Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server   Und es gibt ein Wiki-Buch

Versionsgeschichte/Entwicklungsversionen/Vollversion 1.9

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Versionsgeschichte


Dies ist keine offizielle Versionsgeschichte. Siehe die Mojang-Webseite für eine offizielle Liste.
Bugs werden nicht hier, sondern im Bugtracker gesammelt. Bitte melde keine bereits gemeldeten Fehler.


Zahnrad.png
Entwicklungsversionen können deine Welt beschädigen, bitte erstelle ein Backup und/oder starte sie in einem anderen Ordner als deine Hauptwelten!
Entwicklungsversionen sind experimentell und werden veröffentlicht, um Spielfehler zu finden und zu beheben. Von daher sind diese Versionen nicht für das normale Spielen zu empfehlen! Besonders instabile Entwicklungsversionen sind gesondert gekennzeichnet.


Minecraft Vollversion 1.9 (The Combat Update) Entwicklungsversionen & Pre-Releases[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Version Tag des Updates Im Update enthaltene Neuerungen und Änderungen
1.9.3-pre3Blog
ID=182

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
3. Mai 2016

1.9.3-pre3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner 1.9.3-pre3.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Das Spiel simuliert nun keinen Verbindungsfehler mehr, wenn man versucht, einem blockierten Minecraft-Server beizutreten
1.9.3-pre2Blog
ID=181

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
27. April 2016

1.9.3-pre2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-1.9.3 Pre2.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Der Befehl /stopsound wurde hinzugefügt
  • Das Spiel simuliert nun einen Verbindungsfehler, wenn man versucht, einem blockierten Minecraft-Server beizutreten
1.9.3-pre1Blog
ID=180

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
21. April 2016

1.9.3-pre1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-1.9.3 Pre1.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Das Spiel sollte jetzt für die meisten Spieler flüssiger laufen
16w15bBlog
ID=179

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
13. April 2016

16w15b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

16w15aBlog
ID=178

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
11. April 2016

16w15a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

16w14aBlog
ID=177

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
7. April 2016

16w14a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.9.1-pre3Blog
ID=172

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
12. März 2016

1.9.1-pre3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.9.1-pre2Blog
ID=171

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
10. März 2016

1.9.1-pre2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Erneute Änderungen am Angriffsgeschwindigkeits-System
1.9.1-pre1Blog
ID=170

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
09. März 2016

1.9.1-pre1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-1.9.1 Pre1.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Beim Flug mit Elytren werden nun Windgeräusche abgespielt
  • Künstliche Intelligenz verbessert
  • Ziel-Auswahlen sind nun akkurater
  • Angriffsgeschwindigkeits-System geändert
    • Wenn man nun bei einem Schlag nicht trifft, wird die Angriffsanzeige nicht mehr zurückgesetzt
  • Beutetabellen funktionieren nun auch in Spendern und Werfern
  • Trichter können nun Gegenstände aus blockierten Truhen aufnehmen
  • Es können nun mehr Befehlsblöcke in einem Tick ausgeführt werden
1.9-pre4Blog
ID=168

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
26. Februar 2016

1.9-pre4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Während man die Dimension wechselt, ist man nun unverwundbar.
  • Handhabung der Ziel-Auswahl r in Befehlen wurde verändert
  • Code ein wenig aufgeräumt, was aber nichts verändert
1.9-pre3Blog
ID=167

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
24. Februar 2016

1.9-pre3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.9-pre2Blog
ID=165

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
18. Februar 2016

1.9-pre2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.9-pre1Blog
ID=164

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
17. Februar 2016

1.9-pre1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-1.9 Pre1.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


16w07bBlog
ID=163

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
16. Februar 2016

16w07b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Ziel-Auswahl r von Befehlen wurde verändert
16w07aBlog
ID=162

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
15. Februar 2016

16w07a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-16w07a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Neue Geräusch-Ereignisse für Untertitel hinzugefügt
  • Neue Geräusche insbesondere für Abenteuerwelten wurden hinzugefügt
  • Die Elytren werden nur noch dann aktiviert, wenn man in der Luft springt
  • Die Einstellung Umhang in den Skin-Einstellungen schaltet nun auch die benutzerdefinierte Textur der Elytren ein oder aus
  • Die Eisengitter auf Obsidiansäulen im Ende wurden entfernt
  • Neue Spielregel Befehl /gamerule disableElytraMovementCheck
16w06aBlog
ID=161

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
10. Februar 2016

16w06a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-16w06a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


16w05bBlog
ID=160

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
04. Februar 2016

16w05b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Unten links im Hauptmenü und oben links im Debug-Bildschirm steht "Snapshot" hinter der Version. Zum Beispiel: "16w05b/snapshot"
  • Die Chatbox ist etwas höher als vorher
  • Explosionsschaden erhöht auf (impact×impact+impact)×7×power+1 (seit 16w02a (impact×impact+impact)×4.5×power+1)
  • Rüstungswertverminderung kann jetzt auf bis zu 20% des ursprunglichen Wertes sinken (25% in 16w02a)
  • Angriffsabkühlungseffekt verstärkt: quadratisch 20%-100% (war linear 50%-100% seit 16w02a)
16w05aBlog
ID=159

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
03. Februar 2016

16w05a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-16w05a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Das Rezept der Redstone-Truhen wurde angepasst
    • Der Haken und die Truhe können nun überall im Craftingmenü platziert werden
16w04aBlog
ID=158

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
28. Januar 2016

16w04a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-16w04a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Geräusche
    • Der Spieler macht jetzt Geräusche, wenn er im Regen steht.
    • Unter anderem neue Geräusche für Falltüren, Truhen und Rüstungsständer hinzugefügt
  • Boote
    • Sie können jetzt sinken.
    • Sie können jetzt wieder mit den Tasten W S A D so gesteuert werden wie vor 15w41a.
    • Das Herstellungsrezept ist wieder wie vor 15w41a.
    • Gegenstände in der Hand können auch dann verwendet werden, wenn sich das Boot in Bewegung befindet.
    • Man sieht nun weder Wasser im Boot, noch schauen die Füße der Wesen unten heraus.
    • Wenn das Boot von mehr als drei Metern fällt, wird es beim Aufprall nicht mehr in seine Bestandteile zerlegt (Holzbretter und Stöcke).
    • Seerosenblätter droppen wenn man gegen sie fährt.
16w03aBlog
ID=157

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
20. Januar 2016

16w03a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-16w03a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Viele neue Geräusche.
  • Der Befehl /achievement hat nun keinen Einfluss mehr auf die Statistik.
  • Leuchtfeuer werden nun nicht mehr auf der Stelle aktiviert, wenn sie auf eine Pyramide gesetzt werden.
  • Alle Lorentypen werden jetzt ihren angepassten Namen mit CustomName mit CustomNameVisible anzeigen.
16w02aBlog
ID=156

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
13. Januar 2016

16w02a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-16w02a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Optionen
    • Regler "Voice/Speech" unter "Music & Sounds" hinzugefügt
    • Soll für die Sprachausgabe in Abenteuerwelten verwendet werden
  • Befehlsformat:
    • Der Selektor m wurde erweitert.
    • Er unterstütz nun Negationen und Literale:
      • @p[m=!1], @p[m=c], and @p[m=!spectator].
  • Der Befehl /help zeigt nun in einem Befehlsblock ausgeführt Nachrichten von Searge an.
  • Der Befehl /playsound
    • Er akzeptiert nun <source> als zweiten Parameter.
  • Grundgestein kann nun nicht mehr sich selbst droppen.
  • Luft wird nun in den Sprachpaketen aufgenommen, damit dies in Flachlandwelten korrekt angezeigt wird.
  • Leuchtfeuer werden sofort aktiviert wenn man sie auf eine Pyramide setzt.
  • Steinknöpfe werden nun schneller mit Spitzhacken abgebaut.
  • Holzknöpfe werden nun mit einer Axt schneller abgebaut.
  • Das Kampfsystem wurde überarbeitet:
    • Die Abklingzeit bis eine Waffe wieder vollen Schaden macht wird nun linear statt quadratisch berechnet.
  • Wenn der Enderdrache durch den Befehl /summon beschworen wird, bleibt er an der Stelle, wo er generiert wurde und hat keine Bossleiste.
  • Der Rüstungsständer zeigt durch den Effekt "Leuchten" nur noch die Ausrüstung, die an ihm hängt.
15w51bBlog
ID=155

