Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Diskussion:Biom

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersetzung[Quelltext bearbeiten]

an 3 stellen (taiga, ebene, tundra) müsste noch ein satz übersetzt werden. habe es übersetzt wie ich es verstanden habe. bitte mal durchlesen und erweitern/korrigieren und den englischen teil dann entfernen. danke :) -- Schulz 06:29, 24. Feb. 2011 (UTC)

Der Satz, der bei Ebene und Tundra steht (The occasional tree does exist, though very rarely.) würde ich so übersetzen: Es existieren vereinzelt Bäume, wenn auch nur sehr selten. Den anderen Satz schnall ich leider nicht so ganz -- LukiGamer 06:38, 24. Feb. 2011 (UTC)
hört sich gut an. hab es mal eingesetzt (auch wenn ich das englische schon doppelt gemoppelt finde... :) freiwillige für den letzten satz? "This biome also is most common, yet still rarely to have chunks that don't change due to day/night cicle." (nicht signierter Beitrag von Schulz (Diskussion | Beiträge) 10:17, 24. Feb. 2011 (CET))
Übersetzung : Biom Taiga
Die Überstzung des englischen Satzes im Text zu diesem Biom ist vollkommen falsch , er müsste wiefolgt lauten :
Dieses Biom ist das hufigste im Spiel , aber es gibt immernoch selten chunks , die sich während des Tag/Nacht Zykluses nicht ändern .(nicht signierter Beitrag von Chris75 (Diskussion | Beiträge) 13:58, 9. Jul. 2011 (CEST) Bitte signiere Deine Beiträge mit --~~~~ )
Mal davon abgesehen das dein Satz noch weniger Sinn hat. Wenn du meinst etwas zu verbessern, dann kannst du es auch direkt im Artikel korrigieren. Grüße --The Miner - de.Wiki Admin(Disk) 13:17, 9. Jul. 2011 (UTC)
"This biome als ist most common" bedeutet soviel wie "Für dieses Biom trifft zu/es ist übliche für dieses Biom" und nicht, dass das Biom das häufigste ist. Durch die Kälte wachsen Pflanzen in manchen Chunks (welche nur selten vorkommen) am Tag teilweise ebenso langsam wie in der Nacht und ähnliches, sie sind vom Tag-Nachtzyklus also unabhängig. --Yu 15:08, 11. Jul. 2011
Deine Formulierung könnte man aber auch missverstehen, nämlich dass es dort weder Tag noch Nacht gebe... Grüße -- LukiGamer - de.Wiki Admin 15:12, 11. Jul. 2011 (UTC)

Änderung bei "Ausstehende Arbeiten"[Quelltext bearbeiten]

Mir ist bei einem Multiplayerspiel aufgefallen, dass in einer Tundra entfernter Schnee mit der Zeit neu generiert wird. Wenn die Angabe von mir stimmt, bitte im Thread ändern, danke :) (nicht signierter Beitrag von Blackcapa (Diskussion | Beiträge) 20:07, 5. Apr. 2011 (CEST))

Also ich würde es nicht hier schreiben, sondern in dem Schnee Artikel. Und dort steht es eigentlich auch schon. -- Oliver Scholz - de.Wiki Admin 18:39, 5. Apr. 2011 (UTC)


Ich bekomme durch die Info-Mod von zombe als Biom-Art immer "Extreme Hills" angezeigt, wenn ich über hohe Berge laufen. (MC-Version 1.8.1) - Ich nehme mal an, dass ist das Berg-Biom. Es scheint also schon im Spiel zu sein und keine "Ausstehende Arbeit" mehr. Ich trau mich nur nicht, hier den Artikel zu ändern weil ich mich nicht gerade für einen Experten halte. Wollte das nur mal sagen.

Welches Biom vor Implementierung?[Quelltext bearbeiten]

bevor die biome implementiert wurden gab es schnee- und grasmaps. welchem biom entsprächen denn die grasmaps (also von der grasfarbe her)? woods? --Stertingen 11:21, 8. Jul. 2011 (UTC)

Aus dem Bauch heraus würd ich sagen Forst oder Ebene. Grüße --The Miner - de.Wiki Admin(Disk) 13:20, 8. Jul. 2011 (UTC)

Frage[Quelltext bearbeiten]

Was ist das für ein Biom? --Travok 32 08:29, 11. Jul. 2011 (UTC)

Hi, hast du auch eine Tagesaufnahme davon, ich erkenne nur Meer mit Stein- oder Gravelstrand? >>Pande 10:31, 11. Jul. 2011 (UTC)
Ein Tageslichtbild wäre in der Tat hilfreich. Und dann eins von mehr Gras, statt Steinen. Denn daran erkennt man recht häufig die Biome. Grüße --The Miner - de.Wiki Admin(Disk) 09:16, 11. Jul. 2011 (UTC)

"Seit dem Update" ... ?[Quelltext bearbeiten]

Erster Abschnitt 2. Absatz im Artikel Seit welchem Update denn bitte?? --MauKri 20:03, 21. Sep. 2011 (UTC)

Ist wirklich nicht verständlich. Außerdem verweist der Satz auf einen ominösen Graphen, der irgendeiner Logik folgen soll. Meine Güte, ist das umständlich ausgedrückt. --Null Fahrenheit 18:08, 13. Nov. 2012 (UTC)

Dorf Biom[Quelltext bearbeiten]

Kann es sein, dass in einem Dorf Biom keine friedlichen Mobs spawnen? Kann das jemand bestätigen? 213.200.241.146 09:52, 23. Sep. 2011 (UTC)


Alle Dorfbewohner sind z.Z. friedlich. Später sollen sie sich, laut Notch, für den Tod eines Mitbewohners rächen. lg

Schneesumpf[Quelltext bearbeiten]

Hat von euch eigentlich auch einer das Problem, dass ein Sumpf von euch jetzt eingeschneit ist? Ist bei mir zumindest passiert, als ich Beta 1.9 pre1 installiert und gestartet habe. Weiß einer von euch, woran das liegen könnte? --109.192.22.40 10:01, 3. Okt. 2011 (UTC)

End (Ender)[Quelltext bearbeiten]

Wenn der Nether ein biom ist, ist der Ender auch eins.

Und wenn ein NPC-Dorf ein Biom sein könnte, könnten Festungen auch Biome sein. –- (Nicht signierter Beitrag von 89.12.25.171 (Diskussion|Beiträge) 08:21, 15. Okt. 2011 (CEST). Bitte signiere Deine Beiträge mit -- ~~~~ )

Ich hab es dem englischen Vorbild angepasst. -- Oliver Scholz - Wiki Admin 09:43, 15. Okt. 2011 (UTC)

Bug oder so Gewollt?[Quelltext bearbeiten]

ich spiele grad eine seed im hardcoremodus bei der man in einem pilzbiom startet. nach ein zwei tagen waren alle waren alle shroomcows im wasser, und kommen nicht mehr raus :( sie baden wohl gern :D ich bin zwar noch nicht weit weggelaufen, aber zu eine sumpfbiom das mindestens 128 blöcke weit entfernt war. Als ich wieder zurückkam waren sie immernoch im wasser und sind nicht despwant wie ich es gehofft hatte um auf myzel wieder zu spawnen. oder wisst ihr vielleicht ob notch das so will, weil ein pilzbiom sowieso schon zu schön ist um wahr zu sein^^

ausserdem habe ich bis jezt noch keinen einzigen diamanten gefunden, obwohl direkt unter dem pilzbiom eine riesige schlucht liegt welche bis zum bedrock geht. Lapislazuli/redstone/gold hab ich in massen aber keinen einzigen diamanten. was ja auch wieder darauf hindeuten würde, dass notch es dem spieler in einem pilzbiom nicht "zu" leicht zu machen will. Mir sind auch kaum(also eigentich keine) bösen mobs begegnet, also unter der erde. das oben keien spawnen war mir ja klar, aber auch unter der erde? --OOmuZOo 16:59, 18. Okt. 2011 (UTC)

mittlerweile befinden sich auf dem Pilbiom keine neutralen mobs (pilzkühe) mehr, habe einen grossteil geschlachtet, aber ich würde sagen, ca. 50% der Shroomcows sich baden gegangen, und dümpeln jetz langsam über den Ozean davon :/ also so ist das Pilzhbiom echt langweilig. Anfangs war ich noch begeistert, aber jetz :( --OOmuZOo 11:14, 22. Okt. 2011 (UTC)

Entfernte Biome[Quelltext bearbeiten]

Hallo.. hat jemand irgendwo etwas gehört ob die unter Entfernte Biome aufgeführten Biome irgendwann wieder einen Weg ins Spiel zurückfinden oder ob sie verworfen wurden..Es ist schrecklich, jede welt sieht gleich häslich aus weil nurnoch dieses Kiefernbiom und sumpf generiert wird.. --Lampe 10:57, 17. Nov. 2011 (UTC)

Das Taiga-Biome ist momentan doppelt gelistet. Bitte den Abschnitt bei "Entfernte Biome" entfernen. Oder ist er noch dort, weil es erst in der Pre-Release wieder eingefügt wurde?

