Teilen

Teilen

Das Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Anleitungen/Mechanismen

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Weitere Informationen zum Umbau dieser Seite findest du unter Mechanismen/Umgestaltung + Neuaufbau. Bitte nutze die Diskussionsseite dort und nicht die auf der Hauptseite.


Mechanismen bestehen aus Blocksystemen, die dazu dienen sollen, Aufgaben wie zum Beispiel das Öffnen einer Tür aus einiger Entfernung oder das Aufdecken einer versteckten Treppe zu steuern. Diese Systeme werden meist aus einfachen Komponenten erstellt und benötigen irgendeine Form von Eingabe durch den Spieler (wie z. B. das Zerstören einer Fackel, um eine Tür erscheinen zu lassen). Mechanismen können von Steingeneratoren welche permanent Steine produzieren, über Kombinationsschlössern, die Eindringlinge davon abhalten, in die Basis des Spielers zu gelangen, bis hin zu Bahnhöfen, welche das fahren mit Loren erleichtern reichen. Man kann die Mechanismen allgemein in zwei Gruppen aufteilen, zum einen gibt es die Mechanismen die mit Redstone betrieben werden und zum anderen gibt es Mechanismen die völlig ohne Redstone auskommen, welcher auf physikalischer Basis von Minecraft aufbauen. Diese Hauptgruppen lassen sich in viele Untergruppen unterteilen und decken zusammen das komplette Gameplay des Spielers ab. Dabei schließt keiner der beiden Hauptgruppen sich gegenseitig aus, eher im Gegenteil sie ergänzen sich, manchmal auch so gut, dass sie untrennbar von einander genutzt werden müssen. Zu guten Übersicht wurden die Untergruppen möglichst so benannt, sodass der Zusammenhang von Redstone-Mechanismen und Physikalischen Mechanismen gegeben ist, die einzelnen Hauptseiten zu diesen Themen sind jedoch aufgrund ihrer spezifischen Seitengröße nach der Download-Welt aufgebaut. Deshalb empfiehlt es sich diese Seite zu nutzen, wenn man einen bestimmten Mechanismus sucht, den man durch die bessere Übersicht leicht finden kann.

Physikalische Mechanismen[Bearbeiten]

Physikalische Mechanismen sind Mechanismen, welche ohne das Wirken von Redstone funktionieren. Der Aufbau solcher Mechanismen ist leichter als der mit Redstone, aber dafür ist die Bedienung schwieriger, da man bei manchen dieser Mechanismen diese komplett wieder aufbauen muss, nach dem man sie benutzt hat. Grundlagen aller Mechanismen bilden hier die einzelnen Blöcke oder auch die Elemente die auf bestimmte Aktionen des Spielers reagieren können. Zumeist muss der Spieler eine direkte Aktion ausführen damit physikalische Mechanismen in Gang gesetzt werden.

Vorrichtungen[Bearbeiten]

Physikalische Vorrichtungen sind sehr einfach zum Bauen und man kann sie leicht bedienen. Sie dienen dazu bestimmte Blöcke leichter zu erhalten.

  1. Wassergenerator
  2. Eisgenerator

Anlagen[Bearbeiten]

Physikalische Anlagen bestehen aus Vorrichtungen und können größere Aufgaben absolvieren. So können sie zum einen Blöcke produzieren oder bestimmte Kreaturen so leiten, sodass diese schneller getötet werden können.

  1. Block-Speicher
  2. Stein- und Bruchsteingenerator
  3. Obsidiangenerator
  4. Tür- und Toranlage
  5. Vieh-Falle
  6. Monster-Falle
  7. Monsterspawner-Falle
  8. Spieler-Falle

Verkehrsanlagen[Bearbeiten]

Physikalische Verkehrsanlagen haben das Ziel Spieler oder Kreaturen zu einen bestimmten Bereich zu transportieren. Dabei muss der Spieler oder die Kreatur selbst in Aktion treten, damit dieser Mechanismus nutzbar ist.

  1. Sprintstrecke
  2. Aufzug

Maschinen[Bearbeiten]

Physikalische Maschinen sind Mechanismen die Gegenstände in einer bestimmten Art und Weise benutzen oder verändern. Hierbei muss der Spieler nur die Gegenstände in die Maschine befördern, der Rest wird von der Maschine selbst erledigt.