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
17. Dezember 2015

15w51b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15w51aBlog
ID=154

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
17. Dezember 2015

15w51a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-15w51a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Die KI wurde verbessert
  • Die Weltgenerierung wird normal fortgeführt, wenn man in einer Lore oder einem Boot fährt oder ein Pferd reitet
  • Der Statuseffekt
    Leuchten
    umrahmt nun Spieler und andere Kreaturen genauer. Dabei werden auch Pfeile, die in ihnen stecken, oder Gegenstände, die sie halten, berücksichtigt.
  • Wenn die Spielregel doMobLoot auf false gesetzt ist, droppen Creeper nun keine Schallplatten mehr
  • Ein Spieler im Zuschauermodus ist nun nicht mehr in der Lage, eine Truhe zu öffnen, deren Beute noch nicht generiert wurde. Dabei wird die Nachricht "Kann nicht geöffnet werden. Beute wurde noch nicht generiert." ausgegeben.
  • Boote droppen nun die richtige Holzart
  • Enderkristalle können nun nicht mehr im Abenteuermodus platziert werden
15w50aBlog
ID=153

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
9. Dezember 2015

15w50a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-15w50a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


Neue Geräusche

15w49bBlog
ID=152

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
3. Dezember 2015

15w49b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neues Soundevent entity.leashknot.break
  • Der Befehl /time query akzeptiert nun den Wert day, welcher den Tag, an dem man sich im Spiel befindet, zurückgibt.
15w49aBlog
ID=151

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
2. Dezember 2015

15w49a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-15w49a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Pferde drehen sich nun mit dem Spieler
  • Neue Funktion des Debug-Bildschirms
  • Türen werden nun auf der Seite des Blocks platziert, auf die man klickt, wenn sich kein anderer Block neben ihnen befindet
  • Die Wegfindungs-KI wurde verbessert
  • Balancing
  • Neue Statistik stat.aviateOneCm, in der die Strecke, die man mit Elytren fliegt, gemessen wird.
  • Beim Scheren von Schneegolems verlieren diese ihren Kürbis
  • Der Befehl /particle enthält nun einen params-Parameter
  • Neue Soundevents
  • Der Befehl /playsound unterstützt nun Komplettierung der Soundevents durch die Tab ↹
  • Sweep-Attacken verursachen nun 2 (Heart.svg) Schaden
  • Zombies, Schweinezombies, Schleime, Lavaschleime, Witherskelette, Höhlenspinnen, Silberfische und Endermiten greifen nun an, wenn sie von einer anderen Kreatur angegriffen wurden
  • Melonen und Glitzernde Melonen sind nun in die gleiche Richtung ausgerichtet
  • Die Statuseffekte Extraenergie und Absorption haben nun neue Symbole
  • Der Schaden beim Prallen an eine Wand mit Elytren wurde erhöht
15w47cBlog
ID=150

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
20. November 2015

15w47c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Spinnennetze können nun mit Scheren erfolgreich abgebaut werden, ohne mit der Verzauberung "Behutsamkeit" ausgestattet zu sein.
15w47bBlog
ID=149

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
19. November 2015

15w47b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neue Geräusche:

Verzauberung:

  • Scheren können nun nicht mehr mit Behutsamkeit verzaubert werden.
15w47aBlog
ID=148

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
18. November 2015

15w47a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-15w47a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Bessere Unterstützung für Transparenz in Skins. Die Overlays können nun nicht ganz transparente Pixel korrekt darstellen, anstatt nur zwischen komplett durchsichtigen und komplett undurchsichtigen Pixeln unterscheiden zu können.
  • Das Verhalten von Redstone-Blöcken, welches einige Fehler verursachte, wurde auf das vorherige Verhalten zurückgesetzt.
15w46aBlog
ID=146

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
12. November 2015

15w46a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Dies ist eine sehr instabile Entwicklungsversion. Wegen einer Fehlfunktion der Redstone-Blöcke können unter Umständen Redstone-Schaltkreise beschädigt oder zerstört werden.


Banner-15w46a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Kaninchen
    • Kleiner als vorher
    • Die Chance Hasenpfote zu droppen, wurde vervierfacht
  • Redstone-Kabel
    • Die Hitbox ist nun kleiner, basierend auf Verbindungen, vergleichbar mit dem Zaun
  • Redstone-Block
    • Der Redstone-Block kann nun Redstone-Signale durch solide Blöcke hindurch leiten.
  • Sensorschiene
    • Die Sensorschiene leitet nun Redstone-Signale auch an seitlich anliegenden soliden Blöcken hindurch.
  • Schneegolems
    • Hinterlassen nun keine Schneespur mehr, wenn die Spielregel doMobGriefing deaktiviert ist
  • Eisengitter
    • Textur enthält nun eine Kanten-Textur
  • Wölfe
    • Erhalten beim Zähmen nun wieder ein rotes Halsband, anstelle eines orangenen
  • Eimer
    • Volle Eimer ersetzen nun einen Schneeblock anstelle den Eimer einen Block höher auszuleeren
  • Erfahrung
    • Wird nun am Fuß des Spielers eingesammelt und blockiert somit nicht mehr die Sicht
15w45aBlog
ID=145

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
5. November 2015

15w45a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-15w45a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Im Einstellungsmenü befindet sich nun ein Button, mit dem man Benachrichtigungen von Minecraft Realms ein- und ausschalten kann.
  • Die Pfadfindung und KI von Monstern wurde verbessert
  • Einige Leistungsverbesserungen
  • Um den Erfolg Übermächtig zu erhalten, muss man nun einen verzauberten goldenen Apfel essen
  • Große Wächter lassen beim Tod nun wieder die gleichen Gegenstände wie in der Vollversion 1.8 fallen.
  • Shulker spielen nun, wenn sie verletzt werden, Geräusche ab.
  • Die Hitbox von Seerosen haben nun eine Höhe von einem Pixel. Zuvor war sie 14 Pixel hoch.
  • Karten werden nun, wie vor 15w34a, mit einer Zoom-Einstellung von 1:1 hergestellt.
  • In Karten kann nicht mehr hineingezoomt werden.
  • Wenn man ein Muster auf einem Schild platziert, wird das Banner nun verbraucht.
  • Die Linger-Byte-Eigenschaft eines geworfenen Trankes wurde entfernt, der Trank ist nun verweilend, wenn der Gegenstand den Datenwert minecraft:lingering_potion hat.
  • Wenn sich mehrere Objekte in einem Block befinden, können diese nicht mehr andere Objekte, die anliegende Ecken berühren, wegschubsen.
  • Wenn man den Befehl setblock, fill oder clone eingibt und keinen Block anvisiert und dann die Taste Tab ↹ drückt erscheint nun eine Tilde (~)
15w44bBlog
ID=143

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
30. Oktober 2015

15w44b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Statuseffekte Glück und Unglück hinzugefügt
  • Nicht herstellbaren Trank hinzugefügt
  • Trank des Glücks, Wurftrank des Glücks und Verweiltrank des Glücks hinzugefügt
    • Funktioniert wie die Verzauberung Plünderung
    • Man erhält bessere Angelfänge, wenn man ihn trinkt
  • Getränkte Pfeile
    • Existieren nun auch für leere Flaschen, Wasserflaschen und sonstige effektlosen Tränke.
    • können nun im Überlebensmodus erhalten werden
    • Existieren nicht mehr als eigenes Objekt sondern nur wenn ein Pfeil die Eigenschaft
       Potion besitzt
  • Der Enderkristall kann nun hergestellt werden und wird dafür nicht mehr von Skelettpferden gedroppt.
  • Endstäbe können nun hergestellt werden.
15w44aBlog
ID=142