Fatalcreator 10:00, 24. Dez. 2011 (UTC)Buch und Feder.png

Multiplayer Unsichtbare Kaktenen[Quelltext bearbeiten]

Als ich auf meinem Server Gespielt hab bin ich ein Wüsten Biom Gegangen um NPC Dörfer zu finden ich laufte ein paar minuten bis ich Schaden bekommen hatte, Nichts war in vor ir als ich den Sand Block Abbaute kamen Kaktenen und ein Sandblock ist des ein Bug oder nur ein Scherz?

bug. --Lordloss 08:59, 17. Jan. 2012 (UTC)

Neue Welt für Dschungel-Biome[Quelltext bearbeiten]

In der Versionsgeschichte steht ja das man für einen Dschungel eine neue Welt braucht. Ich habe allerdings auf einem Private Server ausprobiert mithilfe von einer Portalverbindung in ein weiter entferntes Gebiet zu kommen, wo sich auch Dchungel-Biome befanden. Kann dies jemand bestätigen?--Komet2 21:01, 1. Mär. 2012 (UTC)

Da Minecraft nur den Teil der Welt generiert wo du bist/warst, wird der Teil, in dem du den Dschungel gefunden hast, wohl nach dem Update erzeugt worden sein und somit mit dem neuen Generator. Typisch für dieses Verhalten sind die "Schnitte" (hohe berge hören ganz plötzlich auf, ...), welche dadurch entstehen, dass der jeweils neuere Generator nicht zwingend die Welt richtig fortsetzt. Als nochma kurz: Du bist in einen neuen Teil gekommen, der vorher noch nicht existierte und deshalb mit dem neuen Generator erzeugt wurde. Daher gab es da jetzt ein Dschungel Biom! --84.129.108.71 14:06, 3. Mär. 2012 (UTC)
Mir ist schon klar wie das mit den Chunks abläuft, allerdings wurde bei den Neuerungen immer daneben geschrieben das eine neue Welt nötig sei, bei den früheren versionen wurde immer gesagt das es reicht neue Chunks generieren zu lassen. Deshalb finde ich den Hinweis etwas irreführend.--Komet2 16:25, 3. Mär. 2012 (UTC)

Stein[Quelltext bearbeiten]

Stein gibt es doch überall, oder? Muss das extra noch aufgezählt werden? 91.186.40.224 10:45, 30. Mai 2012 (UTC)

Da stimme ich dir zu; ich weiß nicht was iLeon sich dabei gedacht hat... --Pilzsuppe Pilzsuppe, bairisch Schwammerlsuppe Email / Disc 12:20, 30. Mai 2012 (UTC)
Ich habe mir gedacht, da Stein sichtbar ist. In andere, flacheren Biomen ist er es nicht. Steve32.png iLeon 12:22, 30. Mai 2012 (UTC)

eigene Seiten für Biome[Quelltext bearbeiten]

Nur mal so ne Frage, wenn die einzelnen Strukturen, wie z.B. Pyramide oder Dschungeltempel eigene Seiten bekommen, wäre es dann nicht auch angebracht, auch Seiten für die Biome anzulegen (sozusagen hier auf der Seite nur eine kurze Übersicht aller Biome und dann auf den einzelnen Seiten genauere Infos)? Jason13579 13:42, 5. Jun. 2012 (UTC)

Pyramiden snd ja keine Biome ;) Und das wäre unnötig, da es sonst Doppelinfos geben würde. Steve32.png iLeon 14:41, 5. Jun. 2012 (UTC)
Aber die Wüstentempel sind ja schon mit zusammengefassten Infos auf einer Extraseite zusammengefasst, wie alle anderen Strukturen auch und ich finde, dass wir für jedes Biom eine Extraseite anlegen sollten. Yaouoay (Diskussion) 15:07, 21. Dez. 2015 (UTC)
Schau mal auf das Datum. Inzwischen hat sich viel getan, die Biome haben eigene Seiten und auch alle Strukturen/Bauwerke haben eine eigene Seite. | violine1101 (Diskussion) 16:18, 21. Dez. 2015 (UTC)
Das Datum habe ich durchaus zur Kenntnis genommen; ich hatte vor, eine neue Diskussion bezüglich dieses Themas zu beginnen, doch das wäre ja überflüssig gewesen.
Uuuuund ich habe vergessen, dass es eigene Seiten die Biome gibt; sry. Ich habe vorhin nur auf dieser Seite geschaut und war mir sicher, dass es, wenn es für die einzelnen Biome eigene Seiten gäbe, sie auf dieser Seite durch die Vorlage Hauptartikel:... verlinkt seien. Ich war wohl ein bissel abwesend; tut mir leid :-) Yaouoay (Diskussion) 16:26, 21. Dez. 2015 (UTC)

Entfernte Biome\Forest[Quelltext bearbeiten]

Ist das mit den 20 Bäumen pro Chunk sicher? Ein Chunk hat eine Fläche vom 196 Blöcken, da blieben nicht mal 10 m² pro Baum über... so ganz vorstellen kann ich mir das nicht. 87.174.199.37 16:21, 30. Jun. 2012 (UTC)ToreI_R

Eigentlich ist ein Chunk ja 256 Quadratblocklängen bzw. Quadratmeter groß. Im Spiel sehen sie sowieso viel größer aus, als man sie sich vorstellt. Geht zumindest mir so. --☺ Sven ? ! 23:59, 30. Jun. 2012 (UTC)
196? Was habe ich mir denn dabei gedacht... eigentlich meinte ich 225, denn wenn alle Oberflächenblöcke des Chunks zur "Bebaumung" zur Verfügung stehen würden, könnten sich zwei Baumstämme berühren, was nie der Fall ist. Die Zahl "20" kann trotzdem nicht stimmen, da der kleinstmögliche Baum schon eine Fläche von 21 m² ausfüllt, das müsste bei einer Wahrscheinlichkeit von 10%, dass ein grosser Baum generiert wird, bedeuten, dass Bäume gestapelt generiert werden oder sich andauernd in die Quere kommen. Für viel wahrscheinlicher halte ich es, dass der Welt-Generator 20 Versuche unternimmt, Bäume zu platzieren, ich kann das aber nicht anhand der Quellcodes belegen, da ich die Codes von 1.7.3 und vorher schon lange nicht mehr habe... -ToreI_R 10:55, 5. Aug. 2012 (UTC)
Also meine Welt stammt noch aus Beta 1.3 und das Waldbiom, das ich direkt vor meiner Haustür habe, hat definitiv weniger als 20 Bäume in einem Chunk. --☺ Sven ? ! 12:09, 5. Aug. 2012 (UTC)

Seed 4[Quelltext bearbeiten]

Das Minecraft Wiki enthällt schon viele Inhalte aus 1.3. Aber in Pilzbiom kommt plötzlich Seed 4? Wenn schon sollte man einen Seed aus 1.2.5 nehmen, da die meisten diese Version spielen.--87.154.116.144 07:51, 18. Jul. 2012 (UTC)

Das ist ein Seed aus 1.2.5. Ich habs gerade ausprobiert, das Pilzbiom ist dann westlich des Spawns. Erst ausprobieren, dann meckern ;) --Drachin(Disk) 09:18, 18. Jul. 2012 (UTC)

erst auspobieren dann meckern witzig habe ne neue welt angefangen und war im pilzbiom. es war stille in der nacht .als würden tiere wieder despawnen etwas gruseliger seed.213.162.68.82 16:09, 22. Aug. 2012 (UTC)marvin marvin marvin

Anzahl Bäume pro Chunk[Quelltext bearbeiten]

Unter Biom#Entfernte Biome steht u.a. Wald: "Biom mit vielen Bäumen. Hat im Schnitt 20 Bäume pro Chunk", Regenwald: "Hat im Schnitt fünf Bäume mehr pro Chunk als ein Wald-Biom." Wie sollen denn 25 Bäume auf einen Chunk aus 16 x 16 Blöcken passen ? Es müssten ja 5 x 5 Bäume auf einen 16 x 16 Quadrat stehen, folglich dürften die Bäume dann nur 3 x 3 Blöcke groß sein und müssten ohne Zwischenraum aufgestellt sein. Da passt doch was nicht, oder rechne ich hier falsch ? --Kumasasa 18:00, 30. Aug. 2012 (UTC)

Zwei Abschnitte darüber haben wir das Thema schonmal angeschnitten. --☺ Sven ? ! 18:04, 30. Aug. 2012 (UTC)
Toll. Lesen hilft. Also weg mit den komischen Zahlen ? --Kumasasa 18:26, 30. Aug. 2012 (UTC)

Biom ändern[Quelltext bearbeiten]

Gibt es eine Möglichkeit, dass Biom, indem man sich befindet, zu ändern, ggf. auch mit Modifikationen. WS.png iLeonDiskussion
Beiträge
12:14, 28. Okt. 2012 (UTC)

SethBling hat einen MCEdit-Filter dafür geschrieben. --♥ Sven ? ! 12:21, 28. Okt. 2012 (UTC)
Mit World Edit (in SinglePlayerCommands enthalten) geht es auch.Luchsj 12:25, 28. Okt. 2012 (UTC)
Danke :) WS.png iLeonDiskussion
Beiträge
12:30, 28. Okt. 2012 (UTC)

