange sich noch andere Spieler im Umkreis der Drops aufhalten).
  • Drops werden von fließendem Wasser fortgespült. Das kann man nutzen, um sie horizontal zu transportieren.
  • Drops können nicht durch das Setzen eines Blockes zerstört werden. Stattdessen bewegen sie sich durch solide Blöcke hindurch, um nach außen zu gelangen. So kann man Drops, die in eine Grube gefallen sind, durch Füllen der Grube herausholen. Sie versuchen zuerst seitlich auszuweichen. Wenn dort ein solider Block ist, weichen sie nach oben aus, auch wenn sie dazu in einen soliden Block gelangen. Das machen sie solange, bis sie Luft erreicht haben. Dieses Verhalten kann man für einen Drop-Aufzug nutzen.
  • Nicht nur alle Spieler können Drops aufnehmen, auch Monster sind bei steigendem Schwierigkeitsgrad dazu in der Lage.
  • Man kann Drops nicht durch Beschuss zerstören. Das Geschoss fliegt durch sie hindurch.
  • Sie können jedoch durch Feuer, Lava, Explosionen oder Kakteen zerstört werden. In Lava oder Feuer brennen sie noch kurz, bevor sie verschwinden.
  • Wenn man etwas aus dem Inventar loswerden will, ist es lästig, dass es sofort automatisch wieder aufgenommen wird, wenn man zu nahe am Drop steht. Dann sollte man das Inventar in eine Grube werfen. Nach 5 Minuten verschwindet es. Wenn man nicht will, dass in dieser Zeit andere Spieler den Drop aufnehmen, wählt man eine tiefe Grube oder eine wassergefüllte oder - wenn man ganz sicher gehen will - eine lavagefüllte.

Drop aufnehmen

Wenn sich ein Spieler, dessen Inventar nicht voll ist, einem Drop nähert, fliegt dieser automatisch in Richtung des Spielers und wird seinem Inventar mit einem "Plopp"-Geräusch hinzugefügt.

Wenn ein Drop nicht aufgenommen wird, heißt das, es ist kein Platz mehr im Inventar. Dabei erkennen Drops gleichartige Gegenstände im Inventar und bilden automatisch Stapel. Manchmal kann man durch Aufräumen im Inventar noch Platz für die Aufnahme von Drops schaffen. Hat man z. B. zwei Stapel mit je zehn Broten, kann man sie zu einem zusammenfassen und gewinnt dadurch einen freien Inventar-Slot für die Aufnahme beispielsweise von Diamanten. Blöcke kann man natürlich auch in die Landschaft setzen und später wieder abholen. Aber am besten ist es, immer eine oder mehrere Truhen für die Auslagerung des Inventars dabei zu haben.

Erfahrungskugeln werden nacheinander aufgenommen, alle anderen Drops simultan. das heißt, das man den kompletten Inhalt einer zerstörten Truhe auf einmal aufnehmen kann, wenn man den Platz dafür hat.

Man kann durch Befehle auch erreichen, dass ein bestimmter Drop nicht aufgesammelt werden kann. Dieser verschwindet aber wie alle Drops nach 5 Minuten. Es sei denn, man hat per Befehl auch dieses ausgeschaltet, wodurch man dan bestimmte Drops als Ausstellungsstück präsentieren kann, ohne dass diese verschwinden oder aufgesammelt werden können. (Siehe in den Objektdaten die Drop-Eigenschaften Age und PickupDelay).

Drops lagern

Drops haben die Eigenschaft, in einem geladenen Chunk nach 5 Minuten zu verschwinden. Man kann jedoch Drops für eine beliebig lange Zeit lagern, wenn man sie in einen nicht geladenen Chunk transportiert. Eine einfache Möglichkeit besteht darin, sie in den Nether zu schwemmen. Alle Drops, die man durch ein Netherportal schwemmt, können dort so lange lagern, bis jemand den Nether bzw. die Umgebung des Portals im Nether betritt. Dann läuft ihre Verfallszeit weiter. Sie warten direkt am Netherportal auf ihre Abholung.