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
28. Oktober 2015

15w44a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-15w44a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Enderkristall als Gegenstand hinzugefügt
    • Wird von Skelettreitern und Zombiepferden gedroppt
    • Kann nur auf Obsidian und Grundgestein platziert werden
    • Hat im Gegensatz zu natürlich generierten Enderkristallen keine Grundplatte
    • Wird auf dem Enderbrunnen verwendet, um einen neuen Enderdrachen zu erschaffen
    • Wie Nethersterne können Enderkristalle durch keine Explosionen, außer denen des Withers, zerstört werden
  • Änderungen am Beutetabellen-System
    • Neue "enchant_randomly"-Funktion
    • Truhen in Minen, Wüstentempeln und Verliesen sowie Bonustruhen nehmen ihre Gegenstände nun aus mehreren Pools. Dazu wurden diese neu ausgeglichen.
      • Sättel und Eisenpferderüstungen wurden aus den Güterloren in Minen entfernt, stattdessen können in ihnen nun goldene Äpfel, Fackeln, Antriebs-, Aktivierungs- und Sensorschienen gefunden werden.
      • Spinnenaugen, Schwarzpulver, Fäden, Sand und goldene Äpfel können nun in Truhen in Wüstentempeln gefunden werden.
      • In Bonustruhen können nun auch Lachse gefunden werden. Zudem enthält sie nun immer eine Axt, eine Spitzhacke, etwas Essen und einige Holzwerkzeuge. Stöcke und Holzbretter kommen in größerer Anzahl vor.
      • Knochen, verrottetes Fleisch, Goldbarren, Kohle, verzauberte Goldäpfel, Melonen-, Kürbiskerne und Rote-Bete-Samen wurden zur Beute von Truhen in Verliesen hinzugefügt.
  • Die Wirkung des goldenen Apfels wurde neu ausgeglichen.
    • Normale goldene Äpfel haben nun den Effekt
      Regeneration
      II für fünf Sekunden (was 4 (Heart.svgHeart.svg) heilt) und
      Absorption
      für zwei Minuten.
    • Verzauberte goldene Äpfel haben nun den Effekt
      Regeneration
      II für 20 Sekunden (was 8 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svg) heilt) und
      Absorption
      für zwei Minuten.
    • Verzauberte goldene Äpfel geben nach wie vor
      Resistenz
      und
      Feuerschutz
      für jeweils fünf Minuten.
  • Verzauberte goldene Äpfel können nicht mehr hergestellt werden.
    • Dadurch kann der Erfolg "Übermächtig" nicht mehr erhalten werden.
  • Das neue Sättigungs-Nahrungs-Prinzip wird nun nur noch angewendet, wenn der Spieler nicht hungert.
  • Es wurde ein Weg hinzugefügt, mit dem man den Enderdrachen neu erschaffen kann.
    • Um den Enderdrachen neu zu erschaffen, muss jeweils ein Endkristall auf jede Seite des Endbrunnens gesetzt werden.
    • Während der Drache neu spawnt, werden vom Endbrunnen Strahlen in Richtung der Obsidiansäulen geschickt, welche neue Endkristalle auf ihnen generieren. Danach entsteht beim Endbrunnen eine große Explosion, mit der der Drache gespawnt wird.
  • Die Beschriftung des Schildes im Iglu-Keller wurde wieder zur vorherigen Version geändert
15w43cBlog
ID=141

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
23. Oktober 2015

15w43c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Boote haben nun neue Texturdateien, dadurch hat nun jede Bootseite und jedes Paddel eine eigene Textur.
  • Änderungen am Beutetabellensystem
  • Iglus wurden verändert
    • Im Braustand in Iglus gibt es nun keine Glasflasche mehr
    • Im Keller befindet sich nun ein Spinnennetz
    • Die Beschriftung des Schildes im Keller wurde geändert
  • Die Köder-Verzauberung beeinflusst die Wahrscheinlichkeit, Gegenstände zu angeln, nicht mehr, sondern nur noch die Wartezeit.
  • Die Glück des Meeres-Verzauberung funktioniert aufgrund eines Schreibfehlers in einer Beutetabelle nicht mehr
15w43bBlog
ID=140

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
22. Oktober 2015

15w43b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Untertitel hinzugefügt
    • Untertitel werden bei jedem abgespielten Geräusch in der unteren rechten Ecke des Bildschirms dargestellt.
    • Die Richtung, aus der das Geräusch kommt, wird durch Pfeile angezeigt
    • Der Text wird ausgeblendet, wenn das Geräusch nicht mehr abgespielt wird
  • Sounds spezifiziert
    • Dadurch kann nun zum Beispiel das Drücken einer Druckplatte vom Drücken eines Knopfes unterschieden werden
  • Die Truhen in Iglus enthalten nun immer einen goldenen Apfeln, welcher nun nicht mehr verschwindet, wenn der Chunk, in dem sich die Truhe befindet, entladen wurde, bevor diese geöffnet wurde.
  • Große Wächter lassen nun mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% Fisch und einer Wahrscheinlichkeit von 33% Prismarinkristalle fallen. Im Rest der Fälle droppen sie nichts. Die Anzahl der Drops kann durch die Verzauberung Plünderung erhöht werden
  • Witherskelette können nun 0 bis 2 Kohle fallen lassen, wobei die Anzahl auch hier durch Plünderung erhöht werden kann.
  • Tintenfische droppen nun 0 bis 2 Tintensäcke (zuvor 1 bis 3).
  • Einige Änderungen aus 15w43a bezüglich der Dropwahrscheinlichkeiten einiger Kreaturen (welche hier nicht aufgeführt sind), wurden rückgängig gemacht.
  • Fließendes Wasser zeigt nun keine Fließanimation mehr, wenn es sich neben Glas befindet.
15w43aBlog
ID=139

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
21. Oktober 2015

15w43a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-15w43a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


  • Iglu hinzugefügt
    • Wird zufällig in verschneiten Biomen generiert
    • Kann ein Kellergeschoss enthalten
  • Truhen und Güterloren enthalten neue NBT-Eigenschaften
    • Zeichenkette LootTable
      • Die Beutetabelle, die verwendet wird, um die Truhe zu füllen, wenn sie geöffnet oder zerstört wird. Wenn die Truhe Teil einer Doppeltruhe ist, wird nur die eine Hälfte der Truhe davon beeinflusst.
      • Beispiel: Befehl /setblock ~ ~1 ~ minecraft:chest 0 replace {LootTable:"minecraft:chests/simple_dungeon"}
    • Long LootTableSeed
      • Der Seed, der zum Generieren des Truheninhalts abhängig von der Beutetabelle verwendet wird. In Vanilla wird diese Eigenschaft verwendet, damit der Truheninhalt in allen Welten mit dem gleichen Startwert gleich ist. Wenn die Eigenschaft 0 oder leer ist, wird ein zufälliger Seed gewählt.
      • Beispiel: Befehl /setblock ~ ~1 ~ minecraft:chest 0 replace {LootTable:"chests/simple_dungeon",LootTableSeed:12345}
  • Alle Kreaturen enthalten neue NBT-Eigenschaften
    • Zeichenkette DeathLootTable
      • Die Beutetabelle, die beim Tod der Kreatur verwendet wird, um die Gegenstände zu generieren, die die Kreatur fallen lässt.
      • Beispiel: Befehl /summon Creeper ~ ~1 ~ {DeathLootTable:"minecraft:chests/simple_dungeon"}
    • Long DeathLootTableSeed
      • Der Seed, der zum Generieren der Drops abhängig von der Beutetabelle verwendet wird. Darf nicht 0 sein.
      • Beispiel: Befehl /summon Creeper ~ ~1 ~ {DeathLootTable:"minecraft:chests/simple_dungeon",DeathLootTableSeed:123l}
  • Änderungen am Debug-Bildschirm
    • Wird beim Benutzen einer Tastenkombination nicht mehr geöffnet
    • Tastenkombination F3 + S wurde entfernt und dessen Funktion in F3 + T übertragen
    • F3 + Q wurde hinzugefügt
    • Tastenkombination F3 + F wurde hinzugefügt
      • Erhöht die Sichweite um 1
    • Tastenkombination F3 + ⇧ Shift + F wurde hinzugefügt
      • Senkt die Sichweite um 1
  • Es können nun 128 Festungen statt nur drei pro Welt generiert werden.
  • Zuckerrohr wird nicht mehr zerstört, wenn der benachbarte Wasserblock in brüchiges Eis umgewandelt wird
  • Seerosenblätter können auf Eis und gefrostetem Eis platziert werden, bleiben aber nicht, sobald sie ein Blockupdate erhalten.
  • Der Befehl /gamemode zeigt nun an, in welchen Spielmodus der Spieler gewechselt ist.
  • Dorfbewohner-Bibliothekare verkaufen Bücher mit "Treasure"-Verzauberungen nun für doppelt so viele Smaragde
  • "Frost Walker" funktioniert nicht mehr auf fließendem Wasser.
  • Die Brennstoffpunkte von Lohenstaub im Braustand wurden von 30 auf 20 reduziert.
15w42aBlog
ID=138

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
14. Oktober 2015

15w42a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

3 neue Splash-Texte
  • "Falling with style!"
  • "There's no stopping the Trollmaso"
  • "Throw yourself at the ground and miss"
Verzauberung
  • "Treasure"-Verzauberungen
    • Können nur in Truhen, durch angeln oder durch Handel erhalten werden
  • Neue "Treasure"-Verzauberung: Frost Walker
    • Verwandelt Wasser in schmelzbares Eis ("Frosted Ice") welches in unterschiedlichen Stufen verschwindet.
    • Verschiedene Stufen
      • Level I erzeugt einen Kreis aus gefrorenem Eis mit einem Radius von 2 Blöcken um den Spieler.
      • Jedes weitere Level vergrößert den Radius um einen Block.
    • Funktioniert auch während man auf Kreaturen reitet
    • Wasser wird nicht in gefrorenes Eis verwandelt wenn ein Objekt im Weg ist.
    • Fließendes Wasser wird auch in gefrorenes Eis verwandelt.
    • Kann nicht mit der "Wasserläufer"-Verzauberung kombiniert werden.
  • Neue "Treasure"-Verzauberung: Reperatur
    • Jede Erfahrung, welche eingesammelt wird während man einen Gegenstand in der Hand hält wird verwendet, um den Gegenstand zu reparieren
      • Haupthand, Zweithand und Rüstungsslots zählen
      • Wenn mehrere Gegenstände diese Verzauberung besitzen, wird ein zufälliges beim einsammeln von Erfahrungspunkten ausgewählt
      • Repariert 2 Haltbarkeitspunkte pro Erfahrungspunkt
  • Elytren
    • Elytren breiten sich langsamer aus, wenn der Spieler schleicht
    • Der Spieler bekommt nun Schaden bei einem Gleitflug gegen eine Wand, mit einer neuen Todesnachricht
    • Der Spieler kann nun durch ein Block breite Öffnungen hindurch gleiten
    • Es ist nicht mehr möglich höher als der Startpunkt des Gleitfluges zu gleiten
15w41bBlog
ID=137

