Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server   Und es gibt ein Wiki-Buch

Crack

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Crack (dt. geknackt) wird allgemein neben anderen Bedeutungen eine vom Urheber nicht autorisierte Version eines Computerspiels bezeichnet, deren Kopierschutz oder Loginprüfung entfernt wurde. Dies ist nur möglich durch Analyse und Veränderung des Programmcodes. Der Vorgang des Erstellens eines Cracks sowie das Manipulieren der Spieldateien zur Umgehung der vom Urheber vorgesehenen Aneignungsmöglichkeiten nennt man Cracken.

Das Ziel des Crackens ist die kostenlose Weitergabe oder das kostenlose Spielen von ansonsten kostenpflichtigen Programmen. Das Erschleichen einer Leistung ohne zu bezahlen bzw. die dadurch erfolgte materielle Schädigung des Herstellers ist der Straftatbestand des Betruges.

Das Cracken unterscheidet sich damit deutlich vom Modden, welches das Programm modifiziert und erweitert, ohne den Hersteller zu schädigen.

Minecraft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Minecraft besteht aus mehreren Komponenten:

  • Server: Diese Komponente verwaltet die Spielwelten und Spielstand-Speicherung. Dazu gehört vor allem auch die Verwaltung der Spieler auf einem Mehrspielerserver. Es gibt viele Modifikationen und Plugins für Server, die das Spielerlebnis erweitern. Dies ist von Mojang ausdrücklich erlaubt. Wenn der Spieler dafür bezahlen muss, gibt es allerdings gewisse Regeln.
  • Client: Diese Komponente dient zur Darstellung der Serverwelten. Hier sind sogar von Mojang schon Möglichkeiten zur Veränderungen vorgesehen, Ressourcenpaket genannt. Damit kann die Darstellung z.B. von Texturen stark verändert werden. Es gibt auch Modifikationen, die die Grafikanzeige deutlich verbessern bis hin zu Gras, das sich realistisch im Wind bewegt. Auch diese Modifikationen sind im Rahmen der Lizenzbedingungen erlaubt.
  • Launcher: Diese Komponente enthält das Login und startet den Client. Gecrackte Versionen von Minecraft sind meist veränderte Launcher, die das Login umgehen.

Der offizielle Launcher ist nur auf minecraft.net und grundsätzlich kostenlos erhältlich. Nach dem Login kann man dann im Demo-Modus spielen. Wenn einem das Spiel gefällt, bezahlt man einmalig 23,95 € oder man löst einen Geschenkgutschein ein. Dann hat man nach dem Login Zugriff auf alle Möglichkeiten des Spiels, insbesondere auf den Mehrspielermodus.

Minecraft hat keinen Kopierschutz. Nach dem Herunterladen können Launcher, Client- und Serverdateien kopiert und theoretisch auch weitergegeben werden (obwohl das nicht nötig ist, da man sie ja kostenlos von Mojang bekommen kann). Die Minecraft-Lizenzbedingungen sagen dazu:

Flag of the United Kingdom.svg You must not ... give copies of our Game to anyone else
Flag of Germany.svg Du darfst niemandem Kopien von unserem Spiel geben

Kostenpflichtig ist bei Minecraft nicht das Programm, sondern der Zugang zum Spiel. Ob man diesen Zugang (engl. Account) offiziell erworben hat, wird bei jedem Login im Launcher geprüft.

Zusätzlich zur Loginprüfung im Launcher hat jeder Mehrspielerserver die Möglichkeit, das Login der Spieler, der sich ihm verbinden wollen, bei Mojang gegenzuprüfen. Ist diese Loginprüfung im Server abgeschaltet, bezeichnet man den Server als cracked. Diese Bezeichnung ist missverständlich, denn die Serversoftware wurde dabei nicht verändert. Auch in den server.properties des offiziellen Minecraft-Servers ist die Abschaltung der Loginprüfung möglich (Einstellung online-mode). Ein cracked Server prüft nicht das Login und ermöglicht damit auch den Beitritt von Spielern mit gecracktem Zugang.

Rechtliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Firma Mojang AB gehört nicht zu den großen, kommerziellen Spieleherstellern, sondern ist eine kleine schwedische Firma, die von dem Erfinder von Minecraft gegründet wurde. Sie ist sehr aufgeschlossen, was das Modifizieren des Spiels und das Entwickeln von Adventure Maps, Plugins und Mods betrifft. Aber bei dem Thema cracken hört für sie der Spaß auf. Das hat sie unmissverständlich in ihren Lizenzbedingungen klargestellt:

Flag of the United Kingdom.svg You must not ... let other people get access to anything we‘ve made in a way that is unfair or unreasonable. ... If you break these rules we may stop you from using our Game. If we think it is necessary, we might even have to ask our lawyers to get in touch
Flag of Germany.svg Du darfst anderen Leuten keinen unfairen oder unangemessenen Zugang zu unseren Produkten verschaffen. Wenn du diese Regeln nicht beachtest, können wir deinen Spielzugang schließen. Wenn es nötig ist, müssen wir sogar unsere Rechtsanwälte beauftragen, sich mit dir in Verbindung zu setzen

Rechtlich gesehen stellt die Benutzung und sogar schon das Herunterladen eines Cracks oder gecrackten Launchers eine Urheberrechtsverletzung und eine Straftat nach dem deutschen Urheberrecht dar.

Vorteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Benutzung eines gecrackten Launchers und die Umgehung des Logins haben folgende Vorteile:

  • Man kann ohne Login-Daten sofort das Spiel starten.

Nachteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Benutzung eines gecrackten Launchers und die Umgehung des Logins haben folgende Nachteile:

  • Ohne offizielles Login kann man nur auf Mehrspielerservern spielen, die die Loginprüfung abgeschaltet haben.
  • Ohne offizielles Login kann man auf keinem Mehrspielerserver einen veränderten Skin tragen.
  • Ohne offizielles Login kann man nicht in einem Minecraft Realms spielen.
  • Ein gecrackter Launcher ist nicht vertrauenswürdig. Er kann Schadsoftware enthalten, die den Computer ausspähen oder schädigen, auf dem er installiert ist.
  • Selbst ein nicht als gecrackt bezeichneter Launcher, der das Login also weiterhin enthält, der aber nicht direkt von Mojang heruntergeladen wurde, ist gefährlich: er kann ganz normal funktionieren, dabei aber die Logindaten ausspähen und den Account-Zugang stehlen.
  • Man verletzt die Lizenzbedingungen von Mojang, wenn man keine legale Kopie besitzt.
  • Man macht sich strafbar, wenn man keine legale Kopie besitzt.