Extreme Berge wie hoch?[Quelltext bearbeiten]

Hat jemand mal rausgekriegt, wie hoch extreme Berge so werden? Oder giebt es was offizielles? Wäre mal interessant zu wissen.--188.100.219.142 06:03, 17. Nov. 2012 (UTC)

Ich habe irgendwo gelesen, dass sie bis zur oberen Mapgrenze, also 256 Blöcke hoch sind. TWolfSig.png iLeon Diskussion
Beiträge
08:43, 17. Nov. 2012 (UTC)
Laut Zensursystem gilt: "Diese Aktion wurde als potentiell unkonstruktiv erkannt. Solche Beiträge werden meist sehr schnell entfernt. In wiederholten und besonders schlimmen Fällen wird dein Benutzerkonto bzw. deine IP-Adresse gesperrt. Wenn du meinst, dass deine Änderung sinnvoll ist, kannst du sie jedoch mit einem erneuten Klick auf „Seite speichern“ bestätigen. Kurzbeschreibung der verletzten Regel: Nonsensical anon edits" Urteile selbst.
Du meinst wohl sein könnten. Kann ich aber nicht bestätigen, höher als ca. Level 100-120 gehen die Berge kaum. Lasse mich aber gern beleeren.--188.100.219.142 19:27, 17. Nov. 2012 (UTC)
Der Levelgenerator platziert Terrain nur bis zur alten Höhenbegrenzung, also bis Höhe 128. --☺ Sven ? ! 19:58, 17. Nov. 2012 (UTC)
Ich habe aber gelesen, dass dies geändert wurde. TWolfSig.png iLeon Diskussion
Beiträge
10:51, 25. Nov. 2012 (UTC)
Ich bezweifle nicht, das dus irgendwo lasest, aber dass reicht nicht quellenmässig. Vielleicht hat es irgend ein betrunkener zombie in einem forum gepostet...beispiels-weise.--188.100.219.142 11:36, 25. Nov. 2012 (UTC)

Positiv/Negativ[Quelltext bearbeiten]

Meiner Meinung nach muss dieses Positiv/Negativ weg. Ist ja ganz nett, hat mit den Biomen aber nicht viel zu tun. Schließlich muss der Spieler selbst entscheiden, ob er in diesem Biom bspw. sein Haus baut oder nicht. Des weiteren quetschten diese Spalten die Tabelle ziemlich zusammen. TWolfSig.png iLeon Diskussion
Beiträge
09:38, 17. Nov. 2012 (UTC)

Gute Entscheidung! Hat mich auch schon gestört.--188.100.219.142 19:23, 17. Nov. 2012 (UTC)

aber minecraft anfänger ists nützlich. damit sie wissen: was ist positiv in einem biom was nicht --Kitzkatz 13:12, 21. Aug. 2013 (UTC)

Merkwürdiges Wasser?[Quelltext bearbeiten]

ich hab 1.6.2 kein texturepack, keine mods . wieso ist das wasser so weiß?

--Kitzkatz 12:48, 19. Aug. 2013 (UTC)

Hast du Mods installiert? ChickenSig.png ILeonDiskussion
Beiträge
- de.Wiki Admin 13:15, 19. Aug. 2013 (UTC)
Das ist ein Bug, den habe ich auch(ohne Mods etc.).--OcelotFace.png Moddie1000 (????/!!!!) 13:42, 19. Aug. 2013 (UTC)

ich hab doch geschrieben keine mods --Kitzkatz 19:54, 20. Aug. 2013 (UTC)

Vermutung[Quelltext bearbeiten]

Ich glaube das im Fichtenwaldbiom keine Fichten generiert werden, ich glaube das dort eine neue Mammutbaumart implementiert wird. Da das genauso beim Dschungelbiom war, dort wurden an anfang Eichenbäume gezeigt und es sind dann schließlich Tropenbäume geworden. Klar alles nur Vermutung aber ich wollte das mal ansprechen, da das Biom im englichen nciht Fichtenbiom sondern Redwoodforest bezeichnet wird und unter Redwood vehrsteht man eher einen Wald wie in Kanada der aus Mammutbäumen besteht. Nethonos 17:30, 28. Aug. 2013 (UTC)

Jein, auf dem Screenshot sind 2x2 Fichten zu sehen. ChickenSig.png ILeonDiskussion
Beiträge
- de.Wiki Admin 17:35, 28. Aug. 2013 (UTC)
Auf dem ersten Screenshot der Dschungelbiome waren auch Eichenbäume zu sehen. Deshalb denke ich das sie nur die Struktur an sich schonmal mit Fichten realisiert haben aber neue Baumtypen folgen werden. Ich denke es werden neue Mammutbäume, Kirschbäume und Apfelbäume kommen. Wobei ich mir bei den Apfelbäumen nicht so sicher bin. Nethonos 17:41, 28. Aug. 2013 (UTC)
Siehe auch Podsol. Wikipedia sagt: "Podsol ist der typische Boden der Nadelwälder. Das geringe Nährstoffangebot bieten für Nadelbaumarten wie Kiefer und Fichte noch ausreichend günstige Lebensbedingungen." Sumpfhütte 17:42, 28. Aug. 2013 (UTC)
Wir sollten uns an die Fakten halten. Im Moment ist Fakt, dass es 2x2-Fichten sind. Den Begriff Redwoodforest hat das englische Wiki ins Spiel gebracht, nicht Mojang. Es kann zwar sein, dass es in die Richtung geht, muss aber nicht. Podsol unterstützt wie gesagt ein Stück weit diese These. Wobei auch Redwoods Nadelbäume sind und das Klima ähnlich dem in den Nadelwäldern des Ostens ist. Nach dem ersten Snapshot wissen wir mehr. An eine Implementierung des Kirschbaums glaube ich auch erst, wenn ich es sehe. Die Tweet, die darauf hinweisen kommen mir eher wie ein Scherz zwischen Kollegen vor. Und wie kommst du auf den Apfelbaum? Gibt es dazu Quellen?--.zip de.MinecraftWiki-Admin Diskussion 17:47, 28. Aug. 2013 (UTC)
@Sumpfhütte, Mammutbäume sind Nadelhölzer, also müssen es nicht unbedingt Fichten sein. Aber es könnten auch Fichten sein.
@.zip, klar sollte wir uns an Fakten halten, aber der Titel dieses Abschnittes hab ich ja deswegen bewusst "Vermutungen" genannt. Alles was ich zu Mammutbäumen sagen wollte hab ich oben schon stehn, deshalb beziehe ich mich jetzt auf den Kirschbaum. Ich hab mir mal die Tweets zum Kirschbaum durchgelesen und muss dir voll zustimmen, das hört sich nur so als dahergesagt an. Aber in diesen Link https://mojang.com/2013/08/minecraft-world-generator-update/ weiter unten steht das es neue Baumarten definitiv geben wird und somit schließe ich den Schluss das die Kirschbäume die als einzige mal erwähnte Baumart tatsächlich implementiert wird. Zum Apfelbaum, das hab ich auch asl Vermutung angepriesen, es gibt keine Quellen dazu. Das hab ich mir gedacht weil ja Jeb in einen früheren Tweet mal gesagt hatte das er gerne die Äpfel auf eine gewisse weise spawnen lassen wollte (Bisher Eichen => Unrealistisch).
Und nochmals zu dem Thema Fakten, hier das ganze geschriebene beruht auf Vorahnungen von mir und nicht auf Fakten. Deshalb bitte das ganze nicht als definitiv geplantes sehen. Nethonos 18:05, 28. Aug. 2013 (UTC)

Tafelbergfehler[Quelltext bearbeiten]

Hi, irgendwas stimmt bei mir mit der Generierung von Tafelbergen nicht! MesaFail.png Ist das normal? Doktorpixel1 20:33, 5. Sep. 2013 (UTC)

Ist das wirklich laut Debug ein Mesa? Grid Tesla (Rival Rebels).png HbMinecraft - (Disskusion | Beiträge) 11:01, 6. Sep. 2013 (UTC)
Naja, es ist ein Mesa Plateau Doktorpixel1 12:04, 6. Sep. 2013 (UTC)
Das habe ich auch schon gesehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass viele dieser Biome nebeneinanderliegen können. Vielleicht fehlen sämtliche gefärbten Lehmblöcke?--Johnfaber 13:22, 6. Sep. 2013 (UTC)
Kann ich den Levelseed und die Koordinaten haben :3 Grid Tesla (Rival Rebels).png HbMinecraft - (Disskusion | Beiträge) 16:51, 6. Sep. 2013 (UTC)
Der Tafelberg Generierungsfehler wurde in der Vollversion 1.7 (13w36b) behoben. Nethonos 17:44, 8. Sep. 2013 (UTC)