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
07. Oktober 2015

15w41b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15w41aBlog
ID=136

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
07. Oktober 2015

15w41a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Elytren
    • Mit den Elytren kann man in der Luft segeln.
    • Man erhält keinen Fallschaden, wenn man von einer geringen Höhe fällt.
      • Dennoch kann man Fallschaden erhalten, wenn man im Sturzflug direkt auf den Boden zufliegt.
    • Um sich damit auszurüsten, muss man die Elytren in den Brustpanzer-Slot hineinlegen
    • Es hat eine Haltbarkeit von 431 Anwendungen und kann auf einem Amboss mit Leder repariert werden.
      • Kann mit der Verzauberung Haltbarkeit mit einem Amboss oder Befehle ausgestattet werden.
      • Beim Flug nimmt es Schaden mit einer Rate von 1/s.
    • Die Beine schwingen stark, wenn man in der Luft die Elytren abwürgt.
    • Kann in Endschiffen an einem Rahmen gefunden werden.
    • Die Elytren falten sich während man nicht fliegt.
    • Die Elytren werden nicht angezeigt, während man sie trägt.
  • Verschiedene Holzboote
    • Derzeit können nur Eichenboote gebaut werden
    • Das Rezept enthält nun eine hölzerne Schaufel als Paddel.
    • Um das Boot nun zu steuern, müssen die Taste A und die Taste D betätigt werden; um geradeaus zu fahren, beide gleichzeitig.
      • Die linke Taste wird den linken Paddel bewegen, wodurch das Boot nach rechts fährt - und umgekehrt.
      • Halten links und rechts wird beide Ruder paddeln, treibt den Spieler nach vorne. Schnelles abwechselndes Drücken von links und rechts machen das Boot noch schneller.
    • Bewegt man die Maus, während man in einem Boot sitzt, so kann man nicht mehr sich komplett drehen, sondern immer nur zur Seite.
    • Während das Boot in Bewegung ist, kann der Spieler keine Attacken oder ähnliches ausführen.
    • Alle Kreaturen können in die Boote einsteigen, mit einem Maximum von zwei Wesen (einschließlich der Spieler)
  • Endschiffe
    • Trichter mit beschriebenen Buch entfernt
    • Eisenblöcke entfernt
    • Das Obsidian-Muster auf dem Boden wurde verlängert
    • Ein Rahmen samt Elytren wurde eingebaut
  • Alle Objekte
    • Passengers (Liste): Ersetzt die zuvor benutzte "Riding"-Compound-Eigenschaft. Hat die Möglichkeit, mehrere Passagiere, im Gegensatz zu "Riding", auf der gleichen Ebene zu definieren. Statt dem zuletzt definierten "Riding"-Objekt, welches sich an unterster Stelle im Stapel der reitenden Objekte befindet, ist das Objekt, welches als erstes definiert wurde, an unterster Stelle.
    • Riding (Compound): Die "Riding"-Eigenschaft wurde durch die "Passengers"-Eigenschaft ersetzt.
  • Spieler
    • RootVehicle
      • Durch die Einführung der "Passengers"-Eigenschaft enthält dieser neue Compound eine Kopie des Objekts, welches der Spieler momentan reitet oder welches er fährt. "AttachLeast" und "AttachMost" sind die UUIDLeast und UUIDMost dieses Objekts, wobei "Entity" die eigentlichen Daten enthält.
      • /testfor @a {RootVehicle:{AttachLeast:1l,AttachMost:1l,Entity:{id:"Boat",CustomName:"Test"}}}
  • Mehrspieler
    • Verbesserte Cheat-Erkennung.
    • Veränderung: Wie die Spieler-Bewegung durch den Server gesendet und verarbeitet wird.
15w40bBlog
ID=134

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
30. September 2015

15w40b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15w40aBlog
ID=133

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
30. September 2015

15w40a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Wegfindung einiger Kreaturen, wie beispielsweise die von Hunden, wurde so angepasst, dass diese nicht mehr in Kakteen hineinlaufen.
  • Leben regenerieren nun auf Grundlage des Sättigungswertes.
15w39cBlog
ID=132

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
23. September 2015

15w39c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15w39bBlog
ID=131

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
21. September 2015

15w39b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15w39aBlog
ID=130

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
21. September 2015

15w39a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15w38bBlog
ID=129

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
17. September 2015

15w38b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15w38aBlog
ID=128

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
16. September 2015

15w38a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kreaturen:
    • Weitere Verbesserungen der allgemeinen KI
      • Skelette
        • Skelette können jetzt gleichzeitig laufen und schießen.
        • Skelette laufen einem Spieler schon von weitem hinterher.
      • Skelette haben jetzt neue "Leerlaufgeräusche".
    • Während eines Gewitters können bis zu vier Skelette inklusive verzauberter Bögen, Eisenhelme und Skelettpferde spawnen
      • Man kann diese Gruppe auch mit dem Befehl /summon EntityHorse ~ ~ ~ {SkeletonTrap:1b} spawnen
  • Blitz
    • "Thunder & Lightning is 0.02% more scary."
      • Mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,02% spawnen Skelettpferde während eines Gewitters.
      • Blitze können nun auch gesehen werden, wenn der Chunk in dem sie einschlagen vom Clienten nicht geladen ist.
    • "Clonk. Clunk. Neigh!"
      • Wenn ein Spieler in der Nähe eines Pferdes ist, welches von einem Blitz getroffen wird, verwandelt dies sich in ein Skelettpferd und es spawnen drei (bzw. vier bei Schwierigkeit Normal oder höher) weitere, die jeweils von einem Skelett mit verzaubertem Bogen oder Helm geritten werden.
      • Dies kann mit der NBT-Eigenschaft "SkeletonTrap:1b" aktiviert werden
  • Pferde
    • Skelettpferde, können nun im Überlebensmodus erhalten werden, in dem man die Reiter tötet und das Skelettpferd mit einem Sattel bestückt.
  • Katzen und Hunde
  • Schilde
    • Pfeile prallen nun von Schilden ab
  • Neue Statistik
15w37aBlog
ID=127

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
10. September 2015

15w37a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neugewichtung von Waffen, Werkzeugen und Schilden.
  • Neues Rezept für Schilde sowie neues Aussehen
  • Die Gewichtung der Statuseffekte von beiden goldenen Äpfeln wurden geändert
  • Im Hardcore-Modus wird die Welt nicht mehr automatisch nach dem Tod gelöscht, stattdessen kann man sie im Zuschauermodus betrachten.
  • Neue Spielregel Befehl /gamerule spectatorsGenerateChunks, mit der man verhindern kann, das Spieler im Beobachtermodus Chunks generieren
  • Man kann nun mit der Zweithand mit einem Bogen schießen
  • Neuer Flachland-Typ "The Void" (engl. die Leere)
    • Dort wird nur eine 33×33 Fläche aus Stein und in der Mitte ein Bruchstein generiert, außerhalb befinden sich keine Blöcke.
    • Der neue Flachlandtyp besitzt ein neues Biom "The Void"
  • Optimierungen
    • Die Weltgenerierung läuft nun im Einzelspieler sowie im Mehrspieler flüssiger
15w36dBlog
ID=126

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
4. September 2015

15w36d[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15w36cBlog
ID=125

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
2. September 2015

15w36c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15w36bBlog
ID=124

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
2. September 2015

15w36b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15w36aBlog
ID=123

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
2. September 2015

15w36a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anzeigetafel

  • collisionRule hinzugefügt
    • Einstellungsmöglichkeiten: always, never, pushOtherTeam, pushOwnTeam
Änderungen
  • Die meisten Objekte (mit Ausnahme von Gegenständen und Erfahrungskugeln) können nun von anderen Objekten geschoben werden
  • Angeln können diese Objekte nun korrekt anhaken