Kreaturen-Drops

Man kann folgende Arten von Kreaturen-Drops unterscheiden: normale Drops, rare Drops und Erfahrungskugeln.

Manche Drops erscheinen immer mit der gleichen festgelegten Anzahl, meist aber va­ri­ie­rt die Anzahl. Eine Kuh zum Beispiel droppt beim Tod 0-2 Leder und 0-3 Rindfleisch. Es kann also passieren, dass eine Kuh kein Leder und/oder kein Rindfleisch droppt. Waffen und Werkzeuge können durch bestimmte Verzauberungen die Eigenschaft erhalten, beim Töten und Abbauen mehr Drops zu erzeugen; Einige Kreaturen erzeugen niemals Drops (alle Tierbabies, Dorfbewohner, Wolf, Silberfischchen, Ozelot, Fledermaus).

Die Definition, was genau von einer Kreatur gedroppt wird, ist in den Beutetabellen hinterlegt.

Normale Kreaturen-Drops

Das sind die Drops, die recht häufig von Kreaturen fallen gelassen werden, wenn sie das Zeitliche segnen. Die Todesursache ist nicht immer nebensächlich, denn z. B. das Sterben in Lava zerstört auch die Drops.

Rare Kreaturen-Drops

Rare Drops erscheinen zufällig durch das Töten von Monstern. Sie erscheinen nur einzeln und nicht mehrfach. Es gibt eine Chance von 2.5%, dass ein Monster etwas Seltenes droppt. Eine Chance von 20% besteht, dass der Drop verzaubert ist. Durch das Verzaubern einer Waffe mit Plünderung wird die Chance auf einen raren Drop um jeweils auf Stufe I um 3,5%, auf Stufe II um 4,5% und auf Stufe III um 5,5% erhöht.

Rare Drops können selten auch verzaubert sein. Die Verzauberungen werden dann ähnlich wie beim verzaubern am Zaubertisch von 5-15 Level beim Schwierigkeitsgrad Normal und 5-35 bei Schwer gewählt. Es sind auch mehrere Verzauberungen möglich.

Erfahrungskugeln

Lupe.png Hauptartikel: Erfahrungskugel

Erfahrungskugeln werden in der Spielwelt gedroppt, wenn eine Kreatur durch einen Spieler getötet wird. Dabei gibt es gewisse Einschränkungen.

Übersicht der Drops

Drops von Kreaturen

↑ Zum Seitenanfang ↑
Die Definition, was genau von einer Kreatur gedroppt wird, ist in den Beutetabellen hinterlegt.

Kreatur Exp Normale Drops Rare Drops Info
Tiere

Eisbär
1-3 0–2
Roher Kabeljau

0–2
Roher Lachs
Keine

Esel


Maultier
1–3

0–2
Leder

1
Sattel
- wenn getragen
1
Truhe
und ggf. Truheninhalt - wenn getragen

Keine

Fledermaus
0 Keine Keine

Huhn
1–3

0–2
Federn

1
Rohes Hühnchen
oder
1
Gebratenes Hühnchen
- bei Feuertod

Keine Droppt außerdem alle 5-10 Minuten 1
Ei

Hund
1–3 Keine Keine

Kaninchen
1–3

0–1
Kaninchenfell

0–1
Rohes Kaninchen
oder
0–1
Gebratenes Kaninchen
- bei Feuertod


Hasenpfote

Katze
1–3 Keine Keine

Killer-Kaninchen
1–2

0–1
Kaninchenfell

0–1
Rohes Kaninchen
oder
0–1
Gebratenes Kaninchen
- bei Feuertod


Hasenpfote

Kuh
1–3

0–2
Leder

1–3
Rohes Rindfleisch
oder
1–3
Steaks
- bei Feuertod

Keine Gibt
Milch
durch Rechtsklick mit einem leeren Eimer auf die Kuh.