Umstrukturierung[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, die meisten neuen Biome stellen nach der aktuellen Definition technische Biome dar. Sobald die 1.7 draussen ist, werden diese neuen Biome dann abseits ihrer Stammbiome (Die Biome, von denen sie Varianten darstellen) im Abschnitt "Technische Biome" aufgelistet. Auch die Nummerierung der Biom ID kommt dann gehörig durcheinander. Was haltet ihr davon, die Liste nach ID zu sortieren? Die jeweiligen Varianten würden unter ihren Stammbiomen stehen. So wäre der Bezug zwischen den Biomen klarer. --.zip de.MinecraftWiki-Admin Diskussion 00:03, 6. Sep. 2013 (UTC)

Die beste Lösung, um die mittlerweile sehr große Menge viele ähnlicher Landschaften übersichtlich zu strukturieren, ist meiner Meinung nach die inhaltliche. Eine technische Trennung ist wie du schon sagst, nicht hilfreich, genausowenig eine Sortierung nach ID. Diese haben wir bereits bei den Datenwerten, wo sie auch gut passt. Ich schlage vor, 15 Landschaftsgruppen zu bilden und in jeder Gruppe die Varianten und Einsprengsel ("technischen Biome") aufzunehmen. Das könnte dann so aussehen:

Biom Varianten Typ ID Originalname Klima
Ozean Biom 0 Ocean gemäßigt (Regen)
Gefrorener Ozean Biom-Zusatz 10 Frozen Ocean verschneit (Schneefall)
Tiefsee Biom-Zusatz 24 Deep Ocean gemäßigt (Regen)
Strand Biom-Zusatz 16 Beach gemäßigt (Regen)
Verschneiter Strand Biom-Zusatz 26 Cold Beach verschneit (Schneefall)
Klippen Biom-Zusatz 25 Stone Beach gemäßigt (Regen)
Fluss Biom-Zusatz 7 River gemäßigt (Regen)
Gefrorener Fluss Biom-Zusatz 11 Frozen River verschneit (Schneefall)
Sumpf Biom 6 Swampland gemäßigt (Regen)
Sumpf plus seltene Variante 134 Swampland M gemäßigt (Regen)
Ebene Biom 1 Plains gemäßigt (Regen)
Sonnenblumen-Ebene seltene Variante 129 Sunflower Plains gemäßigt (Regen)
Tundra Biom-Variante 12 Ice Plains verschneit (Schneefall)
Eiszapfen-Tundra seltene Variante 140 Ice Plains Spikes verschneit (Schneefall)
Wald Biom 4 Forest gemäßigt (Regen)
Waldhügel Biom-Zusatz 18 Forest Hills gemäßigt (Regen)
Blumenwald seltene Variante 132 Flower Forest gemäßigt (Regen)
Birkenwald Biom-Variante 27 Birch Forest gemäßigt (Regen)
Birkenwaldhügel Biom-Zusatz 28 Birch Forest Hills gemäßigt (Regen)
Birkenwald plus seltene Variante 155 Birch Forest M gemäßigt (Regen)
Birkenwaldhügel plus Biom-Zusatz selten 156 Birch Forest Hills M gemäßigt (Regen)
Dichter Wald Biom-Variante 29 Roofed Forest gemäßigt (Regen)
Dichter Wald plus seltene Variante 157 Roofed Forest M gemäßigt (Regen)
Dschungel Biom 21 Jungle gemäßigt (Regen)
Dschungelhügel Biom-Zusatz 22 Jungle Hills gemäßigt (Regen)
Dschungelrand Biom-Zusatz 23 Jungle Edge gemäßigt (Regen)
Dschungel plus seltene Variante 149 Jungle M gemäßigt (Regen)
Dschungelrand plus Biom-Zusatz selten 151 Jungel Edge M gemäßigt (Regen)
Taiga Biom 5 Taiga kalt (Regen, Gras grau-blau)
Taigahügel Biom-Zusatz 19 Taiga Hills kalt (Regen, Gras grau-blau)
Taiga plus seltene Variante 133 Taiga M kalt (Regen, Gras grau-blau)
Verschneite Taiga Biom-Variante 30 Cold Taiga verschneit (Schneefall)
Verschneite Taigahügel Biom-Zusatz 31 Cold Taiga Hills verschneit (Schneefall)
Verschneite Taiga plus seltene Variante 158 Cold Taiga M verschneit (Schneefall)
Riesentaiga Biom-Variante 32 Mega Taiga kalt (Regen, Gras grau-blau)
Riesentaigahügel Biom-Zusatz 33 Mega Taiga Hills kalt (Regen, Gras grau-blau)
Riesenfichten-Taiga seltene Variante 160 Mega Spruce Taiga kalt (Regen, Gras grau-blau)
Riesenfichten-Taigahügel Biom-Zusatz selten 161 Mega Spruce Taiga
("Hills" fehlt im Namen)
kalt (Regen, Gras grau-blau)
Extreme Berge Biom 3 Extreme Hills bis Höhenlage 90 kalt (Regen, Gras grau-blau)
darüber verschneit (Schnee)
Rand der extremen Berge Biom-Zusatz 20 Extreme Hills Edge kalt (Regen, Gras grau-blau)
Extreme Berge Bäume Biom-Zusatz 34 Extreme Hills+ bis Höhenlage 90 kalt (Regen, Gras grau-blau)
darüber verschneit (Schnee)
Extreme Berge plus seltene Variante 131 Extreme Hills M bis Höhenlage 90 gemäßigt (Regen)
darüber verschneit (Schnee)
Extreme Berge Bäume plus Biom-Zusatz selten 162 Extreme Hills+ M bis Höhenlage 90 kalt (Regen, Gras grau-blau)
darüber verschneit (Schnee)
Eisige Berge Biom-Variante 13 Ice Mountains verschneit (Schnee)
Tafelberg Biom 37 Mesa warm (kein Regen)
Tafelberghochebene Biom-Zusatz 39 Mesa Plateau warm (kein Regen)
Tafelberghochebene Wald Biom-Zusatz 38 Mesa Plateau F warm (kein Regen)
Bryce Canyon Tafelberg seltene Variante 165 Mesa (Bryce) warm (kein Regen)
Tafelberghochebene plus Biom-Zusatz selten 167 Mesa Plateau M warm (kein Regen)
Tafelberghochebene Wald plus Biom-Zusatz selten 166 Mesa Plateau F M warm (kein Regen)
Savanne Biom 25 'Savanna warm (kein Regen)
Savannenhochebene Biom-Zusatz 36 'Savanna Plateau warm (kein Regen)
Savanne plus seltene Variante 163 'Savanna M warm (kein Regen)
Savannenhochebene plus Biom-Zusatz selten 164 'Savanna Plateau M warm (kein Regen)
Wüste Biom 2 Desert warm (kein Regen)
Wüstenhügel Biom-Zusatz 17 Desert Hills warm (kein Regen)
Wüste plus seltene Variante 130 Desert M warm (kein Regen)
Pilzbiom Biom 14 Mushroom Island gemäßigt (Regen)
Pilzbiomküste Biom-Zusatz 15 Mushroom Island Shore gemäßigt (Regen)
Der Nether Biom 8 Hell warm (Wasser verdunstet)
Das Ende Biom 9 Sky ohne Wetter

Grün = Biom-Zusatz oder technisches Biom, Rosa = seltene Variante, Biome nach ID sortiert siehe Datenwert.

Die Reihenfolge der Hauptgruppen geht vom Ozean über ebene, bewachsene Biome in die Höhe bis zu den Bergen, die pflanzenarm sind und dann wieder nach unten mit weiteren pflanzenarmen Biomen bis zur Wüste, die wieder auf Meereshöhe liegt. Dann folgt das Pilzbiom sowie der Nether und das Ende. --Sumpfhütte 17:35, 8. Sep. 2013 (UTC)

Ich wäre auch für eine Umstrukturierung, aber wäre es nicht auch noch sinnvoll die Biome noch nach Zonen einzuteilen (Schneeüberdeckt, Kalt, Gemäßigt und Trocken/Warm) wie es Mojang gerade tut ? Und noch eine Randbemerkung, warum gibt es zu jeden Biom eine extra Seite ? -> Ebene zum beispiel. Nethonos 17:42, 8. Sep. 2013 (UTC)
Weil ich sie gerade - wie in der englischen Wiki - erstelle. ChickenSig.png ILeonDiskussion
Beiträge
- de.Wiki Admin 17:42, 8. Sep. 2013 (UTC)
Also Leon ich will ja deine Arbeit nicht für unötig erklären, aber wazu die ganzen Biome auf extra Seiten machen ? Dann kann man ja gleich diese Seite löschen. Nethonos 17:46, 8. Sep. 2013 (UTC)
Ich finde ILeons Arbeit nicht unnötig, wenn man nicht für jedes Biom eine eigene Seite macht, sondern Varianten mit auf eine Seite aufnimmt. Denn die Seite "Biome" wird alleine durch die Bilder schon sehr groß. Sie hat aber weiter eine Berechtigung als Übersicht und für weitere übergreifende Infos (Anomalien, alte Biome). Sumpfhütte 17:54, 8. Sep. 2013 (UTC)
An die Zoneneinteilung habe ich auch gedacht, das würde dann natürlich "Taiga" von "verschneiter Taiga" trennen. Und der Unterschied zwischen "schneeüberdeckt" und "kalt" ist mir auch nicht ganz klar. "Cold Beach" ist ein verschneiter Strand. Ansonsten ist die Trennung zwischen "gemäßigt" und "trocken" in meiner Struktur enthalten: erst gemäßigt aufsteigend, dann absteigend trocken. Sumpfhütte 18:08, 8. Sep. 2013 (UTC)
Ich liebe Bearbeitungskonflikte ^^ Das hier hab ich vor deiner Antwort geschrieben: Aber alles doppelt zu machen ist doch auch keine Lösung. Wenn ich dazu was beitragen kann dann hier mein Vorschlag: Die Seite Biome erklärt allgemein was Biome sind und sie kann auch die Anomalien und alte Biome beherbergen. Die neuen Biome bzw. nach 1.0.0 und 1.7 könnten dann so sortiert werden dass eine Navbox die 4 Klimazonene inlusieve die Biome anzeigt aber so dass zum Beispiel eine Seite für Dschungel (Dschungelbiom/Dschungelberge/Dschungelrand), eine Seite für extreme Berge (Extreme Berge/Extreme Berge+) usw.
Nethonos
Hast du denn schon für jedes Biom die Klimazone vorliegen? Sumpfhütte 18:26, 8. Sep. 2013 (UTC)
Ich denke die Einteilung in die vier Kategorien ist nicht das Problem. Alles mit Schnee ist bei Schneeüberdeckt. Der Rest, der eher kalte Gegenden darstellt befindet sich in "Kalt" Trocken, Warm wären Mesa, Savanne usw. Gemäßigt die restlichen.

