Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

1.RV-Pre1

Aus Minecraft Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Banner für die Version 1.RV Pre1

Minecraft 1.RV Pre1 war der 2016-Aprilscherz von Mojang. Die Version war als Entwicklungsversion herunterladbar und konnte gespielt werden. Angekündigt wurde die Version von Mojang als erste Vorabversion zu Minecraft 1.RV – The Trendy Update (RV = Reality Vision). Jens Bergensten veröffentlichte sie am 31. März 2016 überraschend in einem Blogpost:

Jens - Mojang avatar.png Mit dem Trendy Update dachten wir uns: Warum müssen wir Minecraft auf den neuesten Stand der Technik bringen, wenn wir genausogut die Technik nach Minecraft bringen können? Es ist Zeit, sich den heutigen Zeiten anzupassen und aus Minecraft ein Spiel zu machen, das ins Jahr 2016 passt. Nie wurde so viel Wirbel um am Körper tragbare Geräte gemacht, wie in den letzten Monaten, und Trends sind der Motor für neue Entwicklungen. Auch gab es nicht eine Computermesse ohne eine Flut von digitalen Armbändern, Miniaturmonitoren, die auf Brillen montiert waren und Geräten zur Bewegungsverfolgung. Alles, um unser Leben mit aufregenden neuen Erfahrungen betriebsamer und vertiefter zu machen.
~ Jeb auf mojang.com

Neuerungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neue Gegenstände

Blöcke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

USB-Ladegerät
  • Wird scheinbar dazu benötigt, um die neuen Gegenstände aufzuladen, hat aber in Wirklichkeit die gleiche Funktion wie ein Redstone-Block (sendet ein Redstone-Signal mit einer Stärke von 15 aus).
  • Herstellung:
Name Zutaten Eingabe » Ausgabe
USB-Ladegerät Eisenbarren +
Redstone +
Goldbarren
Grid Layout Pfeil (klein).png
  • Datenwert: usb_charger (250)

Gegenstände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reality-Vision-Brille

Die Reality-Vision-Brille zeigt die Dinge, wie sie wirklich sind. Das ist eine Anspielung auf den Film Sie leben aus dem Jahr 1988. In diesem Film findet ein Tagelöhner einen Karton mit Sonnenbrillen. Wenn man sie aufsetzt, sieht man, dass alle Werbeplakate geheime Botschaften tragen wie "Gehorche!", "Konsumiere!", "Schlafe weiter!" oder "Sieh fern!". Auch einige Menschen sehen anders aus. Sie sind, wie sich herausstellt, Außerirdische.

  • Die Reality-Vision-Brille wird im Helmslot getragen.
  • Beim Aufsetzen wird ein Geräusch abgespielt.
  • Ähnlich wie beim Verwenden eines Kürbisses als Helm wird ein brillenartiger Rahmen Textur über das Sichtfeld des Spielers gelegt. Diese Textur heißt cantseeshitcaptain.png, was eine Anspielung auf die blinde Figur Geordi La Forge aus der TV-Serie Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert (1987-94) ist, die ein brillenähnliches Gerät namens VISOR trägt, das direkt an das Gehirn angeschlossen ist. 2003 postete ein Fan ein Bild von Geordi La Forge mit dem Text: "Can't see shit, captain" - "Ich sehe absolut nichts, Captain". Das Bild wurde schnell populär und oft verwendet, wenn ein Screenshot zu dunkel ist.
  • Außerdem wird der Shader scan_pincushion aktiviert, den man mit F4 wieder ausschalten kann.
  • Wenn sie getragen wird, wird die geladene Welt in einem kleineren Maßstab dargestellt, ähnlich einer Minimap. Die Position des Spielers wird darin durch einen grünen Leuchtfeuerstrahl hervorgehoben.
  • Wenn man mit der Brille ein Schild anschaut, erkennt man hinter dem ursprünglichen Text das Wort "OBEY" (Gehorche).
  • Geht man in die Dritte-Person-Ansicht, sieht man nicht mehr den brillenartigen Rahmen im Gesichtsfeld, aber weiterhin den Shader und die veränderten Schilder.
  • Datenwert: reality_vision (500)
Elektronische Fußfessel
  • Die elektronische Fußfessel wird im Stiefelslot getragen.
  • Kann im Überlebensmodus und im Abenteuermodus nicht mehr abgenommen werden. Das ist nur im Kreativmodus möglich.
  • Befindet man sich mit angezogener elektronischer Fußfessel nachts zu weit vom Weltspawnpunkt entfernt, spielt sie ein Warngeräusch ab, gibt den Effekt
    Langsamkeit I
    für 15 Sekunden und sendet regelmäßig die Nachricht: "CURFEW WARNING! You are violating your house arrest! Get back by 60 meters!" ("Ausgangssperrenwarnung! Du verletzt deinen Hausarrest! Geh 60 Meter zurück!"), wobei immer die Entfernung zum Weltspawnpunkt angegeben wird.
  • Befindet man sich mit angezogener elektronischer Fußfessel im Nether oder im Ende, erhält man ebenfalls den Langsamkeit-Effekt sowie wechselnde Nachrichten, die eine kleine Geschichte erzählen:
CURFEW WARNING! You are violating your house arrest! Uuuh... where are you anyway?
CURFEW WARNING! Hello, are you there?
CURFEW WARNING! I'm sure you have important things to do, but you need to go back!
CURFEW WARNING! We're lonely back home!
CURFEW WARNING! By "we" I mean I. I'm lonely.
CURFEW WARNING! Ok enough games... GET BACK RIGHT NOW!
CURFEW WARNING! LAST WARNING!
CURFEW WARNING! LASTEST WARNING (really now)
CURFEW WARNING! ...
CURFEW WARNING! So... where are you?
CURFEW WARNING! Having a good day?
CURFEW WARNING! Did you see that monster over there?
CURFEW WARNING! Give it a whack, if you'd be so kind.
CURFEW WARNING! Teheee...
CURFEW WARNING! Ok, enough of this!
CURFEW WARNING! Last straw!
CURFEW WARNING! Now you die.
CURFEW WARNING! Boom!
CURFEW WARNING! Hehe, fun right?
CURFEW WARNING! Ok, you will not hear anything more from me now!
CURFEW WARNING! You'll be as lonely as I am.
CURFEW WARNING! How does that feel?
CURFEW WARNING! I know, I'll wipe my memory. That way, I can start over!
CURFEW WARNING! *bzzzzttt*
CURFEW WARNING! You are violating your house arrest! Uuuh... where are you anyway?
  • Datenwert: ankle_monitor (501)
Smarter Watch