Rüstung

  • Rüstungspunkte sind nun etwas weniger wert
    • Maximaler (20) Rüstungspunkte-Schaden wurden von 80% auf 66% reduziert
      • Jeder Rüstungspunkt reduziert den Schaden nur noch bei einem Basiswert von 3,3% (vorher 4%)
  • Die Kalkulation von der Schadensreduzierung, von Rüstungen wurde so verändert, dass es weniger Schaden bei stärkeren Schlägen absorbiert und umgekehrt
    • Rüstungen haben nun einen Schadenswert
      • Für jedes Herz, das einen Angriff über diesen Schadenswert bekommt, wird der Rüstung ein halbes Herz weniger bei dem Angriff absorbiert
      • Für jedes Herz, das einen Angriff unter dem Schadeswert bekommt, wird der Rüstung ein halbes Herz mehr bei dem Angriff absorbiert

Verzauberung

  • Schärfe- und Schutzverzauberungen wurden verändert
    • Jede Stufe der Schärfeverzauberung fügt nun ab 1,5 Schaden einen Schaden zum Grundschaden pro Level hinzu.
    • Die Stufen der Schutzverzauberung steigen nun nicht mehr exponentiell, sondern linear an
15w35eBlog
ID=122

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
28. August 2015

15w35e[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15w35dBlog
ID=121

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
28. August 2015

15w35d[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15w35cBlog
ID=120

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
28. August 2015

15w35c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15w35bBlog
ID=119

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
24. August 2015

15w35b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15w35aBlog
ID=118

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
24. August 2015

15w35a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zombiedorfbewohner haben nun, je nach Beruf, eine andere Textur
  • Befehlsblöcke
    • Haben neue Texturen und zeigen außerdem auf ihr nun an, ob sie bedingt sind.
    • Haben in ihrem Inventar einen zusätzlichen Schalter mit der Standardeinstellung "Needs Redstone", welcher zu "Always Active" umgestellt werden kann, wodurch der Befehlsblock immer aktiv ist.
      • Dadurch können Befehlsblöcke in Befehlsblock-Schaltkreisen die beispielsweise zu anderen Befehlsblöcken ausgerichtet sind, diese sofort aktivieren, ohne dass diese mit Redstone angesteuert werden müssen.
  • Befehlsblocklore
    • Befehlsblockloren besitzen nun die neue Textur
  • Die Werte von Waffen und Werkzeugen wurden erneut verändert
    • Die Angriffsstärke von Hacken ist nun immer 1 (Half Heart.svg) und die Angriffsgeschwindigkeit ändert sich nun je nach Material
Waffe Angriffsgeschwindigkeit Angriffsstärke Schaden pro Sekunde
Schwerter 1,45

4 (Heart.svgHeart.svg)

5 (Heart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)

6 (Heart.svgHeart.svgHeart.svg)

7 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)


5,8

7,25

8,7

10,15
Äxte 0,9

7 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)

8 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svg)

9 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)

10 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svg)


6,3

7,2

8,1

9
Spitzhacken 1,2

2 (Heart.svg)

3 (Heart.svgHalf Heart.svg)

4 (Heart.svgHeart.svg)

5 (Heart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)


2,4

3,6

4,8

6
Schaufeln 1

2.5 (Heart.svgHalf Heart.svg)

3.5 (Heart.svgHalf Heart.svg)

4.5 (Heart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)

5.5 (Heart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)


2,5

3,5

4,5

5,5
Waffe Angriffsstärke Angriffsgeschwindigkeit Schaden pro Sekunde
Hacken 1 (Half Heart.svg)

1

2

3

4


1

2

3

4
  • Leistungsverbesserungen
15w34dBlog
ID=117

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
21. August 2015

15w34d[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15w34cBlog
ID=116

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
21. August 2015

15w34c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partikel

Enderperlen und Chorusfrüchte

Kampf-Mechanik

  • Neuer defensiver Angriffstyp beim langsamen Bewegen: Kreaturen in der Nähe werden zurückgeschlagen, wenn man ein Schwert benutzt
  • Neuer offensiver Angriffstyp: Der Schild von Spielern kann kurzzeitig außer Kraft gesetzt werden, wenn man sie mit einer Axt angreift
  • Angriffsgeschwindigkeit-Informationen zu den Gegenstandsbeschreibungen hinzugefügt
  • Unterschiedliche Angriffsgeschwindigkeiten und -stärken für unterschiedliche Werkzeuge. Hacken sind am schnellsten, aber nur etwas stärker als zuvor, wobei Äxte viel stärker sind, aber lange zum Aufladen benötigen.
Waffe Angriffsgeschwindigkeit Angriffsstärke Schaden pro Sekunde
Schwerter 1,45

4 (Heart.svgHeart.svg)

5 (Heart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)

6 (Heart.svgHeart.svgHeart.svg)

7 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)


5,8

7,25

8,7

10,15
Äxte 0,85

8 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svg)

9 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)

10 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svg)

11 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)


6,8

7,65

8,5

9,35
Spitzhacken 1,5

2 (Heart.svg)

3 (Heart.svgHalf Heart.svg)

4 (Heart.svgHeart.svg)

5 (Heart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)


3

4,5

6

7,5
Schaufeln 1

4.5 (Heart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)

5.5 (Heart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)

6.5 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)

7.5 (Heart.svgHeart.svgHeart.svgHalf Heart.svg)


4,5

5,5

6,5

7,5
Hacken 4

1 (Half Heart.svg)

1.33 (Half Heart.svg)

1.67 (Half Heart.svg)

2 (Heart.svg)


4

5,32

6,66

8
15w34bBlog
ID=115

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
20. August 2015

15w34b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Es erscheinen nun, je nach zugefügtem Schaden, schwarze Herzen als Partikel, wenn man eine Kreatur verletzt.
  • Befehlsblöcke haben nun eine "Bedingt"- und "Unbedingt"-Einstellung (Standard ist "Unbedingt")
    • Wenn "Bedingt" eingestellt ist, wird der Befehlsblock nur ausgeführt, wenn der Befehlsblock hinter ihm erfolgreich ausgeführt wurde
  • Befehlsblöcke unterstützen nun automatische Vervollständigung
  • "Angriffsgeschwindigkeit"-Attribut hinzugefügt
    • Standard ist 1.25, Äxte haben 0,8
    • Bestimmt, wie schnell die Angriffsstärke sich wieder auflädt
  • Je weniger Haltbarkeit eine Rüstung hat, desto weniger Rüstungspunkte schützt sie
  • Riesen haben nun wieder ein Modell.
15w34aBlog
ID=114

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
19. August 2015

15w34a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neue "Angriffsstärke"-Kampfmechanik
    • Eine Leiste zeigt, nachdem man sie in den Einstellungen eingeschaltet hat, an, wie viel Schaden man aktuell mit einer Waffe oder einem Werkzeug austeilen kann
    • Füllt sich innerhalb von 0,25 Sekunden für Nicht-Waffen und 0,8 Sekunden für Schwerter, Spitzhacken und Schaufeln und 1,2 Sekunden für Äxte.
    • Die Leiste kann neben der Schnellzugriffsleiste (links oder rechts auf Basis des Haupthand-Systems) oder unter dem Fadenkreuz angezeigt oder ausgeblendet werden.
  • Karten wurden erweitert
    • Sie werden nun mit einem nützlicheren Zoom-Level erstellt
    • Man kann nun mit einer Schere die ins Craftingfeld gelegt wurde das Zoomlevel wieder vergrößern.
  • Der Befehlsblock wurde erweitert
    • Man kann nun zwischen "Impulse", "Chain" und "Repeat" wechseln.
    • Je nach dem welchen Modus man dann ausgewählt hat, hat der Befehlsblock eine andere Textur.
    • Der Befehlsblock besitzt nun eine Ausrichtung mit Animation.
  • Befehlsblockloren
    • Die Textur des Befehlsblockes in der Lore wurde geändert
    • Obwohl der "Impulse" Befehlsblock in der Befehlsblocklore ist, wird ein Befehl nach wie vor so ausgeführt, als sei der Befehlsblock in "Repeat" eingestellt.
  • Die Arme von Zombies und Schweinezombies sind gesenkt, erst wenn sie den Spieler verfolgen, strecken sie die Arme nach ihm.
  • Der Riese wird nun nicht mehr gerendert, in Folge dessen ist er jetzt unsichtbar.
  • Viele Optimierungen
    • Optimierung der KI, der Wegfindung und von Block-Ticks
    • 15% Tick-Geschwindigkeitserhöhung auf 16 Render-Distanz
15w33cBlog
ID=112

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
14. August 2015

15w33c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blöcke

  • Schilde hinzugefügt
    • Wird zum Blocken verwendet, anstatt einem Schwert
    • Kann verwendet werden, um Angriffe zuzulassen und um sich gleichzeitig zu verteidigen
    • Kann mit einem Banner gecraftet werden, damit man das Muster auf dem Schild sieht
    • Wird verwendet, um an der Seite zu Blocken, wo man angegriffen wird
    • Geräusche entstehen, wenn man Angriffe geblockt hat