Auch Sumpfhüttes Einteilung ist nicht schlecht. Da die Entwickler aber schon diese vier Kategorien erstellt haben, sollten wir diese auch übernehmen. Natürlich können wir nur raten. Es sei denn, jemand kann das durch Lesen des Quellcodes einteilen. Da müsste man aber nochmal drüberschauen. Auf den ersten Blick ist mir zum Beispiel der "gefrorene Ozean" aufgefallen, der (glaube ich) kein eigenes Biom darstellt. Er wird auch in der ID-Liste des englischen Wikis nicht aufgeführt.--.zip de.MinecraftWiki-Admin Diskussion 11:55, 9. Sep. 2013 (UTC)

Definitionen müssen klar und deutlich sein. Raten führt dazu, dass der nächste Schlaumeier anhand der Wikipedia beweist, dass das ein oder andere Biom doch nicht trocken, sondern kalt ist. Einen Monat später findet einer Schnee im Biom und es wird zu "verschneit" verschoben. Und wer sagt uns denn, dass ein Biom nicht zwei Eigenschaften haben kann? Die Eigenschaften dienen der Landschaftsgenerierung. Wenn man nur "trockene" Biome aneinander reihen würde, gäbe es keine Abwechslung. Ich glaube daher, Biome können mehrere Eigenschaften haben. "Wüste" kann übrigens so "kalt" sein, dass man darin erfrieren kann. In Minecraft gibt es aber weder Hitze noch Kälte. Nur Regen oder Schnee. Man könnte also definieren:
  • Trocken = kein Regen fällt
  • Schneebedeckt = Schnee fällt
  • Gemäßigt = Regen fällt
  • Kalt = ???
Viel einfacher und vor allem hieb- und stichfest ist eine Einteilung nach Namen. Alles wo "Taiga" draufsteht, ist auch Taiga drin. Sonst haben wir am Ende kalte Taiga-Varianten, gemäßigte Taiga-Varianten und verschneite Taiga-Varianten. Und wenn es dann in einer der seltenen Taiga-Varianten wieder anders ist, müssten die wieder umsortiert werden. Das Klimamodell überzeugt mich nicht, wenn alle Wiki-Autoren raten müssen und dürfen, wo was hingehört. Sumpfhütte 13:10, 9. Sep. 2013 (UTC)
Was den Ozean in meiner obigen Tabelle betrifft, hast du auf jeden Fall recht! Das korrigiere ich gleich mal. Es ist ja im Artikel klar definiert, was ein "technisches Biom" ist: ein Einsprengsel oder kleiner Biom-Zusatz innerhalb (oder am Rand) eines Bioms (z.B. ein Hügel). Eine Variante ist dagegen das gleiche Biom in normaler Biom-Größe, mit einer Änderung, die das ganze Biom betrifft (z.B. verschneit oder höhere Bäume). Sumpfhütte 13:32, 9. Sep. 2013 (UTC)
Soweit ich weiß steht unter Zukünftige Versionen weiter unten bei geplantes, das Mojang auch Jahreszeiten einführen will, somit müssten mindestens dann klar definieren welche Biome kalt welche warm sind. Meines Erachtens müssten wir uns entweder mit abfinden das es hier im Wiki übere mehrere Versionen dann diese Ratespiele mit den Klimazonen gebe oder wir warten bis man die Klimazonen offiziell einführt. Da wäre auch noch ein anderer Vorschlag von mir, wieso kann man eigentlich nicht einfach mal Mojang fragen welche Biome sie in welche Kategorien sie sie eingeteilt haben ? Nethonos 13:35, 9. Sep. 2013 (UTC)
Wichtige Anmerkung: die Jahreszeiten! Dann wird also im Winter eine nicht verschneite Taiga verschneit sein. Wo sortiert man sie dann ein? Ich habe meine Tabelle um eine Spalte erweitert und bitte um Rate-Vorschläge, damit wir wissen, worüber wir reden. 93.214.230.185 15:47, 9. Sep. 2013 (UTC)
Auch ein Bearbeitungskonflikt: Da die Jahreszeiten Auswirkungen auf den Niederschlag haben könnten, würde das eine Einteilung klarer machen (Schneebedeckt= Schnee im Winter, Kalt, =Regen im Winter). Wir wissen aber nicht, ob und wann die Jahreszeiten kommen. Aufschieben würde ich nicht und mehrere Versionen in einem Wiki gehen nicht. Das muss einheitlich sein. Ich würde Sumpfhüttes Planung erst einmal übernehmen und wenn irgendwann mal die Jahreszeiten kommen, dahingehend abändern. Wir können jetzt zwar raten, bei welchen Biomen es im Winter zusätzlich schneit, aber mit Sicherheit sagen können wir das auch nicht. Mojang zu fragen wird wahrscheinlich schwierig sein, weil sie jeden Tag unzählige Mails bekommen, unter denen eine solche Anfrage untergehen würde. P.S.: Sumpfhütte, du bist gerade wieder als IP unterwegs. --.zip de.MinecraftWiki-Admin Diskussion 15:55, 9. Sep. 2013 (UTC)

Nochmal zu der Einteilung: Ich kann alles nachvollziehen, bis auf die Einteilung der Tundra. Diese unterscheidet sich doch erheblich von den Ebenen. Vor allem mit der Eiszapfentundra, die Berge und große Eiszapfen besitzt. --.zip de.MinecraftWiki-Admin Diskussion 16:41, 9. Sep. 2013 (UTC)

Da hast du recht, aber ich bin der Meinung, dass die Tundra ein Technisches Biom (Ice Plains) ist. Die Tundra ist ein ziemlich flaches Biom, mit wenig Bäumen. ChickenSig.png ILeonDiskussion
Beiträge
- de.Wiki Admin 16:45, 9. Sep. 2013 (UTC)
Da passt aber wie schon erwähnt die Eiszapfentundra nicht mehr rein. Die ist alles andere als eben. Und die Aufteilung sollte in seiner Gesamtheit schon stimmig sein.--.zip de.MinecraftWiki-Admin Diskussion 16:54, 9. Sep. 2013 (UTC)
Super! Wenn du fast alles nachvollziehen kannst, sind wir schon einen großen Schritt weiter :-) Jetzt fehlt nur noch die Tundra. Genau genommen ist sie kein technisches Biom, sondern eine Variante (Definition siehe Artikel oder weiter oben in dieser Diskussion), und zwar eine Variante der Ebene: es gibt die schneelose Ebene und es gibt die verschneite Ebene. Die verschneite heißt "Tundra". Auf englisch wird es deutlicher, da heißt sie "Ice Plains", also "eisige Ebene". Ich bin ja immer für klare Definitionen, um Einordnungskonflikte zu vermeiden. Im Falle der Biome hatte ich den Namen als Definitionsgrundlage für die Einordnung vorgeschlagen. Wie ich oben bereits sagte: überall wo "Taiga" draufsteht, ist auch Taiga drin. Bei den Ebenen habe ich es natürlich genauso gemacht. Deshalb würde ich auch eine hügelige Ebene so lange unter "Ebene" führen, wie sie im Spiel "Plains" heißt. In Minecraft ist einiges seltsam, offenbar gibt es manchmal auch hügelige Ebenen :-) Sumpfhütte 17:07, 9. Sep. 2013 (UTC)
Hmm, das kann man so sehen. Die Tundra lass ich ja noch als Ebene durchgehen. Aber die Eiszapfentundra mit ihren Hügeln (eigentlich schon Berge) würde ich nicht als Ebene bezeichnen. Da die Eiszapfentundra aber so selten vorkommt wird es wohl besser sein, uns nach der Tundra zu richten. Also Einordnung zu Ebene.--.zip de.MinecraftWiki-Admin Diskussion 16:08, 10. Sep. 2013 (UTC)
Du hast recht, die Eizapfentundra ist nicht immer eben. Aber die Einordnung geschieht ja auch gar nicht nach landschaftlichen Aspekten, denn die kann man gar nicht so genau definieren. Außerdem kann sich die Feinjustierung der Biomgestaltung mit dem nächsten Snapshot schon wieder ändern. Daher die Einordnung nach Namen. Das ist eindeutig. Sumpfhütte 16:26, 10. Sep. 2013 (UTC)
Für die weitere Nutzung oder Einarbeitung in den Artikel habe ich die Tabelle verbessert und technische und seltene Biom farblich markiert. Sumpfhütte 11:03, 11. Sep. 2013 (UTC)
Jetzt weiß ich, woran man das Klima "kalt" erkennt: am grau-blauen Gras! Ich habe die Tabelle vervollständigt, und es zeigt sich, dass unsere Entscheidung, nach Namen zu ordnen, gut war. Es gibt so viele "gemäßigte" Biome, dass man Untergruppen hätte bilden müssen, und da wären wir wieder... beim Namen gelandet. Außerdem gehören die Extrem Berge je nach Höhenlage zu zwei Zonen. Sumpfhütte 21:33, 11. Sep. 2013 (UTC)
Umstrukturierung
 Erledigt Sumpfhütte 17:03, 12. Sep. 2013 (UTC)