Die Smarter Watch (schlauere Uhr) ist eine Anspielung auf "Smartwatch" (schlaue Uhr).

  • Die Smarter Watch wird in der Zweithand getragen.
  • Zeigt die Spielzeit über der Schnellzugriffsleiste an, wie zum Beispiel 06:00 oder 16:32.
  • Immer wenn eine Statistik ein Vielfaches von 10 erreicht, sendet die Smarter Watch eine Chatnachricht und spielt ein Geräusch ab. Beispiel: "Notice! [Distance Flown] is now 600!" ("Mitteilung! [Strecke geflogen] ist nun 600!"). Außerdem wird eine Nachricht gesendet, wenn man verletzt wird.
  • Datenwert: smarter_watch (502)

Änderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreaturen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Skelette und Zombies tragen häufig die neuen Gegenstände, wenn sie spawnen.
  • Creeper und Enderman tragen nur die Brillen.
  • Wenn sie die Reality-Vision-Brille tragen, sind sie vor der Sonne geschützt und verbrennen nicht. Außerdem greifen sie den Spieler nicht an. Endermen greifen dennoch an, wenn man sie anschaut.

Blöcke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schilder haben keine Holz- sondern eine Monitortextur.
  • Der Text auf Schildern ist immer grün, wie auf alten Monitoren.

Download und Installation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für 1.RV Pre1 gibt es folgende Downloads direkt von Mojang:

Server:

  • Die Server-Version wird wie jeder andere Minecraft-Server installiert und gestartet.

Client:

  • Downloads: Als erstes geht man in den Ordner .minecraft/versions, erzeugt dort einen neuen Unterordner 1.RV-Pre1 und legt dort die heruntergeladene Client- und JSON-Datei ab.
  • Profil: Dann startet man den Launcher und legt ein neues Profil an, das man z.B. April 2016 nennt. In diesem Profil trägt man ein anderes Game Directory ein, z.B. .../Roaming/.minecraft-April2016, um von den Einstellungen des normalen Spiels unabhängig zu sein. Bei Enable experimental development versions wird ein Häkchen gesetzt und bestätigt, weil die 1.RV-Pre1 eine solche Version ist. Dann kann man bei Use version die Version snapshot 1.RV-Pre1 auswählen. Das neue Profil wird gespeichert (Save)
  • Jetzt kann man die Aprilscherzversion mit dem Profil "April 2016" spielen.

Die Version hat für die neuen Geräusche und Texte eine eigene Ressourcendatei 1.9-aprilfools.json. Dort haben die sieben neuen Geräusche den Pfad minecraft/sounds/buzzwords/. Alle Texte stehen unter item.realityVision, item.ankleMonitor und item.smarterWatch in den Sprachdateien und können entsprechend übersetzt werden.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]