Änderungen

15w33bBlog
ID=111

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server

(die ID wurde nicht erhöht)
12. August 2015

15w33b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen

Pick block

  • Funktioniert nun im Überlebensmodus für Gegenstände im Spielerinventar, aber nicht in der Schnellzugriffleiste
15w33aBlog
ID=111

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
12. August 2015

15w33a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Splash-Text
    • "More Digital!"
  • Verweiltränke (lingering) hinzugefügt
    • Sie können wie ein Wurftrank geworfen werden.
      • Kommt der Trank auf den Boden auf, so entsteht eine große Partikel-Blase in der entsprechenden Trankfarbe
        • Wenn Kreaturen oder Spieler diese Blase betreten, erhalten sie den entsprechenden Effekt.
        • die Blase besteht noch eine kurze Zeit, bis sie sich auflöst
          • wenn eine Kreatur oder ein Spieler durch die Blase tritt, beginnt sie sich sofort aufzulösen
    • Er kann aus jeden Trank-Typ hergestellt werden
    • Mit Drachenatem und einem Wurftrank können sie gebraut werden
    • Data-Eigenschaft für Verweildauer
  • Drachenatem
    • Kann im Kreativinventar unter Tränke gefunden werden
    • Kann verwendet werden, um Verweiltränke zu brauen.
    • Kann durch einen Rechtsklick mit einer Glasflasche, auf die Partikel des Drachenatems, die auch wie ein Verweiltrank wirken, erhalten werden.
    • Kann im Inventar gestapelt werden
  • Statistik
    • Neue Statistik, für das Aufheben von Gegenständen
      • stat.pickup und stat.drop
  • Das Endtransitportal sieht nun dem Endportal ähnlicher
    • Anstatt jede Seite mit einer separaten Textur auszustatten, wurde nun die Textur so angelegt, sodass man keine Kanten mehr erkennt.
  • Kreaturen
    • Die NBT-Eigenschaft der Gesundheit wurde umbenannt
  • Der Enderdrache ist jetzt noch stärker
    • Der neue Drachenatem des Drachens verhält sich wie ein Verweiltrank
    • Wenn die Drachen-Feuerkugeln auf den Boden aufkommen, verhalten sie sich ebenfalls wie Verweiltränke
    • Er ist unverwundbar gegen Pfeile, während er auf dem Endportal sitzt/fliegt
  • Tränke
    • Verlängerter Trank der Vergiftung, Trank der Vergiftung II und verlängerter Trank der Regeneration in der Dauer verkürzt.
    • Trank der Stärke vom 130% Bonus Schaden zu 3 (Heart.svgHalf Heart.svg) geändert
    • Trank der Schwäche von 0,5 (Half Heart.svg) Reduzierung des Schadens zu 4 (Heart.svgHeart.svg) geändert
    • Wurftränke verhalten sich nun wie andere Projektile, wenn in Werfern genutzt
  • Anzeigetafel
    • Neue Anzeigetafel-Zieltypen: "armor" und "level"
  • Befehlsblock
    • Maximale Zeichenanzahl wurde von 32767 auf 32500 gesetzt
15w32cBlog
ID=104

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
7. August 2015

15w32c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partikel

  • Sind keine Objekte mehr
    • Dies wird Verzögerungen und Speichernutzungen reduzieren
  • Haben eine erhöhte Reichweite und Zählgrenze
    • Insbesondere ist die Zählgrenze jetzt (immer) bei 16384 Partikel (gesehen neben dem P im F3-Menü)
    • Die Bereichsgrenze ist 32 Blöcke (wenn der Befehl /particle zusammen mit dem Stärke-Modus verwendet wird, ist die Grenze 512 Blöcke)

Enderschiffe

  • Sie werden nicht mehr mit einem Leuchtfeuer generiert
    • Das Leuchtfeuer wurde stattdessen durch einen Kürbis ersetzt
  • Am Bug des Schiffes wird nun ein Enderdrachenkopf generiert

NBT-Eigenschaften

  • Es wurde eine Begrenzung auf den Betrag von Eigenschaften eines Objektes gesetzt. Ein Objekt kann 1024 Eigenschaften haben, wenn es mehr sind, gibt es einen Fehler: "Es dürfen nicht mehr als 1024 Eigenschaften auf ein Objekt.".

Weltauswahlbildschirm

  • Wenn man auf den Bearbeitungs-Button klickt, sind da zwei neue Optionen
    • Icon zurücksetzen: Dies gestattet dem Spieler das Icon zu löschen, ohne zum Speicherordner zu gehen
    • Ordner öffnen: Dies wird den Weltenordner unter .minecraft öffnen
15w32bBlog
ID=103

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
6. August 2015

15w32b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anzeigetafel

  • Etiketten hinzugefügt
    • Etiketten können jedem Objekt, basierend auf seinen NBT-Eigenschaft, hinzugefügt und entfernt werden
      • Der Befehl /scoreboard player tag @a add Test {OnGround: 0b} fügt beispielsweise allen Spielern, die sich in der Luft befinden, die Etikette "Test" hinzu.
    • Etiketten können durch eine Zielauswahl ausgelesen werden. Der Befehl /give @a[tag=Test] stone 1 gibt beispielsweise einen Stein an alle Spieler, die das Etikett "Test" haben.
    • Alle Etiketten eines Spielers lassen sich durch den Befehl /scoreboard player tag <Spieler> list auflisten.
  • Neue Anzeigetafel-Zieltypen: "xp", "food" und "air"

Weltauswahlbildschirm

  • Nun wird ein Miniaturbild pro Welt erstellt, welches sich neben der gespeicherten Welt befindet, es gibt einen Einblick in die Welt
  • Wenn die Welt nicht mit der Entwicklungsversion 15w32b geöffnet wurde, so wird ein Graustufenbild angezeigt.
    • Die Miniaturansicht wird im Save-Ordner unter .minecraft gespeichert, unter dem Namen "icon.png"
  • Das Ausrufezeichen von der letzten Entwicklungsversion, welches darauf hinweist, dass die Welt nicht mit der aktuellen Entwicklungsversion gespielt wurde, wird nun auf der Miniaturansicht angezeigt.

Kreatur

15w32aBlog
ID=100

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
5. August 2015

15w32a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner-15w32a.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Entwicklungsversion


Gameplay

Weltauswahlbildschirm

  • Welten zeigen nun die Version an die, mit der sie zuletzt gespielt wurden. So wird entweder "unbekannt" angezeigt, wenn die Version älter als die Entwicklungsversion 15w32a ist oder diese Version wird angezeigt.
  • Wenn die Welt nicht in einer der (1.9) Entwicklungsversionen geöffnet wurde, wird ein Ausrufezeichen angezeigt (!)
  • Neben dem Welt-Namen auf der rechten Seite, steht: "Vergessen Sie nicht, ein Backup dieser Welt zu erstellen, bevor Sie sie mit dieser Entwicklungsversion spielen."

Statistik

  • sneakTime
    • Misst in Ticks die Zeit, wie lange ein Spieler schleicht

Kreaturen

  • Creepers, Skelette (aber nicht Witherskelette) und Zombies müssen näher an Spielern sein, damit sie Spieler entdecken und angreifen.
  • Insbesondere der Erfassungsbereich wurde halbiert.
  • Enderdrache
    • Sturmangriff wurde neu hinzugefügt, um die Spieler vor dem zerstören der Enderkristalle auf den Obsidiansäulen zu hindern.
    • Nach erfolgreichem Angriff auf den Spieler spuckt der Enderdrache Drachen-Feuerkugeln auf den Spieler.
    • Der Wirkungsbereich des Drachenatems wurde stark erhöht
    • Flügelschlag-Attacke hinzugefügt, wenn der Drache nun am Endportal mit den Flügeln schlägt, erhält der Spieler Schaden

NBT-Daten

  • Die Spielerdaten wurden um "DataVersion:" erweitert.
    • Wenn man beispielsweise den Befehl /testfor @p {DataVersion:100} in dieser Entwicklungsversion eintippt, findet er den Spieler.
    • Spielt man mit einer anderen Entwicklungs- oder Vollversion kann man nun mit Hilfe der Versions-ID überprüfen mit welcher Version der Spieler spielt.
15w31cBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
30. Juli 2015

15w31c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen
  • Der Schwebekraft-Trankeffekt überschreibt nun nicht mehr die Fallschadenreduzierung, bei Sprungverstärkungen
  • Die Zweithand kann nun jeden Gegenstand stapeln, den der Spieler beim Aufheben erhält
  • Die Kollisionsbox von Straßenblöcken ist nun nur noch einen 1516 Block groß
  • Das Modell aller Truhenvarianten wurden auf die vorherige Version zurückgesetzt, um sich den anderen Blöcken anzupassen
  • Die Tode von Enderdrachen wurden so verändert, dass sie nun keine Eier mehr hinterlassen
15w31bBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
30. Juli 2015