"plus" und "+"[Quelltext bearbeiten]

Was bedeutet das "M" und das "+" in den Biomen? Das englische Wiki gibt da nichts her. Dort steht nur pauschal, dass "M" immer höhere Berge bedeutet (mountainious). Dass das nicht stimmt, sieht man an "Wüste M" (keine Berge, sondern Wassertümpel), "Birkenwald M" (hohe Birken) und an den "Extremen Berge M". Da ist das "M" eindeutig eine ausgedehnte Kiesschicht.
Dann gibt es noch die "Extremen Berge+" und "Extreme Berge+ M". Das erste Biom ist einfach: Das "+" bei "Extreme Berge+" sind Bäume in den Extremen Bergen. Das kann man eindeutig nachprüfen. Logisch wäre nun, wenn "Extreme Berge+ M" Bäume in den Extremen Bergen M wären. Tja. Keine Bäume. Nicht einer. Ich habe mittlerweile mehrere Exemplare dieses seltenen Bioms gesehen, und jeder Baum, der dort zu finden ist, gehört zu "Extreme Berge+" ohne M. Also was ist das "+" bei "Extreme Berge+ M"? Es sind Höhleneingänge. Berge haben normalerweise selten Höhleneingänge, vor allem nicht in großen Höhen. Aber alle "Extreme Berge+ M" die ich gesehen habe, haben mindestens einen richtig großen Höhleneingang in der Kieslandschaft.
Meine Übersetzung "Extreme Hills+" = "Extreme Berge Bäume" und "Extreme Hills+ M" "Extreme Berge Bäume plus" stimmt also nicht - abgesehen davon dass es verwirrt, dass ich "+" mit "Bäume" und M mit "plus" übersetzt habe. Daher benenne ich jetzt alle Biome um. Ich mache es einfacher, authentischer und vor allem ohne Interpretation: ich nehme "M" und "+". -- Sumpfhütte 13:03, 5. Dez. 2013 (UTC)

Einzelne Seltene Werke[Quelltext bearbeiten]

Ich hab in einzelnen Biome Wasserfälle oder ne ganz grosse Höhle oder ein Dorf mitten ihn eine Pyramide gefunden oder mehreres - kann man das in einzelnen Biome einfügen oder nicht? Jepjep40 (Diskussion) 20:33, 6. Dez. 2013 (UTC)

Das sind geologische Strukturen oder generierte Bauwerke, die unabhängig von den Biomen generiert werden. Daher stehen sie auf eigenen Seiten. Wenn du ein Dorf in einer Pyramide gefunden hast, schau mal bei Dorf und Pyramide ob's da schon ein Bild dazu gibt. Wenn nicht, mache eins und stelle es dazu. -- Sumpfhütte 20:42, 6. Dez. 2013 (UTC)

Kann ich dann auch andere hinzufügen? Jepjep40 (Diskussion) 20:45, 6. Dez. 2013 (UTC)

An diesem Thema arbeitet bereits Jason135792. Schau mal auf Benutzer:Jason135792/Testseite. Wenn du darüber hinaus gehende Strukturen hast, weise am besten Jason auf seiner Diskussionsseite darauf hin. -- Sumpfhütte 20:52, 6. Dez. 2013 (UTC)

Ein Biom in ein anderes verwandeln?[Quelltext bearbeiten]

Ich habe in meiner Welt - noch vor der 1.7.2 - in einer Wüste Sandoberfläche durch Grasblöcke ersetzt. Diese Stellen werden im Debug-Modus der 1.8.7 immer noch als Desert-Biom angezeigt. Jedoch habe ich an einer Stelle sämtliche, zur Wüste gehörenden Blöcke (also Sandstein im Untergrund und Sand in den oberen Schichten und ganz oben) durch Stein und Grasblöcke ersetzt. Nun zeigt mir der Debug-Modus diese Stelle, die eigentlich wie die anderen Stellen - bei denen ich nur die oberste Sandfläche durch Grasblöcke ersetzt habe - Desert sein sollte, als Savanna an! Was ist da passiert? Ändert sich ein Biom, wenn man die zu ihm gehörenden Blöcke entfernt und durch die Blöcke anderer Biome ersetzt? Jedenfalls haben Wüste und Savanne das gleiche Klima (warm), weshalb die bearbeitete Stelle z. B. nicht zu einer Ebene geworden ist, sondern zu einem Biom mit gleichem Klima, wie die Wüste.

Um der Sache auf den Grund zu gehen, habe ich an einer weiteren Stelle nun Sandstein und Sand durch Stein und Podsol ersetzt und warte nun darauf, dass der Debug-Modus mir diese Stelle als Mega Taiga (oder soetwas in der Richtung) anzeigt.

Trotzdem frage ich mich, was bei der vorherigen Stelle passiert ist. Ein Bug? Erkennt das Spiel diese Stelle seit der 1.7.2 als Savanne oder kann man Biome durch das bloße Verändern seiner spezifischen Blöcke in ein anderes verwandeln? 79.255.86.144 09:49, 28. Jul. 2015 (UTC)

Die Biomgrenzen werden noch vor der Landschaft generiert, siehe Weltgenerierung. Das nachträgliche Ändern von Blöcken hat daher überhaupt keinen Einfluss auf die Biome. Mit der Version 1.7 kamen viele neue Biome hinzu, unter anderem die Savanne. Wenn man in einer vor 1.7 erzeugten Welt mit 1.7 und späteren Versionen spielt, behalten die bereits existierenden Teile der Welt ihre alten Biome, während den neu generierten Chunks (16x16 Block große Bereiche) die Biome gemäß der neuen Weltgenerierung zugeteilt werden. Bei der Weltgenerierung schaut das Programm dann auf das zugeteilte Biom und erzeugt die passende Landschaft. Man kann Biome im Spiel nicht ändern. Das geht nur außerhalb durch Änderung der Chunkdaten. -- Sumpfhütte 11:31, 28. Jul. 2015 (UTC)
Gut, das verstehe ich. Aber das erklärt doch nicht, was da bei mir passiert ist. Ich habe die Spieldaten nicht geändert. 79.255.86.144 12:31, 28. Jul. 2015 (UTC)
Hast du dir vor dem Ändern der "Savanne"-Blöcke das Biom mit F3 angeschaut oder erst hinterher? Vermutlich wurde dieser Bereich durch die veränderte Biomgenerierung in Version 1.7 von "Wüste" zu "Savanne". Das hatte aber keinen Einfluss auf die Blöcke, die bleiben wie sie sind, also Sand + Sandstein. Dadurch hast du Sand in der Savanne. Dieses Phänomen gibt es nur bei Welten, die vor der 1.7 generiert wurden. Das kannst du auch selber testen: Mit dem Launcher kannst du jede alte Version spielen, auch z.B. die 1.6 und damit eine Welt generieren. Bewege dich nicht, geh wieder raus und lade diese Welt dann mit der 1.8. Schau dir dann die Übergänge der Landschaft an den Horizontgrenzen (12 Chunks vom Spawnbereich entfernt) an. -- Sumpfhütte 13:22, 28. Jul. 2015 (UTC)

Pilzland[Quelltext bearbeiten]

Bei "Pilzland" stand, dass das Pilzland das einzige Biom sei, welches Riesenpilze natürlich generiere, hab' ich das falsch verstanden, oder war das vor der 1.7 Yaouoay (Diskussion) 17:58, 21. Nov. 2015 (UTC)

Guter Hinweis! Der Artikel beschreibt verschiedene Entwicklungsstufen der Biome. "... ist das einzige Biom" steht bei der 2. Stufe, ist also alt. Ich habe das mal im Text klargestellt. -- Sumpfhütte 21:43, 21. Nov. 2015 (UTC)

Downloadwelt[Quelltext bearbeiten]