  1. Drop-Kanal
  2. Drop-Aufzug
  3. Lagermaschine
  4. Ofenmaschine
  5. Rube-Goldberg-Maschine


Redstone-Mechanismen[Bearbeiten]

Redstone-Mechanismen sind allgemein alle Mechanismen die mit Redstone in irgendeiner Weise funktionieren. Es lassen sich eine Fülle von Mechanismen bauen. Die Bedienung ist einfacher als mit Physikalischen Mechanismen aber die Konstruktion ist schwieriger zu realisieren. Der Zustand kann bei Redstone-Mechanismen beliebig oft wiederholt werden, was bei manchen Physikalischen Mechanismen nicht immer möglich ist. Außerdem können Redstone-Mechanismen auch ohne das Einwirken des Spielers in Gang bleiben. Natürlicherweise muss aber jeder Mechanismus einmal vom Spieler zum laufen gebracht werden damit er unabhängig vom Spieler oder der Kreatur läuft.

Schaltkreise[Bearbeiten]

Redstone-Schaltkreise sind die grundlegende Basis auf der alle anderen Redstone-Mechanismen aufbauen. Ein Schaltkreis alleine bewirkt im Grunde keine direkte Funktion im Spiel, sondern ist das Bindeglied zwischen dem Spieler und dem Mechanismus. Außerdem bestehen alle Redstone-Mechanismen aus mindestens den drei grundlegenden Basen: aus den Redstone-Elementen, aufbauend auf Redstone-Signalen und der Signalübertragung. Zu den Schaltkreisen gehören folgende:

  1. Element
  2. Signal
  3. Signalübertragung
  4. Logikgatter
  5. Speicherzelle
  6. Taktgeber
  7. Impulsgeber
  8. Zufallsgenerator
  9. Komplexe Signalübertragung
  10. Komplexer Taktgeber

Rechenoperatoren[Bearbeiten]

Redstone-Rechenoperatoren sind Schaltkreise welche allgemein für das Rechnen in Minecraft zuständig sind, sie können Signale verarbeiten und entsprechend ausgeben. Jeder Mechanismus der in irgend einer Funktion Berechnungen vollzieht besteht aus einen Rechenoperator. Logikgatter bilden hier die Basis, so kann der einfachste Rechenoperator, aus solch einen Gatter bestehen. Auch hier gibt es drei grundlegende Rechenoperatoren: der Halbaddierer, der Volladdierer und der Übertragaddierer.

  1. Halbaddierer
  2. Volladdierer
  3. Übertragaddierer
  4. AD-Wandler
  5. DA-Wandler
  6. Kodierer
  7. Dekodierer
  8. Zähler
  9. Anzeige
  10. Uhr
  11. Halbsubtrahierer
  12. Vollsubtrahierer
  13. Multiplizierer
  14. Dividierer
  15. Rechner

Anlagen[Bearbeiten]

Redstone-Anlagen sind Mechanismen, welche kleinere Aufgaben erledigen, welche nicht so komplex wie die einer Maschine sind. So zum Beispiel fallen alle Generatoren darunter oder Auswahlstationen. Sie bestehen auch aus Schaltkreisen und können Ausgangssignale an andere Anlagen schicken.

  1. Block-Update-Detektor
  2. Kolben-Verlängerung
  3. Komplexe Kolben-Verlängerung
  4. Kombinationsschloss
  5. Block-Beförderer
  6. Block-Speicher
  7. ROM-Speicher
  8. Komplexer ROM-Speicher
  9. ROM-Walzenspieler
  10. RAM-Speicher
  11. Multiauswahl
  12. Lichtanlage
  13. Tür- und Toranlage
  14. Stein- und Bruchsteingenerator
  15. Trampolin
  16. Schießanlage
  17. TNT-Kanone
  18. Falle
  19. Wettersensor
  20. Standortsensor
  21. Sperrzone
  22. Gefängnis
  23. Arena

Verkehrsanlagen[Bearbeiten]

Redstone-Verkehrsanlagen kennzeichnen sich dadurch aus, dass sie wie der Name schon sagt, sich mit dem Verkehr beschäftigen. In Minecraft kann man die Verkehrsanlagen in vier Gruppen aufteilen, zum einen das Fortbewegen über Land, über Schienen, über See und in der Luft. Jede Verkehrsanlage benutzt ein anderen Transportweg um den Spieler oder Kreaturen von einen Bereich der Welt zu einen anderen zu bringen.

Luftverkehrsanlagen[Bearbeiten]

Sie sind Mechanismen die direkt auf dem Boden oder darüber sich befinden und agieren.