15w31b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Befehle
  • Der Befehl /clear entfernt nun den Gegenstand, der in der Zweithand gehalten wird
Statuseffekte

  • Schwebekraft:
    • Kann Spieler nicht mehr vom Server werfen

  • Leuchtkraft:
    • Die Umrisse von gehaltenen Gegenständen werden nun vollständig dargestellt, statt nur der Box
    • Abgenutzte Rüstung und gehaltene Gegenstände werden mit der entsprechenden Teamfarbe hervorgehoben, anstatt überschrieben zu werden
15w31aBlog

Download:
jar-Client
json-Client

jar-Server
29. Juli 2015

Dies ist die erste Entwicklungsversion der Version 1.9. Die letzte Entwicklungsversion der Version 1.8 erschien am 28. August 2014 (Vollversion 1.8 (1.8 Pre3)), danach gab es nur einige Fehlerkorrekturversionen. Üblicherweise gibt es nach der Veröffentlichung einer Vollversion einige Monate Pause, bis die nächste Vollversion begonnen wird. Diesmal fiel in diese Zeit auch der Verkauf der Firma Mojang an Microsoft. Aber spätestens im März 2015 wurde bereits an der Version 1.9 gearbeitet, denn zum 1. April 2015 wurde der Name "Combat Update" für die 1.9 veröffentlicht[2]. Trotzdem erschienen weiterhin keine Entwicklungsversionen.

Auf der MineCon 2015 erklärten die Entwickler, dass der Hauptgrund für das monatelange Ausbleiben von Entwicklungsversionen die Änderungen am Kampfsystem waren. Die Entwickler haben ausgiebig ausprobiert, was alles möglich ist und haben auch Unmögliches ausprobiert, mit dem Ziel, ein ausgewogenes Kampfsystem zu erhalten, bei dem man nicht mit einem bestimmten Trick immer der Sieger ist. Wenn sie in dieser Zeit eine Entwicklungsversion veröffentlicht hätten, wäre dort eine Möglichkeit enthalten gewesen, die sie kurz darauf wieder entfernt hätten, was viele Spieler sicherlich enttäuscht hätte (Beispiel: Experimente mit dem Köcher). Um diese Enttäuschungen zu vermeiden und auch um ungestört von Kommentaren alles ausprobieren zu können, waren die bisherigen Experimente nicht öffentlich.

15w31a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neuerungen

Gameplay

  • Dominante Hand Option
    • Man kann nun auswählen ob man Rechts- oder Linkshänder ist.
  • Zweihand System
    • Nur die Haupthand kann für den Angriff genutzt werden.
    • Bögen können auch verwendet werden, wenn etwas in der anderen Hand gehalten wird.
    • Die Zweithand ist unsichtbar in der ersten-Person-Ansicht, wenn nicht etwas gehalten wird.
    • Um Gegenstände zwischen den beiden Händen zu tauschen, muss standardmäßig die Taste F gedrückt werden,
      • Zum Beispiel, wenn eine Spitzhacke in der Haupthand und eine Fackel in der anderen Hand gehalten wird, platziert ein Rechtsklick die Fackel
    • Der Zweithand-Steckplatz befindet sich neben der Schnellzugriffsleiste.
  • Statuseffekte
    • Schwebekraft (levitation) als Statuseffekt hinzugefügt.
      • Man erhält ihn, wenn man vom Shulker Projektil getroffen wurde.
      • Lässt Spieler unfreiwillig in die Luft schweben.
      • Er wird als negativer Effekt gelistet, da der Fallschaden den man bei einem eventuellen Sturz erhält, tödlich sein kann.
    • Leuchtende Umrandung (glowing) als Statuseffekt hinzugefügt
      • Erhält man, wenn der Spieler oder die Kreatur durch einen Spektralpfeil getroffen wurde.
      • Macht einen Umriss vom Spieler, welcher auch durch nicht-transparente Blöcke gesehen werden kann
      • Auch dieser Effekt wird als Negativeffekt gelistet, da er es dem Spieler unmöglich macht, sich zu verstecken.

Blöcke

  • Chorusblüte hinzugefügt
    • Sie wächst nach und nach und unter ihr wird die Choruspflanze generiert.
    • Sie wird nicht gedroppt, wenn man die Pflanze von unten her zerstört, dazu muss man die Blüte selbst direkt abbauen.
    • Sie kann nur auf Endstein in jeder Dimension gepflanzt werden.
  • Choruspflanze hinzugefügt
    • Wird im Ende generiert.
    • Sie kann mit Chorusblüten gepflanzt werden.
    • Sie zerfällt vollständig, wenn der unterste Block entfernt wird, wie beim Kaktus.
    • Droppt Chorusfrüchte
  • Drachenkopf
    • Wenn ein Spieler während er den Drachenkopf trägt sich bewegt, öffnet und schließt sich das Maul des Drachenkopfes.
    • Wenn der Drachenkopf mit Redstone angesteuert wird, beginnt der Kiefer auf und ab sich zu bewegen.
  • Endstab hinzugefügt
    • Wird in Endsiedlungen generiert.
    • Sie kann horizontal wie vertikal gesetzt werden
    • Verhält sich wie eine Fackel
  • Endsteinziegel hinzugefügt
    • Wird in Endsiedlungen generiert
    • Kann aus vier Endsteinen hergestellt werden.
  • Trampelpfad hinzugefügt
    • Erhältlich durch einen Rechtsklick auf Gras mit einer Schaufel.
  • Purpurblock hinzugefügt
  • Purpursäule hinzugefügt
    • Wird ebenfalls in Endsiedlungen generiert
    • Kann aus Purpurstufen gefertigt werden.
  • Purpurtreppe
    • Kann aus Purpurblöcken gefertigt werden
  • Purpurstufe
    • Kann aus Purpurblöcken gefertigt werden
  • Konstruktionsblock
    • Nur platzierbar über den Befehl /setblock, ist aber für den normalen Spielverlauf unbrauchbar

Gegenstände

  • Pfeile
    • Neuer Spektralpfeil (goldfarben)
    • Zeigt Kreaturen und Spieler mit einer Umrandung und, wenn vorhanden, in ihrer Teamfarbe, wenn sie getroffen wurden.
    • Man kann den Spektralpfeil herstellen, in dem man einen Pfeil und um ihn herum vier Glowstonestaub ins Craftingfeld platziert.
  • Pfeile können mit Tränke kombiniert werden
    • 14 Pfeiltypen
    • Jeder Pfeileffekt ist im Inventar des Kreativmodus verfügbar, wie verzauberte Bücher
  • Rote Bete hinzugefügt
    • Stellt 1 Hungerpunkt wieder her
    • Wird in Dörfern generiert
    • Kann verwendet werden, um Borschtsch herzustellen
    • Kann auch zu roten Farbstoff weiterverarbeitet werden.
  • Borschtsch
    • Stellt 6 Hungerpunkte wieder her
    • Kann aus sechs Rüben rote Bete und einer Schüssel hergestellt werden
  • Rote-Bete-Samen
    • Kann verwendet werden, um Rote Bete anzupflanzen
    • Kann in Truhen gefunden werden
  • Chorusfrucht
    • Kann von Choruspflanzen erhalten werden.
    • Sie kann gegessen werden, auch wenn der Spieler nicht hungrig ist, ähnlich wie der goldene Äpfel
    • Kann in Öfen zu geplatzten Chorusfrüchten gebacken werden
    • Teleportiert den Spieler, wenn sie gegessen wird
  • Geplatzte Chorusfrucht
    • Kann durch das backen im Ofen von Chorusfrüchten gewonnen werden.
    • Kann verwendet werden um Purpurblöcke zu erstellen
  • Shulker Spawn-Ei
    • Kann verwendet werden um Shulker zu spawnen

Weltgenerierung

  • Endsiedlung hinzugefügt
    • Struktur: Besteht aus Endsteinzeigeln, Purpurblöcken und dessen Treppen und Stufen.
    • Sie wird auf den Endinseln die hinter der Haupt-Endinsel zu sehen sind generiert.
    • Inklusive Enderschiffe
    • Truhen in den Festungen beinhalten Rote-Bete-Samen, Diamanten, Gold und stark verzauberte Diamant/ Eisenrüstungsteile aller Art.
    • Braustand mit Gesundheits-Tränken sind ebenfalls enthalten.
  • Endinseln
    • Sehr viele kleine und große Endinseln werden rund um die Hauptinsel von dieser in einem Abstand von paar Kilometern generiert.
  • Choruspflanzen
    • Baum-/Kaktus-ähnliche Anordnungen von neuen lila Blöcken.
    • Droppt essbare Chorusfrucht.
    • Kann durch das Pflanzen der Chorusblüte, die von der Spitze der Pflanzen kommen gepflanzt werden.
  • Endtransitportal hinzugefügt
    • Erscheint nach der Tötung des Enderdrachens
    • Neue Art von Portal, aufgrund seiner Größe ist es nur mit Enderperlen zugänglich oder durch das Fahren mit Schweine, Booten oder Loren.
    • Es wird verwendet, um zu den anderen Endinseln zu gelangen.
    • Die Richtung in die man teleportiert wird ist abhänig von der Richtung in von der man die Enderperle in das Endtransitportal wirft.
    • Wenn es gerade entstanden ist, wird ein Strahl der dem eines Leuchtfeuers ähnelt kurz aufleuchten.
    • Jedesmal wenn ein Enderdrache getötet wird, erscheint ein weiteres Endtransitportal. Bis zu 20 Endtransitportale sind dadurch möglich
    • Sie werden in einem Kreis um das große Endportal platziert.