Ich habe eine Welt , welche nur aus dem Biom Mesa Plateau besteht, in der 1.8 mit Angepasst erstellt. Danach bin ich in die 1.5 gewechselt, bin ein bisschen in besagter Welt umhergeflogen und hab sie dann wieder in der 1.8 betreten. Daraus ist eine äußerst faszinierende Welt geworden. Des geladenen Mesas gebrannter Ton ist verschwunden; Wasser schwebt in der Luft zusammen mit toten Büschen; und außerhalb des geladenen Bereichs generieren reguläre Biome. Ein bisschen Mesa- Biom ist noch übriggeblieben und ist versetzt mit Chunks, die als anderes Biom generiert worden sind. Meine Frage war: Darf ich diese Welt unter einem neuen Abschnitt in dem Biom- Artikel als Downloadwelt zur Verfügung stellen; es ist sicher äußerst interessant und mich würde es auf jeden Fall interessieren. Falls die Antwort "ja" lautet, bräuchte ich ein wenig Hilfe bei dem in den Artikel Stellen der Welt, da ich nicht genau weiß, wie das geht :-) Yaouoay (Diskussion) 17:45, 4. Dez. 2015 (UTC)

Ein idealer Platz für solche und andere Downloadangebote ist das Minecraft-Forum oder http://www.planetminecraft.com (englisch). -- Sumpfhütte 18:14, 4. Dez. 2015 (UTC)
Joahh - ich dachte, es wäre vielleicht interessant - war nur so'ne Idee; passt wohl nicht so gut ins Konzept; dachte ich mir :-) Yaouoay (Diskussion) 20:44, 4. Dez. 2015 (UTC)

2. und 1. Stufe entfernen oder Geschichte?[Quelltext bearbeiten]

Die erste und zweite Stufe sind ja in der Beschreibung der dritten enthalten. Sollte man das entfernen oder als Geschichte bezeichnen oder hat es eine Existenzberechtigung? Fabian42 13:16, 13. Mai 2016 (UTC)

Meiner Meinung nach sind sie weiterhin wichtig, denn mit ihnen sieht man ja die Entwicklung der einzelnen Biomtypen über die ganzen Versionen hinweg. Was man vielleicht tun könnte, wäre sie durch ein Aufklappmenü verschwinden zu lassen, so dass grundsätzlich nur die aktuellste stufe direkt zu sehen wäre. Nethonos (Diskussion) 14:58, 13. Mai 2016 (UTC)
Ich finde sie auch weiterhin wichtig und habe sie in den Geschichte-Abschnitt verschoben. -- Sumpfhütte 15:43, 13. Mai 2016 (UTC)
So sieht's gut aus, super! Fabian42 17:38, 13. Mai 2016 (UTC)

Regenwald[Quelltext bearbeiten]

Ich habe bemerkt, dass es durchaus (wieder?) einen Regenwald - oder etwas Ähnliches gibt - auf jeden Fall mit großen Eichen - was meint ihr dazu? :-) ~ EndermanFace.png ouoɑY 15:18, 27. Jun. 2016 (UTC)

In F3 ist das Biom angegeben. Was steht da? (Meine Vermutung: Roofed Forest) Fabian42 16:53, 27. Jun. 2016 (UTC)
Bei meinem Laptop funktioniert die f3-Tastenfunktion nicht (hast du vielleicht eine Lösungsidee? :-), deshalb konnte ich nicht nachschauen, aber ich kann 's vielleicht morgen nachgucken :-) ~ EndermanFace.png ouoɑY 18:25, 27. Jun. 2016 (UTC)
Seit 1.9 gibts im normalen Wald Biom wieder große Eichen. ChickenSig.png ILeonDiskussion
Beiträge
- de.Wiki Admin 18:28, 27. Jun. 2016 (UTC)
Bildschirmtastatur? Fabian42 18:30, 27. Jun. 2016 (UTC)
Jaah - dann würde ich das in den Artikel schreiben ...
Was meinst du jetzt ... "Bildschirmtastatur"? :-) ~ EndermanFace.png ouoɑY 18:53, 27. Jun. 2016 (UTC)

 Erledigt :-) ~ EndermanFace.png ouoɑY 18:56, 27. Jun. 2016 (UTC)
Ich meinte, ob es funktioniert, wenn du mit einer Bildschirmtastatur F3 drückst. Fabian42 21:31, 27. Jun. 2016 (UTC)
Hab' ich noch nicht ausprobiert, kann ich aber mal machen - danke :-) Oder ich guck's demnächst nochmal auf dem PC - wo die Taste funktioniert - nach :-) ~ EndermanFace.png ouoɑY 14:45, 28. Jun. 2016 (UTC)
Zu deinem Laptop: Lies mal den Anfang in Steuerung#Computer. Hilft das? -- Sumpfhütte 13:41, 4. Jul. 2016 (UTC)
Danke, das war wirklich hilfreich :-) ~ EndermanFace.png ouoɑY 18:21, 4. Jul. 2016 (UTC)
@Yaouoay: Und kannst du jetzt das Biom angeben? -- Sumpfhütte 14:46, 5. Jul. 2016 (UTC)
Nein, hab's vergessen - werde es bei Gelegenheit ausprobieren :-) ~ EndermanFace.png ouoɑY 16:19, 5. Jul. 2016 (UTC)
Ich habe ein paar große Eichen gefunden - das Biom hieß >Forest<, aber es könnte ja trotzdem sein, dass es auch ein Rgenwald-Biom gibt - auch, wenn ich das bezweifle ..:-) ~ EndermanFace.png ouoɑY 07:14, 6. Jul. 2016 (UTC)

Relevanz von Temperatur?[Quelltext bearbeiten]

hier werden Biome nur nach vier Klimazonen eingeteilt, im Englischen kommt noch neutrale Übergangs hinzu. Mein Punkt ist, dass hier die Temperatur des Bioms nicht genannt wird. Ist das Absicht, oder hat es nur niemand gemacht? Mir ist es aufgefallen im Zusammenhang mit dem "Schmelzen" von Schneegolems (wird in der engl. Wiki via Temperatur definiert). --Null Fahrenheit (Diskussion) 21:14, 22. Nov. 2016 (UTC)

Als die Klimazonen eingeführt wurde, gab es noch keine Temperatur-Info im engl. Wiki. Wo kann man die ablesen? Wenn es nur im Programmcode ist, bringt die Info nichts und die Klimazonen reichen. -- Sumpfhütte 18:48, 24. Nov. 2016 (UTC)

"Tafelberge" und "Extreme Berge"[Quelltext bearbeiten]

Wer denkt sich solche Namen aus? "Mesa" und "Berge"/"Extreme Hügel" klingt doch besser. Scheint aber doch irgendwie Absicht zu sein, daher die Diskussionsseite. Iwer Sonsch (Diskussion) 19:01, 30. Jan. 2017 (UTC)

Im Spiel selbst wird ja immer nur die englische Version verwendet, sowohl mit F3 als auch beim Erstellen einer angepassten Welt. Iwer Sonsch (Diskussion) 13:36, 1. Feb. 2017 (UTC)
Der Begriff "Tafelberg" wurde nicht ausgedacht. Den gibt es tatsächlich und ist der deutsche Begriff dafür. Bei "extremen Bergen" gebe ich dir recht, da könnte man genauso gut von "Bergen" sprechen während man bei Biomspezifischen Erhöhungen von "Hügeln" sprechen könnte. -- Nethonos 13:46, 1. Feb. 2017 (UTC)
Ich will trotzdem nochmal an die Gestaltungsrichtlinien erinnern, wo es heißt, dass der deutsche Begriff wie "Rechner" oder "Unterwegsfernsprecher" nicht zwangsläufig gegenüber dem verständlichen und englischen Originalbegriff bevorzugt werden muss. Und ja, "Berge" klingt wirklich besser als "Extreme Hügel". Iwer Sonsch (Diskussion) 16:35, 1. Feb. 2017 (UTC)
Das Wiki beschreibt das Spiel wie es ist, mit allen Ecken und Kanten. Daher wurde der Begriff "extreme Hills" so übersetzt, dass das augenzwinkernde "extrem" weiterhin erhalten blieb. Wirklich extrem sind ja eigentlich die zerklüfteten Welten. -- Sumpfhütte 16:48, 1. Feb. 2017 (UTC)
In Ordnung, Sumpflandhütte, nennen wir das Biom eben extreme Hügel. Die Mesa braucht IMO trotzdem nicht übersetzt zu werden. Iwer Sonsch (Diskussion) 11:54, 2. Feb. 2017 (UTC)
Mir gefallen zum Beispiel die IMO vorbildlichen Übersetzungen Sumpf und Tundra. Meine Änderungsvorschläge sind aber weiterhin die Extremen Hügel, die Mesa, der Kalte Strand und die Pilzinsel. Mit dem Rest bin ich einverstanden. Iwer Sonsch (Diskussion) 21:56, 2. Feb. 2017 (UTC)
Nun? Iwer Sonsch (Diskussion) 22:51, 4. Feb. 2017 (UTC)

Also meine Meinung dazu wäre folgende:

  • Extreme Hügel: Klingt bescheiden, das wären ja eben Berge... Um das extrem zu erhalten bin ich daher für die aktuellen Extremen Berge.
  • Mesa: siehe de.wikipedia:Tafelberg, klingt einfach schöner und kann man sich was drunter vorstellen.
  • Kalter Strand: Beachte da das angegebene Klima. Es ist verschneit, nicht nur kalt. Klingt auch schöner und passt zur Taiga.
  • Pilzinsel: Wäre wörtlich so übersetzt und auch wenn das Biom immer eine große Insel ist, so stelle ich mir unter einer Insel etwas kleineres vor. Daher finde zumindest ich die Bezeichnung Pilzland passender.