Lama
1–3 0–2
Leder

1
Teppich
- wenn getragen
1
Truhe
und ggf. Truheninhalt - wenn getragen
keine

Mooshroom
1–3

0–2
Leder

1–3
Rohes Rindfleisch
oder
1–3
Steaks
- bei Feuertod

Keine Durch Scheren 5
Pilze
, wodurch die Mooshroom zu einer normalen Kuh wird.
Gibt
Milch
durch Rechtsklick mit einem leeren Eimer auf die Mooshroom.
Gibt
Pilzsuppe
durch Rechtsklick mit einer leeren Schüssel auf die Mooshroom.

Ozelot
1–3 Keine Keine

Pferd
1–3

0–2
Leder

1
Sattel
- wenn getragen
1
Pferderüstung
- wenn getragen

Keine

Schaf
1–3 1
Wolle
- beim Tod
1–2
Rohes Hammelfleisch
oder
1–2
Gebratenes Hammelfleisch
- bei Feuertod
Keine Beim Scheren droppt das Schaf 1-3
Wolle
.

Schwein
1–3

1–3
Rohes Schweinefleisch
oder
1–3
Gebratenes Schweinefleisch
- bei Feuertod
1
Sattel
- wenn getragen

Keine

Skelettpferd
1–3 0–2
Knochen
Keine

Tintenfisch
1–3 1–3
Tintenbeutel
Keine

Wolf
1–3 Keine Keine

Zombiepferd
1–3 0–2
Verrottetes Fleisch
Keine
Dorfbewohner

Dorfbewohner
0 Keine Keine
Golems

Eisengolem
0

0–2
Mohn

3–5
Eisenbarren

Keine

Schneegolem
0 0–15
Schneebälle
Keine
Monster

Creeper
5 0–2
Schwarzpulver

1
Schallplatte

Creeperkopf
Eine Schallplatte wird nur gedroppt, wenn der Creeper durch ein Skelett getötet wurde.
Ein Creeperkopf wird nur gedroppt, wenn der Creeper durch einen aufgeladenen Creeper getötet wurde.

Diener
5 0–1
Smaragd

0–1
Eisenaxt
keine

Eiswanderer
5 0–2
Pfeil

0–2
Knochen

0–1
Pfeil der Langsamkeit

Skelettschädel


Bogen
Ein Skelettschädel wird nur gedroppt, wenn das Skelett durch einen aufgeladenen Creeper getötet wurde.

Enderdrache
12.000 Keine Keine Aktiviert das Endportal bei Tod, außerdem erscheint ein
Drachenei
beim ersten Enderdrachentod auf dem Portal

Enderman
5 0–1
Enderperle
Keine

Ghast
5

0–1
Ghastträne

0–2
Schwarzpulver

Keine

Hexe
5

0–4
Stöcke

0–4
Spinnenaugen

0–4
Glowstonestaub

0–4
Schwarzpulver

0–4
Redstone

0–4
Zucker

0–4
Glasflaschen

Trank der Heilung.png Trank Heilung
Trank der Feuerresistenz.png Trank Feuerresistenz
Trank der Geschwindigkeit.png Trank Geschwindigkeit

Trank Unterwasseratmung

Höhlenspinne
5

0–2
Fäden

0–1
Spinnenauge

Keine Es besteht eine Chance von 33%, dass ein Spinnenauge gedroppt wird. Ein Spinnenauge wird nur gedroppt, wenn die Spinne durch den Spieler getötet wurde.

Lohe
10 0–1
Lohenrute
Keine Eine Lohenrute wird nur gedroppt, wenn die Lohe vom Spieler getötet wurde.

Magier
5
Totem der Unsterblichkeit

0–1
Smaragd
keine Der Magier kann Plagegeister spawnen, die beim Tod 5 Erfahrungskugeln und selten
Eisenschwerter
droppen.

Magmawürfel
1, 2, 4 0–1
Magmacreme
Keine Es besteht eine Chance von 25%, dass Magmacreme gedroppt wird.

Plagegeist
5 keine 0–1
Eisenschwert

Schleim
1, 2, 4 0–2
Schleimbälle
Keine Ein Schleimball wird nur von kleinen Schleimen gedroppt.