  1. Aufzug
  2. Brücke
  3. Schleimfahrzeug
  4. Komplexes Schleimfahrzeug
  5. Sprungstrecke
  6. Automobil
  7. Zeppelin

Reittieranlagen[Bearbeiten]

Reittieranlagen sind Mechanismen die das Reiten mit Reittieren erleichtern. So zum Beispiel gibt es vorgefertigte Strecken, welche das Überqueren in jeden Fall gewährleisten. Hierbei bildet die Reitstrecke die Basis der Reittieranlagen.

  1. Reitstrecke
  2. Pferd-Leiter
  3. Pferd-Speicher
  4. Trojanisches Pferd

Schienenverkehrsanlagen[Bearbeiten]

Für den Schienenverkehr werden auch Redstone-Elemente benötigt, allerdings werden darüber hinaus auch noch weitere Schienengebundene Elemente benötigt, wie die Weiche, die Streckenführung und die Antriebsstrecke. Der Schienenverkehr lässt sich in zwei Hauptkategorien einteilen, zum einen in Streckenanlagen, welche einzelne Komponenten für Bahnhöfe sind und die Bahnhofsanlagen, welche aus mehreren zusammengesetzten Streckenanlagen bestehen.

Streckenanlagen[Bearbeiten]

  1. Weiche
  2. Streckenführung
  3. Antriebsstrecke
  4. Umkehrstrecke
  5. Ausweichstrecke
  6. Einfädelungsstrecke
  7. Sortierstrecke
  8. Verteilerstrecke
  9. Katapultstrecke
  10. Lorenspeicher
  11. Zielauswahl
  12. Schleuse
  13. Güter-Belader
  14. Güter-Entlader
  15. Vieh-Verlader
  16. Durchfahrtsstrecke
  17. Bahnhofsspeicher
  18. Komplexe Durchfahrtsstrecke
  19. Ticketschalter
  20. Komplexe Zielauswahl
  21. Nah- und Fernverkehr
  22. Nah- und Fernverkehrsdurchfahrtsstrecke
  23. Loren-Aufzug
  24. Streckenverleger
  25. Tunnelbohrer
  26. Gleisbettumwandler
  27. Brückenbauer
  28. Eisenbahn
  29. Wuppertaler Schwebebahn

Passagierbahnhofsanlagen[Bearbeiten]

  1. Kopfbahnhof
  2. Durchfahrtsbahnhof
  3. Verladebahnhof
  4. Endbahnhof
  5. Passagierbahnhof
  6. Komplexer Kopfbahnhof
  7. Komplexer Durchfahrtsbahnhof
  8. Komplexer Verladebahnhof
  9. Komplexer Endbahnhof
  10. Komplexer Passagierbahnhof
  11. Nah- und Fernverkehrsdurchfahrtsbahnhof
  12. Kreuzbahnhof
  13. Hauptbahnhof

Güterbahnhofsanlagen[Bearbeiten]

  1. Güterbahnhof
  2. Rangierbahnhof
  3. Frachtenbahnhof
  4. Verschiebebahnhof
  5. Komplexer Güterbahnhof
  6. Komplexer Rangierbahnhof
  7. Komplexer Frachtenbahnhof
  8. Komplexer Verschiebebahnhof

Seeverkehrsanlagen[Bearbeiten]

Seeverkehrsanlagen sind Mechanismen die das Wasser als Medium für die Überwindung der Distanz mit einem Seeverkehrsmittel nutzen. So gibt es Häfen, von den man aus zu allen Seegebiete gelangen kann. Hier bildet die Streckenführung die Grundlage der Verkehrsanlagen.

  1. Streckenführung
  2. Boot-Aufzug
  3. Bootspeicher
  4. Hafen
  5. Güterhafen
  6. Schiff
  7. Schiffsschleuse

Maschinen[Bearbeiten]

Redstone-Maschinen sind Mechanismen welche aus Schaltkreisen bestehen. Sie vollziehen eine bestimmte Aufgabe, so erledigen sie Aufgaben, welche normalerweise der Spieler selbst erledigen müsste. So lagern sie zum Beispiel Gegenstände selbständig ein, verkaufen Gegenstände oder sortieren diese. Grundsätzlich bewirkt eine Maschine einen Vorgang der Gegenstände in einer bestimmte Art und Weise beeinflusst oder verändert. Grundsätzlich können Maschinen auch Zusammenschlüsse von Anlagen sein, wenn diese ebenfalls mit Gegenständen was zu tun haben.

  1. Drop-Kanal
  2. Drop-Aufzug
  3. Zollstelle
  4. Sortiermaschine
  5. Kaufs- und Verkaufsmaschine
  6. Lagermaschine
  7. Ofenmaschine
  8. Braumaschine
  9. Lottomaschine

↑ Zum Seitenanfang ↑