  HorseHead.png MarkusRost (Diskussion) 23:38, 4. Feb. 2017 (UTC)

  • Extreme Berge: "Berge" sind bereits "Extreme Hügel", wodurch "Extreme Berge" zu einer weder vom Spiel implizierten noch bei einer maximalen Bauhöhe von 0,2 km richtigen Tautologie werden. Daher bitte wörtlich übersetzen.
  • Tafelberge: Mesa klingt einfach schöner und das Wort ist bekannt - laut Wikipedia ja auch in Verwendung. Man kann sich nicht nur eine Form drunter vorstellen, sondern gleich eine ganze Landschaft. Außerdem hatten auch die Spielentwickler die Wahl zwischen Mesa und "tableland".
  • Verschneiter Strand: Kalt reicht im engl. Original als Beschreibung aus. Passt auch zur "Kalten Taiga".
  • Pilzland Wäre wörtlich so übersetzt und auch wenn nicht jede Insel so groß ist wie Britannien oder Helgoland (letztere größer als das Biom), ist das Biom als Insel zu erkennen. Ich finde bei normalen Einstellungen genug "Inseln", die entweder 1 Biom im Ozean oder durch Flüsse vom Festland getrennt sind und in beiden Fällen ungefähr 100 bis 500 Blöcke Durchmesser haben, also passt der Begriff IMO auf diese Inselgröße.
Iwer Sonsch (Diskussion) 00:11, 5. Feb. 2017 (UTC)
Unsere Argumente lauten also: Es klingt schöner, man kann sich mehr drunter vostellen, und es ist die bessere Beschreibung. Was leider nicht klärt, wie wir uns einigen können.
Iwer Sonsch (Diskussion) 08:36, 5. Feb. 2017 (UTC)
"Hill" kann Hügel, aber auch Berg heißen. "Extreme Hügel" ist falsch übersetzt, "Extreme Berge" ist richtig übersetzt, weil das ganz offensichtlich keine Hügel sind. "Tafelberg" ist richtig übersetzt. Das sofortige Erkennungsmerkmal des "verschneiten Strandes" ist der Schnee, daher ist das die bessere Wortwahl. Beim "Pilzland" haben wir über den Namen diskutiert und uns auf "Pilzland" geeignigt, weil dieses Biom nicht immer als Insel vorkommt und man dann sagen würde "ich habe eine Pilzinsel gefunden, die keine Insel ist". Wenn etwas falsch ist, können wir über Verbesserungen diskutieren, bei Geschmacksfragen nicht, weil dann morgen jemand anderes kommt, der einen anderen Geschmack hat und es wieder anders haben will. -- Sumpfhütte 14:18, 6. Feb. 2017 (UTC)
Hill heißt Hügel, selten auch kleiner Berg. Extreme Bergchen sind Berge, damit sind extreme Berge falsch übersetzt. "Extrem" kann sich ja auch auf die Steigung beziehen, was ich angesichts der Höhe von bis zu vllt 100 Blöcken (die Höhe eines Hügels) eher denke.
Tafelberg ist tatsächlich richtig übersetzt, indem die jeweils üblichere Vokabel verwendet wurde. Nur umgekehrt könnte man "tableland" nicht mit "Mesa" übersetzen.
Der "Kalte Strand" unterscheidet sich zwar vom normalen Strand nur durch den Schnee, womit die Verschneitheit ausreichend impliziert wird, aber als freie Übersetzung passt auch der vorgeschlagene Begriff.
Bzgl. Pilzland: Aber im Englischen muss man dann sagen: "I found a Mushroom Island that isn't actually one"? Sumpfhütte: "Das Wiki beschreibt das Spiel wie es ist, mit allen Ecken und Kanten." Dem schließe ich mich an. Iwer Sonsch (Diskussion) 16:42, 6. Feb. 2017 (UTC)
Extreme Hügel und Pilzinsel sind damit weiterhin meine Vorschläge. Extreme Hügel nach dem Vorbild der Terrakotta-Entscheidung, ferner beide als richtigere Übersetzung des engl. Originalbegriffs. Iwer Sonsch (Diskussion) 17:51, 11. Feb. 2017 (UTC)
Die Argumente wurden bereits genannt. Wie man sieht, gibt es keine Zustimmung zu deinen Vorschlägen. Damit bleibt es, wie es ist. Für "Pilzinsel" und "extreme Hügel" habe ich Weiterleitungen angelegt. -- Sumpfhütte 10:26, 13. Feb. 2017 (UTC)
Sie wurden genannt, aber im Gegensatz zu den Gegenargumenten niemals entkräftet. Was die Zustimmung angeht, stehen die Meinung von Sumpfhütte und MarkusRost gegen die Meinung von Nethonos (1. Feb. 2017) und Iwer Sonsch sowie gegen ein Grundsatzargument, das Sumpfhütte nicht zurücknehmen wird. Iwer Sonsch (Diskussion) 12:31, 13. Feb. 2017 (UTC)

Schreiten wir also zur Abstimmung (läuft bis zum 19.02.2017, oder?) Lasst mich kurz die Vorlage suchen... Da haben wir sie, vom Endtransitportal:

Übersetzung
 Super

 Auch ok

 Keinesfalls
Extreme Berge   HorseHead.png MarkusRost (Diskussion)

 Nethonos

--Iwer Sonsch (Diskussion)
Extreme Hügel --Iwer Sonsch (Diskussion)
  HorseHead.png MarkusRost (Diskussion)

 Nethonos

Berge  Nethonos
--Iwer Sonsch (Diskussion)
  HorseHead.png MarkusRost (Diskussion)
Pilzland   HorseHead.png MarkusRost (Diskussion)
 Nethonos
--Iwer Sonsch (Diskussion)
Pilzinsel --Iwer Sonsch (Diskussion)
  HorseHead.png MarkusRost (Diskussion)
 Nethonos
Pilzbiom   HorseHead.png MarkusRost (Diskussion)
 Nethonos
--Iwer Sonsch (Diskussion)

Zu signieren mit --~~~. Iwer Sonsch (Diskussion) 12:47, 13. Feb. 2017 (UTC)

Oh, oh. 3 Leute haben abgestimmt und schon ist jede "Keinesfalls"-Spalte besetzt. Weiß jemand noch einen Namen? Iwer Sonsch (Diskussion) 13:18, 13. Feb. 2017 (UTC)
Ich hatte jetzt nach meinem persönlichen Gefühl abgestimmt. Nach meinem Richtigkeitsgefühl kommt nochmal was anderes raus, siehe in der Diskussion. Iwer Sonsch (Diskussion) 13:38, 13. Feb. 2017 (UTC)
Das sieht nach einer klaren Mehrheit aus. Jetzt würd ichs nur bitte gerne noch verstehen: Was spricht gegen eine genaue Übersetzung, und was spricht gegen Sumpfhütte's Prinzip? Iwer Sonsch (Diskussion) 16:39, 13. Feb. 2017 (UTC)
Es sieht nach dem aus, was es aktuell auch schon ist. So kennt man es und die Gründe dafür wurden mehrfach genannt. Offensichtlich sind die Gründe für das bisherige auch deutlich besser als die für Änderungen. (Hätte man auch vorher schon erkennen können: Du wolltest als einziger etwas ändern, alle anderen fanden das Aktuelle besser.)   HorseHead.png MarkusRost (Diskussion) 17:06, 13. Feb. 2017 (UTC)
Okay, ich versuch mal, sie zu verstehen:
Extreme Berge: Sowohl "Extreme Hügel" als auch "Berge" klingt bescheidener, als diese Einhunderter aussehen können. Das Extrem muss erhalten bleiben, um das Spiel "mit allen Ecken und Kanten" zu beschreiben. Schließlich kann der Begriff "Hill" sehr liberal mit "Berg" übersetzt werden, wodurch angesichts einer Höhe von knapp 100 Blöcken ganz offensichtlich Extreme Berge die richtige Übersetzung ist. Extrem ist hierbei die Höhe und nicht die Steigung.
Pilzinsel: Mit knapp der Fläche von Helgoland zu groß für die Bezeichnung "Insel". Außerdem klebt die Insel manchmal am Land, wodurch man dann auf Deutsch genau wie im englischen Original sagen müsste, dass die "Pilzinsel" eigentlich gar keine ist. Außerdem kursierte der Begriff vor 3-4 Jahren nicht im Wiki.
Hab ich was vergessen? Ich versteh's nämlich immer noch nicht so ganz. Iwer Sonsch (Diskussion) 17:58, 13. Feb. 2017 (UTC)