Schweinezombie
5 0–1
Verrottetes Fleisch

0–1
Goldklumpen


Goldbarren


Goldschwert

Schwerter selten auch verzaubert.

Shulker
5 0–1
Shulkerschale
Keine

Silberfischchen
5 Keine Keine

Skelett
5

0–2
Pfeile

0–2
Knochen


Bogen


Skelettschädel


























Rüstungsteile

Bögen und Rüstungsteile selten auch verzaubert. Ein Skelettschädel wird nur gedroppt, wenn das Skelett durch einen aufgeladenen Creeper getötet wurde.

Spinne
5

0–2
Fäden

0–1
Spinnenauge

Keine Es besteht eine Chance von 33%, dass ein Spinnenauge gedroppt wird. Ein Spinnenauge wird nur gedroppt, wenn die Spinne durch den Spieler getötet wurde.

Wächter


Großer Wächter
10 0–1
Roher Kabeljau

0–1
Prismarinkristalle

0–2
Prismarinscherben

0–1
Nasser Schwamm
- (nur Große Wächter beim Tod durch den Spieler)


Roher Lachs


Clownfisch


Kugelfisch


Wither
50

1
Netherstern

Keine

Witherskelett
5

0–2
Kohle

0–2
Knochen


Witherskelettschädel


Steinschwert


Wüstenzombie
5 0–2
Verrottetes Fleisch
Keine

Zombie
5 0–2
Verrottetes Fleisch


Eisenbarren


Eisenschaufel


Eisenschwert


Karotten


Kartoffeln


Zombiekopf


























Rüstungsteile

Rüstungsteile, Schwerter und Werkzeuge selten auch verzaubert. Ein Zombiekopf wird nur gedroppt, wenn der Zombie durch einen aufgeladenen Creeper getötet wurde.

Drops von Objekten

↑ Zum Seitenanfang ↑

Objekt Drops Info
Geschosse

Erfahrungsfläschchen
3–11
Erfahrungskugeln

Ei

Küken
- wird gespawnt
Es besteht eine Chance von 1/8, dass ein Küken gespawnt wird.
Stationär

Enderkristall
Keine Explodiert, wenn er zerstört wird.

Rahmen
1
Rahmen
Dropt sich selbst, und den Gegenstand, der sich in ihm befindet.

Gemälde
1
Gemälde
Fahrzeuge

Boot
3
Holzbretter

2
Stöcke
oder
1
Boot
Ein Boot wird nur gedroppt, wenn der Spieler es zerstört.

Befehlsblocklore
1
Lore

Lore
1
Lore

Güterlore
1
Lore

1
Truhe
Droppt außerdem den Inhalt der Truhe.

Antriebslore
1
Lore

1
Ofen

Trichterlore
1
Lore

1
Trichter
Droppt außerdem den Inhalt des Trichters.

Monsterspawnerlore
1
Lore

TNT-Lore
1
Lore

1
TNT
Droppt nichts, wenn sie explodiert.

Drops von Blöcken

↑ Zum Seitenanfang ↑
Soweit nicht anders erwähnt, fallen die weitaus meisten Drops in diese Kategorie. Diese Blöcke droppen beim Abbau genau einmal sich selbst.

Bei einigen ist dies nur mit Werkzeugen möglich, die mit der Verzauberung Behutsamkeit belegt sind. Viele Blöcke haben zudem die Besonderheit, nicht sich selbst zu droppen, sondern andere nützliche Gegenstände. Durch mit Glück verzauberte Werkzeuge erhöht sich die maximale Anzahl dieser gedroppte Gegenstände. Zu allen Besonderheiten siehe die nachfolgende Tabelle.

Block Exp Drops Behutsamkeit Info
Blöcke

Bücherregal
0 3
Bücher
Ja

Ton
0 4
Ton
Ja

Doppelstufe
T
0 2
Steinstufen
Nein

Ackerboden
0 1
Erde
Nein

Glas
0 Keine Ja

Glasscheibe
0 Keine Ja

Glowstone
0 2–4
Glowstonestaub
Ja Glück erhöht die Anzahl an Drops.