Kreaturen:

  • Shulker hinzugefügt
    • Der Name bildet sich aus "Shell" und "Lurker"
    • Die Schale sieht aus wie ein lila Block
    • Er kann auf dem Boden oder den Wänden erscheinen
    • Er ist in Endsiedlungen anzutreffen
    • Bei einem Angriff, öffnet sich der Block und schießt Projektile, die nur entlang der x / y / z-Achse sich bewegen
    • Immer wenn man von einem Projektil getroffen wird, verursacht es 2 Herzen Schaden und erteilt dem Spieler den Effekt Schwebekraft
    • Wenn er angegriffen wird, kann er sich wie Endermen teleportieren, dies geschieht aber seltener.

Änderungen

Option

  • Shader-Auswahl ("Super Secret Settings") und Broadcast-Einstellungen entfernt
  • Blockvarianten entfernt

Attribute

  • {CustomNameVisible:true} stellt Namensschilder von Kreaturen nun genauso dar wie die von Spielern
  • Objekte können jetzt direkt, wenn sie erschaffen werden, durch {team="TeamName"} zu Teams hinzugefügt werden
  • DropChances und Equipment-Eigenschaften werden nicht mehr verwendet. Stattdessen werden ArmorItems, HandItems, ArmorDropChances und HandDropChances verwendet

Modelldaten:

  • Unterschiedliche Modelle/Texturen für Gegenstände sind möglich, abhängig vom Haltbarkeitswert, vom Zustand und in welcher Hand der Gegenstand gehalten wird
    • Das gilt für Kompass, Uhr und alle Gegenstände mit Haltbarkeitsbalken
    • Es gibt zusätzliche Eigenschaften für Bogen und Angelrute
  • Modelle können anhand der Blockzustände zusammengefügt werden, z.B. Zäune
    • Dadurch konnte die Anzahl der Blockmodelle um fast 300 reduzieert werden
  • Das in den Blockmodellen verwendete JSON ist jetzt strikt: Kommentare und IDs ohne Anführungszeichen sind nicht mehr möglich
  • Der Standardwert für display hat sich geändert und thirdperson und firstperson wurden ersetzt durch thirdperson_righthand, thirdperson_lefthand, firstperson_righthand und firstperson_lefthand
  • parent und elements können nun gemischt verwendet werden, wobei die Eigenschaft des übergeordneten Elements alle untergeordneten überschreibt
  • uv ist jetzt optional, wenn es nicht angegeben wird, wird es automatisch anhand der Position des Elements generiert

Ressourcenpaket:

  • Die Versionsnummer in der Definitionsdatei pack.mcmeta wurde auf "2" geändert
    • Wenn man ein älteres Ressourcenpaket verwenden will, muss man eine Rückfrage bestätigen

Konstruktionsvorlagen:

  • Stehen jetzt in /assets/structures

Gameplay

  • Es können jetzt bis zu vier Bossleisten angeziegt werden, so stören sich diese nun nicht mehr gegenseitig.
  • Todesmeldungen werden nun im Todesbildschirm des Spielers als auch im Chat angezeigt.
  • Das Inventar im Überlebensmodus sowie im Kreativmodus wurde um den Zweithandslot erweitert.
  • Die Ausrichtung aller Gegenstände und Blöcke im Inventar wurde vereinheitlicht
  • Statuseffekte werden nun auch oben an der Seite des Bildschirms angezeigt, ohne das man ins Inventar schauen muss
    • Positive Effekte sind in der oberen Reihe, negative in der unteren Reihe
    • Effekte, die nicht mehr lange anhalten, blinken auf
  • Waffen können nun unterschiedliche Attribute haben, je nach dem, wo sie sich befinden (Haupthand, Zweithand, Rüstung)

Blöcke

  • Tote Büsche droppen nun 0-2 Stöcke
  • Falltüren benötigen keinen angrenzenden Block mehr, an dem sie befestigt sind.
  • Treppen werden nun im Inventar um 90° gedreht
  • Druckplatten sind im Inventar nun flacher
  • Glasscheiben und Eisengitter sind nun, wenn sie zu keinem anderen Block verbunden sind, ein 2×2 Pixel breiter Pfosten

Gegenstände

  • Mit der zweiten Hand kann man nun die Pfeilart bestimmen, mit der mit dem Bogen geschossen werden soll.
  • Enderperlen können nun auch im Kreativmodus geworfen werden.
  • Karten werden nun verkleinert angezeigt, wenn sie in der zweiten Hand gehalten werden oder die zweite Hand belegt ist. Dadurch ist die bisherige große Version ist nur sichtbar, wenn in der Haupthand die Karte gehalten wird, ohne dass sich ein Gegenstand in der zweiten Hand befindet.
  • Angeln und Bögen haben nun auch in der Schnellzugruffsleiste eine Animation.
  • Tränke
    • Die Metadaten werden nicht mehr verwendet. Stattdessen wird eine NBT-Eigenschaft "Potion" verwendet, sodass man einen Trank der Sprungkraft nun durch den Befehl /give <Spieler> potion 1 0 {Potion:"minecraft:jump_boost"} erhalten kann.
    • Wurftränke haben jetzt den Datenwert splash_potion statt potion und können von allen Tränken, einschließlich Wasserflaschen, erstellt werden.
    • Gewöhnlichen, dickflüssigen und seltsamen Trank dem Kreativinventar hinzugefügt
    • Glowstonestaub und Redstone können nicht mehr auf erweiterte oder verstärkte Tränke hinzugefügt werden.
    • Die meisten Rezepte für den Trank der Schwäche entfernt.
  • Geschosse
    • Der Weg, den ein Projektil nimmt, wurde verändert.

Weltgenerierung

  • Haupt-Endinsel
    • Eine bestimmte Menge an unterschiedlich großen Obsidiansäulen wird kreisförmig um das Endportal angeordnet
    • Die höchsten Obsidiansäulen haben Eisengitter um das Enderkristall
    • Ein deaktiviertes Endportal befindet sich nun schon von Anfang an am Nullpunkt im Ende
  • Ende
    • Unendlich viele neue Endinseln werden kreisförmig in einigen Kilometern Abstand von der Haupt-Endinsel generiert
    • Viele kleinere Inseln werden zwischen den großen Endinseln generiert.
    • Endinseln werden mit Choruspflanzen generiert
  • Enderschiff
    • Wenn ein Spieler durch ein Endtransitportal zu einer Endsiedlung gelangt ist, wird er auch manchmal auf ein Enderschiff stoßen
    • Es beinhaltet Shulker
    • Es hat ein Leuchtfeuer, dessen Strahl lila gefärbt ist, und einen Braustand mit Heiltränken und andere Beute
  • Nether
    • Der Nebel im Nether wurde entfernt
  • Dorfbewohner
    • Bauern bauen jetzt auch Rote Bete an

Kreaturen

  • Enderdrache
    • Der Enderdrache kann nun so oft, wie man möchte wieder hergestellt werden, indem man aus Ton ein Creeper-Gesicht erstellt
    • Der Enderdrache spuckt nun Drachenatem und Drachen-Feuerkugeln auf den Spieler
    • Der Enderdrache verteidigt jetzt viel besser seine Obsidiansäulen
  • Monster haben eine Chance von 5%, als Linkshänder zu spawnen
  • Alle feindlichen Kreaturen haben nun Animationen wenn sie angreifen
    • Skelette haben jetzt eine Animation, wenn sie ihren Bogen spannen
  • Endermen
    • bleiben nun in Richtung des Spielers, obwohl sie in Kontakt mit Wasser kommen
    • werden nun den Block den sie halten, fallen lassen, wenn sie getötet werden
  • Schweine können nun neben Karotten auch mit Kartoffeln und Rote Bete gefüttert und angelockt werden
  • Hühner können nun wieder mit Melonenkernen und Kürbiskernen, aber auch mit Rote-Bete-Samen, angelockt und gefüttert werden

Rüstungsständer

  • können auch mit zwei Waffen über Befehle erschaffen werden

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]