Grasblock
0 1
Erde
Ja

Kies
0 1
Kies
oder
1
Feuerstein
Ja Glück erhöht die Chance auf Feuerstein.

Eis
0 Nichts Ja

Myzel
0 1
Erde
Ja

Packeis
0 Nichts Ja

Podsol
0 1
Erde
Ja

Schnee
T
0 1
Schneeball
Nein

Schnee
T
0 4
Schneebälle
Ja

Stein
T
0 1
Bruchstein
Ja
Erze

Steinkohle
T
0-2 1
Kohle
Ja Glück erhöht die Anzahl an Drops.

Diamanterz
T
3-7 1
Diamant
Ja Glück erhöht die Anzahl an Drops.

Smaragderz
T
3-7 1
Smaragd
Ja Glück erhöht die Anzahl an Drops.

Lapislazulierz
T
2-5 4–8
Lapislazuli
Ja Glück erhöht die Anzahl an Drops.

Redstone-Erz
T
1-5 4–5
Redstone
Ja Glück erhöht die Anzahl an Drops.

Netherquarzerz
T
2-5 1
Netherquarz
Ja Glück erhöht die Anzahl an Drops.
Pflanzen

Karotte
0 1–4
Karotten
Nein Glück erhöht die Anzahl an Drops.

Kakaopflanze
0 3
Kakaobohnen
Nein

Farn
0 0–1
Weizenkörner
Nein

Riesenpilz
0 0–2
Pilze
Ja Es besteht eine Chance von 20%, dass Pilze gedroppt werden.

Laub
0 0–1
Setzling

0–1
Apfel
Ja Ein Laubblock droppt nur durch die Verwendung von Scheren. Setzlinge droppen in 5% der Fälle (Dschungelbaum nur in 2,5%). Eichen- und Schwarzeichenlaub droppt einen Apfel mit 0,5% Wahrscheinlichkeit.
Glück erhöht die Anzahl an Drops.

Melone
0 3–7
Melonenscheibe
Ja Glück erhöht die Anzahl an Drops.

Netherwarze
0 2–4
Netherwarzen
Nein Glück erhöht die Anzahl an Drops.

Kartoffel
0 1–4
Kartoffeln

0–1
Giftige Kartoffel
Nein Giftige Kartoffel droppt in 2% der Fälle.
Glück erhöht die Anzahl an Drops.

Gras
0 0–1
Weizenkörner
Nein Glück erhöht die Chance auf Weizenkörner.

Getreide
0 0–3
Weizenkörner

1
Weizen
Nein Glück erhöht die die Anzahl an Weizenkörnern.
Sonstiges

Kuchen
0 Nichts Nein

Spinnennetz
T
0 1
Faden
Ja

Endertruhe
T
0 8
Obsidian
Ja

Feuer
0 Nichts Nein

Silberfischchen-Stein
0 1
Silberfischchen

wird gespawnt
Teilweise Droppt mit dem Zauber Behutsamkeit normalen Stein, Bruchstein oder Steinziegel.

Monsterspawner
 T
15-43 Nichts Nein

Infos:

  • Blöcke mit einem "T" müssen mit speziellen Werkzeugen zerstört werden, um etwas zu droppen. (inklusive Erfahrungskugeln). Behutsamkeit ändert dies nicht.
  • Sofern nicht anders angegeben, kann jeder Block mit Behutsamkeit abgebaut werden.
  • Wenn angegeben, kann Glück die Dropanzahl und Dropchance erhöhen.
  • Inhaltsblöcke (Braustand, Truhe, Werfer, Blumentopf, Ofen, und Plattenspieler) droppen sich selber und ihren Inhalt.
  • Alle Blöcke, die nicht aufgelistet sind, droppen nur sich selbst. Glück ändert dies nicht.

Galerie

Geschichte

Einzelnachweise

  1. http://www.youtube.com/watch?v=YIm_AKUbqh8 Frühes Video von Minecraft in dem Notch die Drops als "Ressourcen" bezeichnet